Die Magen-Darm-Schleimhaut wird ständig erneuert. Wenn eine Person eine Krankheit oder ein Versagen im Körper hat, wird der Regenerationsprozess gestört. Das häufige Auftreten von Problemen bei der Erneuerung von Zellen führt zu einer Verdickung des Epithels. An diesen Stellen beginnen Wucherungen und Neubildungen aufzutreten. Daher ist es erforderlich, Polypen im Darm rechtzeitig zu behandeln, sowohl durch traditionelle Therapie als auch durch Volksheilmittel.

Was beunruhigt die Menschen über das Auftreten von Polypen im Darm?

Wenn Polypen im Dickdarm oder Rektum auftreten, verspürt der Patient unangenehme Symptome. Das Krankheitsbild zeigt sich jedoch mit bestimmten Merkmalen. Es wird angemerkt, dass die Anzeichen in den Anfangsstadien der Krankheit keine Beschwerden verursachen. Daher können Polypen lange Zeit unbemerkt bleiben.

Für eine dringende Behandlung beim Arzt ist es erforderlich, die Anzeichen eines neuen Wachstums zu kennen, um mit der Behandlung zu beginnen:

  • Schmerzen über den gesamten Bauch oder nur in einem Teil;
  • häufige Besuche auf der Toilette;
  • Schmerzen beim Stuhlgang;
  • In den Kotmassen befinden sich Einschlüsse von Blut oder Schleim.
  • Schwierigkeiten, Kot durch den Darm zu bewegen;
  • lose Stühle;
  • Verstopfung.

Die Krankheitssymptome hängen vom Ausmaß des Tumors ab. Insbesondere wird besonderer Wert auf Größe, Art und Anzahl der Robben und Wucherungen gelegt. Darüber hinaus müssen Sie wissen, in was Darm ist Polypenbildung. Gallen können nicht nur im Magen, sondern auch in der Speiseröhre auftreten.

Was passiert, wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen?

Tumoren können sich in verschiedenen Teilen des Magen-Darm-Trakts befinden. Daher sind die Wachstumsraten bei Polypen im Dickdarm hoch. Die Krankheit geht in akute Kolitis oder andere Pathologien über. Um diese Art von Polypen genau zu bestimmen, müssen die Bluteinschlüsse im Kot sorgfältig überwacht werden. Wenn dies auftritt, bilden sich Längsstreifen im Kot. Zugewiesen auf komplexe Behandlung mit der Verwendung von traditioneller Medizin und Volksmedizin.

Wenn der Polyp im Dickdarm niedrig ist, erscheint das Blut heller. Außerdem vermischt sich der Einschluss nicht mit Kotmassen und befindet sich auf deren Oberfläche.

Der Patient hat die folgenden klinischen Manifestationen:

  • schwere Bauchbeschwerden;
  • Juckreiz tritt während des Stuhlgangs auf;
  • Brennen nach dem Stuhlgang;
  • Blutungen aus dem Anus;
  • lose Stühle;
  • Anämie.

Gestartete Polypen im Enddarm zeichnen sich nicht durch Besonderheiten aus. Daher dauert die Krankheit lange. Während des Darmentleerungsprozesses treten jedoch schwere Blutungen auf. Wenn im Sigma Wachstum zu beobachten ist, kommt es häufig zu Verstopfung. Aus diesem Grund kommt es zu Blähungen und Aufstoßen. Im Kot beobachtet Einschlüsse von Eiter.

Das Auftreten von Wucherungen im Dünndarm ist selten ausgebildet. Wenn sie in diesem Abschnitt angezeigt werden, tritt jedoch ein Hindernis auf. Wurde die Wand nicht rechtzeitig behandelt, kommt es zu einer Perforation der Wand. Darüber hinaus treten Blutungen und Divertikulose auf. Der Ort des Wachstums am Anfang des Darms wird zur Ursache von Erbrechenattacken.

Die Neubildungen im Zwölffingerdarm beginnen sich zu manifestieren, nachdem große Größen überwunden wurden. Dies trägt zur Überlappung des Lumens bei, weshalb die Nahrung im Magen bleibt und nicht weiter kann. Ein schwerwiegender Verlauf des Darmwachstums führt zur chirurgischen Behandlung. Chirurgische Eingriffe umfassen die Entfernung von Tumoren. Daher sollte die Behandlung einen gesunden Lebensstil führen, damit die Darmumgebung nicht verschlechtert wird.

Hausgemachte Rezepte im Kampf gegen Robben und Tumore

Bei der Behandlung von Polypen im Darm mit Hilfe von Volksheilmitteln ist es erforderlich, die Empfehlungen des behandelnden Arztes zu befolgen. Die Verwendung von Hausrezepten ist mit einer bestimmten Dosierung und Behandlungsablauf verbunden. Es wird empfohlen, dies zu tun, um giftige Kräuter und Pflanzen nicht zu vergiften.

Wenn Komponenten für die Behandlung mit Hausmitteln unabhängig gesammelt werden, wird empfohlen, Orte fern von Autobahnen und Schnellstraßen zu suchen. Damit die Inhaltsstoffe nützliche Eigenschaften behalten, ist es nicht erforderlich, sie in der Nähe von Deponien oder Unternehmen zu sammeln. Die gesammelten Pflanzen werden nicht nur für den internen, sondern auch für den externen Gebrauch verwendet.

Einläufe mit pflanzlichen Heilmitteln

Die Behandlung von Polypen im Darm erfolgt mit Volksheilmitteln Schöllkraut. Die Pflanze wird in verschiedenen Formen verwendet:

Wenn Sie einen Einlauf aus Schöllkrautsaft verwenden, werden die therapeutischen Maßnahmen in mehrere Kurse unterteilt. In diesem Fall wird der Eingriff in der Anfangsphase mit einem Arzneimittel durchgeführt, das auf besondere Weise hergestellt wird. Volksrezept besteht aus 15 ml Saft der Hauptkomponente, verdünnt in 1 Liter warmem Wasser. Diese Behandlungsphase dauert 2 Wochen. Die Therapie der Polypen im Mastdarm oder Dickdarm dauert 14 Tage. Dann wird die Behandlung von Wucherungen fortgesetzt.

Die nächste Stufe wird mit einem Einlauf aus einer Lösung von Celandine-Saft durchgeführt. Das Medikament wird aus 1 Esslöffel der Hauptzutat hergestellt. Der Saft wird in 1 Liter warmem Wasser verdünnt. Jetzt ist das Werkzeug in Form von Einläufen einsatzbereit. Therapeutische Eingriffe dauern 2 Wochen. Danach endet die zweite Behandlungsphase und es wird eine Pause von 14 Tagen eingelegt.

Die letzte Stufe der Behandlung von Polypen Volksheilmittel unterscheidet sich nicht von der vorherigen. Wenn der Patient den gesamten Therapieverlauf mit Einläufen durchläuft, wird ein positiver Effekt beobachtet. Wachstum und Neubildung vergehen. Wenn die Symptome wieder auftreten, kann der Eingriff erst nach sechs Monaten fortgesetzt werden.

Es wird empfohlen, die Therapie mit dem beliebten Rezept aus dem Schöllkraut mit einer Flüssigkeit in gleicher Menge wie Wasser durchzuführen. Der Saft der Pflanze jedes Mal, wenn Sie das Verhältnis erhöhen müssen. Dies geschieht, wenn eine schnelle Wirkung der Behandlung erforderlich ist.

Neben Klistieren mit Schöllkraut stellen Mikroklistiere her. Die Behandlung von Polypen im Enddarm erfolgt auf einfache Weise nach einem speziellen Rezept. Die Therapie mit dieser Methode muss innerhalb von 6 Monaten durchgeführt werden.

Für Microclysm mit Schöllkrautinfusion benötigen Sie:

  • getrocknete und zerkleinerte Schöllkraut - 1 TL;
  • normales Wasser - 200 ml.

Die Rohmaterialien werden mit Flüssigkeit gegossen und 30 Minuten in ein Wasserbad gestellt. Nachdem die Flüssigkeit vom Herd genommen wurde, noch 30 Minuten ziehen lassen. Vor dem Eingriff wird die Brühe gefiltert und zu einem Einlauf zusammengefasst. Nach dem Einbringen der Heilflüssigkeit in den Mastdarm muss auf der linken Seite liegen. In wenigen Minuten lohnt es sich, die Körperhaltung zu verändern. Um die Therapie zu unterstützen, müssen Sie 10 Microclyster herstellen. Danach einige Tage Pause einlegen und die Behandlung der Polypen wieder aufnehmen.

Kräuter und Pflanzengebühren

Das Hauptheilmittel bei der Behandlung von Polypen im Darm ist Schöllkraut. In diesem Fall wird die Pflanze nicht nur als Abkochung für Einläufe verwendet, sondern auch in Form von Saft oder Aufguss.

Zur Herstellung des Arzneimittels benötigen Sie:

  • trocken zerkleinertes Schöllkraut - 30 g;
  • kühles kochendes Wasser - 2,5 Tassen.

Um eine Schöllkrautinfusion zu machen, müssen Sie die Hauptkomponente in Wasser brauen. Das Werkzeug sollte 1 Stunde bestehen und vor dem Trinken gefiltert werden. Tagsüber müssen Sie vor dem Essen eine halbe Stunde lang dreimal in 180 ml trinken. Die Infusionstherapie wird über mehrere Monate oder 60 Tage durchgeführt. Dann machen sie eine Pause von 70 Tagen und dann wird die Behandlung bei Bedarf wiederholt.

Bei unangenehmen Symptomen (Herzrhythmusstörungen, Leberschmerzen oder Atemnot) wird die Konzentration des Arzneimittels verringert. Aus diesem Grund darf in einer Sitzung nur 30 g des Arzneimittels getrunken oder 1 EL eingenommen werden. l

Das Auftreten von Polypen in der Nähe des Anus muss eine Salbe aus Schöllkraut ergeben. Zur Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung von Wucherungen ist die Verwendung einer Kaffeemühle oder eines Mixers erforderlich. Eine kleine Menge trockenes Gras und Bor-Vaseline werden in den Behälter gegeben. Die Zutaten sind gemahlen und bilden eine dunkelgrüne Salbe. Diese Methode der Behandlung von Polypen Volksheilmittel beinhaltet das Befeuchten von Baumwolle oder Gaze Tampons und deren Einführung in das Rektum. Tagsüber muss der Eingriff bis zu sieben Mal durchgeführt werden. Die therapeutische Veranstaltung dauert 1 Woche.

Verwenden Sie zusätzlich zu Schöllkraut eine Kräutersammlung mit 24 Zutaten. Das Medikament wird dazu beitragen, Polypen im Darm loszuwerden, wobei einige Komponenten durch andere Pflanzen ersetzt werden können.

Für die Mittel müssen verwendet werden:

  • immortelle Blätter;
  • Blütenstände und Blätter von Huflattich;
  • Hypericum Grasblätter;
  • Blätter des Zentauriums;
  • Oregano;
  • oberirdischer Teil der Ringelblume;
  • Salbei;
  • Brennnessel;
  • Minze

Sogar Lindenblätter sind in der Komposition enthalten. Neben Pflanzen enthält das Arzneimittel die Wurzeln, zu denen Asche, Dagan, Löwenzahn und Baldrian gehören. Außerdem benötigen Sie Birkenknospen und Dillsamen. Anstelle des Kräuterteils können Sie auch die Calendula-Tinktur verwenden. Alle Pflanzen müssen mahlen und die Kapazität des dritten Teils des Volumens einsetzen. Die Sammlung wird mit Pflanzenöl gegossen. Die Flüssigkeit muss 60 Tage lang infundiert werden. Jeden Tag muss das Medikament geschüttelt werden. Nach Ablauf von 2 Monaten wird das Volksheilmittel aus Kräutern und Öl auf 40 ° C erhitzt. Dann müssen Sie die Mischung noch einmal 1 Monat darauf bestehen.

Das zubereitete Mittel wird verwendet, wenn ein Wachstum im Magen und Darm festgestellt wird. Wenden Sie die Methode des Reibens an. Der Eingriff muss innerhalb von 45 Minuten durchgeführt werden. Die therapeutische Wirkung wird vor dem Schlafengehen durchgeführt. Wenn das Einreiben des Medikaments beendet ist, wird empfohlen, den Bereich mit Lebensmittelfolie und -tuch zu umwickeln. Volksheilmittel weggespült nach dem Aufwachen. Während der Behandlung werden anderthalb Wochen lang jeden zweiten Tag Medikamente eingenommen. Danach wird empfohlen, eine Pause von 10 Tagen einzulegen. Die Therapie wird dann fortgesetzt, um das Wachstum im Darm vollständig zu entfernen.

Andernfalls werden Abkochungen und Infusionen aus Gebühren für die Behandlung von Wucherungen vorgenommen. Um Polypen im Magen und Darm zu heilen, hilft eine Mischung aus zerkleinerten Kräutern getrockneter Schafgarbe, Johanniskraut und Chaga.

Jede Pflanze wird im gleichen Verhältnis zueinander verwendet. Das Ergebnis sind 30 g einer Kräutermischung oder 1 Esslöffel der Kollektion. Pflanzen brauten 200 ml kochendes Wasser. Vor der Einnahme des Medikaments für eine dritte Stunde infundiert. Es wird empfohlen, die Infusion 30 Minuten vor dem Essen zu trinken. Die Behandlung der Volksheilmittel wird 60 Tage lang dreimal täglich durchgeführt. Das Sammeln von Kräutern hilft bei vielen Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Öle gegen Wucherungen

Bei der Darmpolypose werden ätherische Öle verwendet. Für die Behandlung von Wucherungen können Sie eine Mischung aus Honig und Jod zubereiten. Um der Medizin zu helfen, müssen Sie Kampferöl hinzufügen.

Beliebte Rezept impliziert das Hinzufügen von:

  • Honig - 30 g;
  • Kampferöl 30 g;
  • Jod - 7 Tropfen.

Die Behandlungsmethode wird vor dem Zubettgehen angewendet. Dazu benötigen Sie Wolle, die in der vorbereiteten Flüssigkeit angefeuchtet ist. Das Medikament wird in den Mastdarm injiziert. Morgens nach dem Aufwachen wird der Tampon entfernt und der Eingriff unter der Woche durchgeführt.

Was wird sonst noch gegen Magen- und Darmwachstum eingesetzt?

Bei der Behandlung von Dickdarm- oder Rektalpolypen tritt Viburnum in der populären Therapie auf. Der Patient sollte täglich ein halbes Glas essen. Eine solche Behandlung wird innerhalb eines Monats durchgeführt. Aus den Beeren kann man einen Sud oder Tee machen. Darüber hinaus wird empfohlen, Honig und gemahlenen Meerrettich auf einem Teelöffel einzunehmen. Verwenden Sie Medikamente zur Behandlung von Wucherungen vor der ersten Mahlzeit.

Polypen befinden sich nicht nur im Rektum, sondern auch im Magen oder anderen Teilen des Magen-Darm-Trakts, was eine Notfallbehandlung mit traditioneller Medizin und Volksmedizin erfordert. Schöllkraut gilt als wirksames Heilmittel für hausgemachte Rezepte. Die Pflanze gehört jedoch zu einer Reihe von giftigen Kräutern. Für die Behandlung von Polypen nach nationalen Rezepten ist daher eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erforderlich, um Komplikationen zu vermeiden. Bei einer starken Anfälligkeit des Körpers ist es erforderlich, schonende Medikamente einzunehmen.

http://gastrot.ru/kishechnik/lechenie-polipov-v-kishechnike-narodnymi-sredstvami

Behandlung von Polypen im Darm Volksheilmittel

Es ist wahrscheinlicher, dass der Dickdarm als andere Organe des Verdauungstrakts Polypen bildet. Der Entzündungsprozess bei der Behandlung der Schleimhaut verändert die Entwicklung. Anstelle des betroffenen Epithels entsteht ein Wachstum am Stiel oder mit breiter Basis. Adenomatöser Polyp kann in ein malignes Neoplasma ausarten.

Eine Behandlung in einem frühen Stadium der Polyposis hilft, eine Operation zu vermeiden. Die Vermehrung von Polypen führt zur Verstopfung des Darmlumens, was zu einer Obstruktion führt. Beseitigen Sie die Krankheit kann Medikamente. Volksheilmittel heilen nicht weniger effektiv.

Anzeichen und Ursachen

Die Regeneration der Epithelschicht im Dickdarm, Rektum und Sigma ist auf das Versagen der normalen Erneuerung der Schleimhautzellen zurückzuführen. Die Stelle der Genesung nach Verletzung oder Entzündung der Darmwand verdickt sich. Bei häufigem regenerativen Fluss verwandeln sich die Dichtungen in Polypen.

Grund, einen Arzt aufzusuchen

Die Person erkennt keine Symptome. Die Untersuchung aus Gründen Dritter zeigt Polypen im Darm. Eine verminderte motorische Aktivität, ein Ignorieren der Anzeichen von Erkrankungen des Verdauungssystems und eine erbliche Veranlagung führen zu pathologischen Veränderungen der Schleimhautstruktur. Was Sie bei Verdacht auf Polyposis beachten sollten:

  • Der Besuch des Toilettenraums wird häufiger.
  • Im Stuhl enthält Stuhl Blut oder Schleim.
  • Im Rektum gibt es eine fremde Formation.
  • Die Darmperistaltik geht mit Schmerzen und Beschwerden einher.
  • Durchfall ersetzt Verstopfung und umgekehrt.

Polyp zu einem späten Zeitpunkt

Ein gutartiges Wachstum in einem fortgeschrittenen Stadium verursacht die Entwicklung von Erkrankungen des Darms, in denen es lokalisiert ist.

  • Kolitis und Erkrankungen des Dickdarms rufen einen Polypen im Dickdarm hervor. Blut und Schleimhäute während der Entleerung, begleitet von Juckreiz, Brennen im Anus, erschöpfen den Körper. Eine Person ist abwechselnd Durchfall mit Verstopfung, Schwindel, Bauchschmerzen ausgesetzt.
  • Polyposis im Rektum. Nichts manifestierte sich. Der plötzliche Ausfluss von Blut und Schleim aus dem Stuhl deutet auf eine Verletzung der Schleimhaut, eine Verletzung von Tumoren hin.
  • Unterleibsstörungen, anhaltende Verstopfung, Aufstoßen, Ausscheidung von Eiter und Schleim sind Symptome für die Entwicklung von Polypen im Sigma.
  • Im Zwölffingerdarm manifestiert sich ein großer Polyp. Schmerzen, Obstruktion, Blutungen sind in der Nabelgegend lokalisiert. Das verrottende Aufstoßen verbindet die Faktoren der Polyposis, der Magen ist wie überfüllt. Schmerzattacken bei überlappendem Lumen verursachen Erbrechen.
  • Die Polypose des Dünnschnitts ist durch Perforation der Darmwände, Verstopfung und Volvulus des Darms gekennzeichnet. Polypen fallen oft in andere Abteilungen durch. Der Patient hat Übelkeit, Dyspepsie, Sodbrennen und schmerzhafte Krämpfe im oberen Teil des Peritoneums. Erbrechen Brunnen provozieren Tumoren am Anfang des Dünndarms.

Warum entwickelt sich eine Polyposis?

Das Auftreten von Knötchen auf der Schleimhaut ist verbunden mit:

  • Irrationales Essen. Das Essen von frittierten Lebensmitteln, fetthaltigen Lebensmitteln mit einem überwiegenden Gehalt an gesättigten Lipiden und reichlichen Mengen an Lebensmitteln auf einmal hemmt die Funktion der Verdauung von Lebensmitteln. Es kommt zu einer Verflüssigung der Verdauungssäfte, Trauma zur Epithelschleimhaut im Darm.
  • Rauchen, Alkohol trinken.
  • Genetische Vererbung.
  • Übergewicht
  • Übertragene Krankheiten - Kolitis, Ruhr.
  • Schwache tägliche Mobilität.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Ärzte sind bei der Behandlung von Volksheilmitteln vorsichtig. Für den Betrieb werden große Formationen empfohlen. Lokales Wachstum im Frühstadium kann nach Rücksprache mit Ihrem Arzt zu Hause geheilt werden. Durch die Untersuchung des Patienten und die Einschätzung der möglichen Risiken erkennt der Arzt, ob eine Gesundheitsgefährdung vorliegt.

Die Verwendung von Volksmethoden für Polypen hilft, die körpereigenen Immunkräfte zu aktivieren. Die Dosen werden genau gemessen und abgewogen, um Toxizität zu vermeiden. In der traditionellen Medizin verwendete Kräuter sind oft giftig. Ein Rezept mit Abschweifungen schadet dem Patienten oder verstärkt das Wachstum des Epithels im Darm.

Komponenten zur Durchführung von medizinischen Eingriffen nach nationalen Rezepten sind in einer Drogerie erhältlich. Die Sammlung von Heilkräutern wird von den Autobahnen, Industrieanlagen weggetragen.

Einläufe

Mit Hilfe von Microclystern auf Schöllkrautbasis können gutartige Tumoren im Darm beseitigt werden.

  • In den vorentleerten Dickdarm wird Brühe injiziert (Verhältnis: 1 Teil Rohmaterial zu 10 Teilen Wasser). Eine Reihe von 10-20 Infusionen eliminiert Neubildungen. Das Verfahren funktioniert durch direkten Kontakt des Phyto-Abfallprodukts mit der betroffenen Schleimhaut. Ausgezeichnetes Ergebnis gibt einen Einlauf bei der Verwendung von Alkohol Tinktur mit Schöllkraut.
  • Die Mischung zum Brauen wird durch Mischen eines Teils Schöllkraut und Schafgarbe und zweier Teile Ringelblume hergestellt. Zwei Esslöffel der Sammlung aus einem Glas kochendem Wasser. Nach dem Abkühlen einen halben Teelöffel Maisöl hinzufügen. Die therapeutische Infusion wird in den Mastdarm eingeführt und sechs Minuten lang im Körper gehalten: abwechselnd auf einer zweiten Seite und auf dem Rücken. Einlauf mit Schöllkraut wird zehn Tage hintereinander gehalten. Nach einer Woche Pause wiederholt.
  • Die Sommerperiode hilft bei der Behandlung von Neubildungen mit Grassaft. Hilfe bei der Behandlung wird nur drücken, erhalten während der Blüte. Ein Teelöffel Saft wird bei Raumtemperatur in einem Liter Wasser verdünnt. Infusionen machen 15 Tage hintereinander, dann - Pause 14 Tage, und die Wiederholung des Kurses mit einer Dosisänderung. Pro eingenommenem Liter Art.-Nr. l Schöllkrautsaft. Für die dritte Periode, die wie die vorhergehenden zwei dauert, ist die Konzentration dieselbe: art. l pro Liter warmes Wasser.

Entsorgung von Formationen im Rektum mit Salben. Basierend auf Vaseline. In einem Verhältnis von 1: 1 wird Vaseline mit gehacktem trockenem Celandine-Gras gemischt. Ein Tampon wird in die Mischung getaucht und in den Anus gegeben. Siebenmal täglich findet ein Tamponwechsel statt (morgens wird das vor dem Zubettgehen angebrachte Produkt entfernt). Medizinische Eingriffe werden eine Woche lang durchgeführt.

Die zweite Methode, um Wucherungen ohne Operation loszuwerden - nehmen Sie einen Löffel Honig und Kampferöl und fügen Sie 7 Tropfen Jod hinzu. Rühren, bis alles glatt ist. Führen Sie 10 Eingriffe mit der Einführung des mit Salbe getränkten Tampons über Nacht durch.

Oraler Gebrauch von Volksheilmitteln

Bei Heilpflanzen sind Rezepte auf Basis von Schneeballbeeren und Schöllkrautsirup beliebt.

  1. Kalina goss kochendes Wasser ein (nehmen Sie 0,5 Liter pro 4 Esslöffel Beeren). Wenn die Infusion abgekühlt ist, kann sie verzehrt werden. Honig wird nach Belieben hinzugefügt. Die Infusion von Viburnum wirkt der Ausbreitung und dem Wachstum von Seehunden im Darm entgegen und verhindert die Umwandlung von Formationen in bösartige. Wenn es Probleme mit den Beeren des Busches gibt, empfehlen "Populisten", Zweige von Pflanzen zu hacken. Man sollte das Rohmaterial zwei Stunden lang verdunsten lassen und es ähnlich wie den Aufguss von Beeren trinken.
  2. Zur Herstellung von Mitteln zur Bekämpfung von Neubildungen wird das Schöllkraut zusammen mit den Wurzeln gewaschen, getrocknet und geschnitten. 300 g Rohstoffe passen in ein Glas, gefüllt mit flüssigem Honig (ein Glas). Die gemischte Mischung wird geschlossen, in den Kühlschrank gestellt, wo die Bank für sieben Tage bestehen bleibt. Durch Gaze filtriert. Sirupeinnahmekurs - 20 Tage. Nach 10 Tagen wird der Kurs wiederholt. Nehmen Sie 5 Tropfen, verdünnt mit etwas Wasser, eine Stunde vor dem Frühstück ein. Trinken Sie Sirup, bis er vollständig beseitigt ist.
  3. Wasser Tinktur von Schöllkraut loszuwerden Wachstum im Darm ermöglicht. In einem halben Liter kochendem Wasser wurde 1 EL gebraut. l trockenes Gras. In einer Stunde abgießen, dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken (150 ml). Täglich wird ein frischer Aufguss zubereitet. Der Kurs dauert 21 Tage, nach einer Woche Pause wird er wiederholt.

Andere beliebte Rezepte

Goldener Schnurrbart hilft, Polypen in zwei Gängen loszuwerden. Lippen mit 15 Gelenken werden von der Pflanze abgeschnitten, 0,5 Liter Wodka gehackt und eingegossen. Infundierte Mischung für zwei Wochen an einem dunklen Ort. 1 Nachtisch trinken l dreimal am tag. Der Empfangsmonat wird durch eine zehntägige Pause ersetzt und wiederholt.

Die Größe der Formationen reduziert den geriebenen Meerrettich mit Honig (ein Teelöffel, 3-mal täglich). Sie sollten die Mischung nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Meerrettich verursacht Verbrennungen der Schleimhaut, Ausfluss von Galle und Verdauungssäften. Bei Hypothyreose und Asthma kontraindiziert.

Mittel auf der Basis von Propolis und Butter (1:10) werden zwischen den Mahlzeiten eingenommen. Mit warmer Milch abwaschen. Zwei dreiwöchige Perioden beseitigen das Wachstum im Darm.

Nussige Samenvorteile

Walnüsse beseitigen das Symptom der Entwicklung von Polypen. Gehackte grüne Nüsse werden für ein Drittel des Volumens in ein Glas gegeben. Der verbleibende Raum ist mit Wodka gefüllt. Drei Wochen an einem dunklen Ort mit periodischem Mischen - und der Balsam ist fertig. Das fertige Produkt wird 15 Minuten lang 20 ml vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen für einen Monat getrunken. Nach 7 Tagen wiederholen.

Eine wirksame Methode, die bei Polypen hilft, wird in medizinischen Büchern beschrieben: Eigelb und Kürbiskerne. Eigelb von gekochten Hühnereiern mit 7 Löffeln Kürbiskernen ausfransen. Plus 0,5 Liter Pflanzenöl. Dann 20 Minuten im Wasserbad und nach dem Abkühlen morgens mit 1 Löffel auf leeren Magen einnehmen.

http://gastrotract.ru/bolezn/polip/lechenie-polipov-v-kishechnike-narodnymi-sredstvami.html

10 Best Methoden zur Behandlung von Polypen Volksheilmittel

Die meisten Menschen empfinden starke Frustrationen und ästhetische Beschwerden, wenn sie unerwartete Warzen, Papillome, Lipome oder Angiome auf ihrer Haut finden. Es stellt sich aber heraus, dass sich auch gutartige Tumore auf den Schleimhäuten der inneren Organe bilden können. Meist bilden sich solche Wucherungen mit einem Durchmesser von bis zu 1 Zentimeter im Darm, im Magen, in der Harn- und Gallenblase, in der Nase und an den Wänden des Gebärmutterhalses bei Frauen. In ihrer Struktur können sie röhrenförmig oder flauschig sein, sich auf einem dünnen Stiel befinden oder eine breite Basis haben. Polypen stellen keine Gefahr für das menschliche Leben dar, aber im Laufe der Zeit werden sie manchmal groß oder ihre Zahl steigt. Das Schlimmste, was passieren kann, ist die Umwandlung von Polypen in bösartige Tumoren. Solche Fälle sind jedoch äußerst selten.

Mit den daraus resultierenden Polypen leben viele Menschen in Frieden, ohne Probleme zu haben. Das Vorhandensein solcher Wucherungen ist asymptomatisch. Wenn sie jedoch anfangen, die Arbeit der inneren Organe zu stören, müssen diese Wucherungen chirurgisch oder endoskopisch entfernt werden, da eine medikamentöse Therapie unwirksam ist. Viele Menschen versuchen jedoch, mit unkonventionellen Methoden mit diesen gutartigen Formationen umzugehen, weshalb sie Polypen mit Volksheilmitteln behandeln. Übrigens helfen viele solcher Heimtherapien.

Ursachen von Polypen

Warum ist das pathologische Wachstum der Schleimhautzellen der inneren Organe? Auf diese Frage gibt kein Facharzt eine genaue Antwort, da die wahren Gründe für die Polypenbildung noch nicht bekannt sind. Es wird angenommen, dass die Bildung dieser Wucherungen zu verschiedenen Faktoren beiträgt, unter denen die genetische Veranlagung und chronische oder nicht vollständig geheilte, infektiöse und entzündliche Krankheiten die Hauptrolle spielen. Beispielsweise kann die Entwicklung des pathologischen Prozesses im Gastrointestinaltrakt durch das Bakterium Helicobacter pylori beeinflusst werden, und anhaltende allergische Entzündungen in der Nasenschleimhaut rufen das Auftreten von Nasenpolypen hervor. Harnbeschwerden treten häufig nach der Behandlung von fortgeschrittener Urethritis oder Blasenentzündung auf. Hormonelle Störungen, Geschlechtskrankheiten und Mehrfachaborte erhöhen das Risiko von Polypen in der Gebärmutter oder im Gebärmutterhals. Ebenfalls ein günstiger Hintergrund für die Entwicklung des pathologischen Prozesses in den Schleimhäuten sind falsche Ernährung, Alkoholmissbrauch, verschiedene Körpervergiftungen, ein starker Rückgang der Immunität, Alter.

Symptome

Wie bereits erwähnt, ist die Polypenbildung in den meisten Fällen von keinen ausgeprägten Symptomen begleitet. Dies setzt sich jedoch fort, bis das Wachstum nicht größer geworden ist. Insbesondere während der Bildung großer Polypen im Rektum kann es zu krampfartigen Schmerzen, Juckreiz in der Analpassage und blutigem Schleimausfluss im Kot kommen. Das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Rektum führt zu Defäkationsproblemen, da die Stuhlbewegung erheblich eingeschränkt wird. Diese Situation verletzt die Darmmotilität und führt zu Verstopfung.

Eine große Anzahl von Polypen in der Gebärmutter oder im Gebärmutterhals kann eine Frau vor große Probleme stellen: unregelmäßige Menstruation, Schmerzen im Unterleib, vermehrte Blutungen während der Menstruation. Die Bildung von Wachstum in der Blase verlangsamt wiederum den Urinierungsprozess, und Polypen in der Gallenblase verursachen eine Stagnation der Galle und folglich Schmerzen im rechten subkostalen Bereich. Nasale gutartige Wucherungen sind ebenso besorgniserregend. Sie erschweren die Atmung, da sie ein Gefühl der ständigen Verstopfung der Nase hervorruft. Natürlich ärgern diese Symptome jede Person stark. Dann stellt sich die Frage nach der Entfernung von Polypen. Um das Überwachsen dieser Wucherungen zu verhindern, greifen viele Menschen daher häufig auf alte, bewährte Rezepte für die traditionelle Medizin zurück.

10 Volksbehandlungen für Polypen

Celandine

Unter den vielen Mitteln der Kräutermedizin ist Schöllkraut vielleicht das beliebteste im Kampf gegen Polypen. Mit Hilfe einer solchen gemeinsamen Heilpflanze gelang es traditionellen Heilern, mit verschiedenen Arten von Tumoren fertig zu werden, aber die antioxidativen Eigenschaften von Schöllkraut wirken sich besonders gut auf gutartige Tumoren aus, einschließlich ihrer Selbstresorption. Diesem natürlichen Geschenk sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da es auf verschiedene Arten verwendet werden kann. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie das Schöllkraut mit Vorsicht auftragen müssen, da es sich um eine giftige Pflanze handelt.

1. Schöllkraut mit Polypen im Magen

Dieses Rezept ist für eine Dosis eines Arzneimittels konzipiert, sodass Sie jedes Mal ein neues Arzneimittel zubereiten müssen. Getrocknetes und gehacktes Kräuter-Celandine in der Menge eines Teelöffels muss mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt und eine halbe Stunde in einem Wasserbad stehengelassen werden. Danach wird die Brühe vor dem Frühstück abgekühlt, filtriert und getrunken. Das gleiche Verfahren sollte vor dem Mittag- und Abendessen durchgeführt werden. Innerhalb von 10 Tagen muss die Menge der gebrühten Kräuter schrittweise auf einen Esslöffel pro Tasse kochendem Wasser erhöht werden. Dann machen sie eine viertägige Pause, danach nehmen sie das Medikament zehn Tage lang dreimal täglich ein. Diese zyklische Therapie der Hausmittel ist für 2 Monate ausgelegt.

2. Schöllkraut-Tinktur mit Polypen im Darm

Fein gehackte Grasschöllkraut füllen ein halbes Liter Glas bis zur Hälfte seines Volumens, füllen es bis zum Rand mit hochwertigem Wodka, verstopfen es fest und bestehen auf 25 Tagen an einem dunklen Ort. Präpariertes Medikament, morgens auf leeren Magen eingenommen, nach folgendem Schema. Am ersten Tag sollten Sie 2 Tropfen Tinktur in 50 ml Wasser verdünnt einnehmen. Dann täglich 2 Tropfen Heilmittel zugeben und die Dosierung schrittweise auf 16 Tropfen erhöhen. In diesem Band wird ein Monat lang hausgemachte Medizin eingenommen, dann machen sie eine Pause von 10 Tagen und wiederholen dann den Kurs, beginnend mit der 16-Tropfen-Dosis. Während des Jahres wird empfohlen, 3 solcher therapeutischen Kurse durchzuführen.

3. Infusion von Schöllkraut für Einläufe

Im Rektum gebildete Polypen können mit Einläufen wirksam bekämpft werden. Es werden 2 Teelöffel Schöllkraut zum Aufbrühen in 500 ml kochendem Wasser benötigt, eine halbe Stunde ziehen lassen, abkühlen lassen und durch mehrere Schichten Gaze abseihen. Fahren Sie dann mit dem Verfahren zum Einbringen von warmen Medikamenten in den Mastdarm fort. Zunächst wird ein Drittel des Einlaufs verabreicht, danach liegt die Person einige Minuten auf der linken Seite. Dann dreht sich der Patient auf die rechte Seite und erhält ein weiteres Drittel der Infusion. Nach der Einführung des restlichen Therapeutikums müssen Sie sich auf den Rücken legen. Solche Einläufe mit Schöllkraut machen eine Woche lang jeden Tag. Nach einer dreitägigen Pause kann der wöchentliche Ablauf wiederholt werden.

4. Medizinische Gebühr

Viele Menschen konnten gutartige Wucherungen regelmäßig mit einer medizinischen Infusion loswerden, die die Stoffwechselprozesse im Körper bemerkenswert anregt und die Struktur der Schleimhäute wiederherstellt. Für die Zubereitung sind 3 Teelöffel Hagebutten, 1 Teelöffel schwarze Johannisbeeren und 2 Teelöffel Brennnesselblätter zu mahlen und gründlich zu mischen. Zubereitete Mischung einen halben Liter kochendes Wasser einfüllen, eine Stunde ziehen lassen und durch Gaze passieren. Der Geschmack der Droge mag bitter erscheinen, daher darf etwas natürlicher Honig hinzugefügt werden. Die Infusion dauert 2 Monate lang viermal täglich eine halbe Tasse.

5. Nadelkraut

Bewohner von Taiga-Siedlungen haben lange Zeit erfolgreich mit Hilfe von Nadelkraut gegen Polypen gekämpft. Sie sammelten Fichtennadeln im Spätherbst mit dem Einsetzen des ersten Frosts. Während dieser Zeit waren alle Nährstoffe so weit wie möglich darin konzentriert. Es wurde beobachtet, dass Phytoncide und Bioflavonoide, die in Fichtennadeln enthalten sind, Entzündungsprozesse verhindern, die das Auftreten von gutartigen Wucherungen hervorrufen, und auch eine krebserregende Wirkung haben, die das Wachstum von Polypen stoppt. Fichtennadeln müssen gemahlen, ein paar Esslöffel Rohstoffe in eine Emailschüssel gegossen und zwei Liter kochendes Wasser eingegossen werden. Stellen Sie den Behälter auf schwache Hitze, kochen Sie die Brühe 30 Minuten lang, wickeln Sie die Hitze ein und lassen Sie sie 3 Stunden lang ziehen. Das Heilmittel wird dreimal täglich für ein halbes Glas vor jeder Mahlzeit für einen Monat eingenommen.

6. Kürbiskerne mit Eigelb

Dieses Rezept wird auch von Fachärzten für traditionelle Medizin empfohlen: Onkologen und Proktologen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kürbiskerne eine spezielle Substanz enthalten - Cucurbitacin. Es hat eine starke Antitumorwirkung und stoppt nicht nur das Wachstum von gutartigen Wucherungen, sondern auch von Krebszellen. Auch dieses Tool lindert effektiv Verstopfung, die für Polypen im Darm wichtig ist. Sie müssen 6 Esslöffel Kürbiskerne in einer Kaffeemühle mahlen. Mischen Sie die resultierende Masse mit Eigelbpüree von 7 gekochten Eiern und gießen Sie einen halben Liter Pflanzenöl. Dann ist es notwendig, die Mischung 30 Minuten im Wasserbad schwitzen zu lassen, abzukühlen und morgens auf leeren Magen einen Teelöffel nach folgendem Schema einzunehmen: 5 Tage - Einnahme des Arzneimittels, dann 5 Tage - Pause, wieder 5 Tage - Einnahme und so weiter, hausgemacht Die Medizin wird nicht enden. Sie können das Mittel im Kühlschrank aufbewahren.

7. Propolis-Tinktur

Es ist schwierig, eine Krankheit zu nennen, bei der die Volksrezepte auf die Verwendung von Bienenabfällen verzichten. Sogar Diabetikern wird empfohlen, einen Teelöffel natürlichen Honigs in einem Glas Wasser aufzulösen. Polypen sind keine Ausnahme. Insbesondere bei diesen gutartigen Neubildungen hilft Propolis gut, was eine wirksame Antitumorwirkung hat und das Wachstum bestehender Wucherungen verhindert. Propolis mit Polypen wird in Form von Wasseraufgüssen, Heilmischungen unter Zusatz von Butter, verwendet. Der vielleicht größte Effekt ist die Alkoholtinktur dieses Imkereiprodukts. Es werden 60 Gramm zerkleinertes Propolis mit einem scharfen Messer benötigt, um 250 Milliliter reinen medizinischen Alkohol zu gießen und den Behälter eine Woche lang mit der Heilflüssigkeit zu füllen. Das Arzneimittel gegen Polypen wird dreimal täglich, eine Stunde vor den Mahlzeiten, in verdünnter Form eingenommen, und zwar mit einem Teelöffel Tinktur pro halber Tasse warmem Wasser. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5 Monate.

8. Douching Kräutergüsse

Bei der Bildung von Polypen in der Gebärmutter bei Frauen wurde häufig die Spülung angewendet - die Spülung der Vagina mit Lösungen aus Heilpflanzen. Dieser Vorgang kann zu Hause mit einer gewöhnlichen Gummibirne durchgeführt werden. Das folgende Therapeutikum wirkt sich positiv aus. Es ist notwendig, 4 Esslöffel Eichenrinde sowie 2 Esslöffel Salbeiblätter, Rosmarin und Schafgarbenkräuter gründlich zu mahlen und zu mischen. Alle Zutaten in emaillierte Schalen geben, 2,5 Milliliter heißes Wasser einfüllen, aufkochen lassen und eine halbe Stunde bei schwacher Hitze kochen. Dann wird die Infusion abgekühlt, durch Gaze filtriert und 2 Monate lang zweimal täglich gewaschen.

9. Anis Tinktur für Nasenpolypen

Eine Verschlechterung der Luftdurchlässigkeit, eine beeinträchtigte Wahrnehmung von Gerüchen und Atembeschwerden sind Anzeichen für Polypen auf der Nasenschleimhaut. Um diesen unangenehmen Wucherungen entgegenzuwirken, können Sie Ihre Nase regelmäßig mit einer Lösung auf der Basis von Meersalz (ein Teelöffel Salz in 700 ml warmem Wasser) spülen. Die beste Wirkung ist jedoch das Einträufeln von Anistinktur in die Nasengänge. Dieses einjährige Kraut enthält ätherisches Öl, das die Funktion der Atemwege verbessert, das Auftreten von Entzündungsprozessen in den Schleimhäuten der Nasenwege verhindert und das Wachstum von Polypen erleichtert, die Atmung. Um ein Heilmittel zuzubereiten, benötigen Sie einen Esslöffel getrocknete Anissamen, um ein Glas medizinischen Alkohol einzuschenken, und 10 Tage lang, um das Medikament an einem dunklen, warmen Ort aufzubewahren, wobei der Inhalt gelegentlich geschüttelt wird. Vor jedem Gebrauch wird die Tinktur im Verhältnis 1: 3 mit Wasser verdünnt und einen Monat lang dreimal täglich in die Nase getropft. Denken Sie daran, dass Anistinktur allergische Reaktionen hervorrufen kann.

10. Pflanzliche Polypensammlung in der Gallenblase

Die Zusammensetzung der Kräutersammlung zur Beseitigung von Polypen in der Gallenblase umfasst: Dreiblattuhr, Pfefferminze, Koriander und 1 Esslöffel plus 2 Esslöffel Immortelle. Eine Mischung aus Kräutern in der Menge von 1 Esslöffel gießen 1 Liter kochendes Wasser, bestehen Tag in einer Thermoskanne. Auf einem halben Glas von 1 bis 3 U / Tag einen Kurs nicht weniger als 60 Tage zu akzeptieren.

Vergessen Sie natürlich nicht die individuellen Eigenschaften jedes menschlichen Körpers, wenn Sie mit der Behandlung von Polypen mit Volksheilmitteln beginnen. Einige natürliche Medikamente helfen, andere nicht. Ja, diese Wucherungen können zu gewissen Unannehmlichkeiten führen, aber selbst Fachärzten raten ihnen, sich keine Sorgen zu machen, solange nicht die Tendenz besteht, dass Polypen zu einem bösartigen Tumor degenerieren. Deshalb müssen wir immer von den Grundsätzen des gesunden Menschenverstands ausgehen. Gesundheit!

http://www.ja-zdorov.ru/blog/10-luchshix-metodov-lecheniya-polipov-narodnymi-sredstvami/

Behandlung von Darmpolypen Volksheilmittel

Wenn Onkologie auftritt, ist eine ernstere Behandlung erforderlich. Mittel der traditionellen Medizin sind nicht angebracht anzuwenden.

Welche Polypen und in welchem ​​Stadium können mit Volksheilmitteln behandelt werden?

Polypen im Darm sind einfach oder mehrfach, im Durchschnitt nicht größer als 2 cm, aber Neubildungen sind 3 bis 5 cm. Ihre Form kann rund oder fungoid sein, sich am Bein befinden, im Darmlumen hängen oder auf einer breiten Basis montiert sein.

Bei einer Polyposis ähnelt der Darmabschnitt einem Teppich aus Vorsprüngen. Ohne Behandlung wachsen Polypen, nehmen immer mehr Platz ein und verursachen schwere Symptome.

Symptome von Darmpolypen sind:

  • häufiger Drang zum Stuhlgang;
  • Magenschmerzen;
  • Schwierigkeiten und Beschwerden beim Stuhlgang;
  • Schleimausfluss und Blut im Stuhl;
  • verärgert Stuhl, Durchfall im Wechsel mit Verstopfung.

Die Anzeichen hängen vom Stadium der Polyposis und der Größe der Auswüchse ab.

Behandelte Volksheilmittel müssen im Anfangsstadium sein, während die Polypen einzeln und klein sind und einen Durchmesser von nicht mehr als 2 cm haben. Wenn sie eine große Größe erreichen, in der Darmschleimhaut wachsen, dann können Sie Polypen nur durch eine Operation entfernen, ansonsten besteht ein hohes Malignitätsrisiko.

Je größer ein Polyp ist, desto unwahrscheinlicher ist es, ihn mit Hilfe der traditionellen Medizin loszuwerden.

Es gibt verschiedene Arten von gutartigen Formationen:

  • jugendlich;
  • hyperplastisch;
  • adenomatös;
  • flauschig.

Die letzten beiden Arten neigen zur malignen Degeneration. In 20% der Fälle von Polyposis werden Neubildungen in Darmkrebs umgewandelt. Entfernen Sie sie mit Hilfe von Volksmedizin ist nicht immer möglich, es ist besser, umgehend zu entfernen.

Die Wahrscheinlichkeit der Degeneration von adenomatösen Formationen zu Krebs beträgt 50%, villöse bis zu 90%.

Wirksamkeit

Volksheilmittel helfen, Polypen im Darm loszuwerden. Sie verlangsamen ihr Wachstum, verhindern die maligne Degeneration und verhindern das Auftreten neuer Tumoren. Die traditionelle Medizin ist in Bezug auf einzelne kleine Polypen sehr effektiv.

Nach der Operation besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein erneutes Wachstum des Polypen.

Vor der Behandlung müssen Sie untersucht werden. Die aussagekräftigste Diagnosemethode ist die Biopsie. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Bildungsstruktur zu bestimmen und die Malignitätsneigung zu identifizieren.

Volksheilmittel sind auch wirksam bei der Verhinderung des Auftretens von Polypen nach einer chirurgischen Behandlung.

Rezepte und Techniken

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Volksheilmittel zu behandeln:

  • Einläufe;
  • Infusionen und Abkochungen zur oralen Verabreichung;
  • Salbe

Der gewünschte Effekt kann erzielt werden, wenn Sie die Dosierung während der Zubereitung des Arzneimittels genau einhalten.

Einläufe

Schöllkraut-basierte Microclyster sind die effektivste Methode zur Behandlung von Darmpolypen mit Volksheilmitteln.

Rezepte:

  • Zum Kochen benötigen Sie 2 TL. trockener Schöllkraut. Das Gras muss 0,5 Liter kochendem Wasser gegossen werden, kochen Sie 2-3 Minuten in einem Wasserbad. Dann müssen Sie die Brühe abkühlen. Vor dem Eingriff sollte der Darm mit einem Klistier gereinigt werden. Geben Sie dann 1/3 der gekochten Brühe in den Darm, legen Sie sich für 2-3 Minuten auf die rechte Seite, geben Sie ein weiteres 1/3 des Arzneimittels hinzu und rollen Sie es auf die linke Seite. 2-3 Minuten liegen lassen. Nach dem Eingießen die restliche Schöllkrautbrühe und rollen zurück. Die Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage.
  • Um die Medizin vorzubereiten, müssen Sie für 3 TL mischen. Schöllkraut und Tavologi sowie 2 TL. Hypericum, Agrimony und Calendula. Benötigen Sie nur 1 EL. l Sammlung. Das Gras muss über 200 ml kochendes Wasser gegossen und 5 Stunden lang hineingegossen werden. Gekühlte und filtrierte Brühe muss vor dem Schlafengehen in den Darm eingeführt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.
  • Es ist notwendig, 2 TL zu mischen. Ringelblumenblüten, 1 TL. Schöllkraut und Schafgarbe. Für Einlauf wird 1 EL benötigt. l Sammlung. Gras muss 100 ml kochendes Wasser gießen, abkühlen lassen. Nach einem reinigenden Einlauf muss Kräuterkochung in den Darm eingegeben werden. Die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage.
  • Schöllkrautsaft sollte im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Das Ergebnis wird nur mit täglichen Verfahren sein.

Wie werden Polypen im Darm mit Hilfe von Salben entfernt? Sie können zu Hause solche Werkzeuge kochen:

  • Vaseline Salbe auf der Basis von Schöllkraut. Trockenes Schöllkraut muss mit Bor-Vaseline im Verhältnis 1: 1 gemischt werden. Tauchen Sie einen Tampon in die Salbe und betreten Sie das Rektum, es sollte dort nicht mehr als 2 Stunden sein, dann müssen Sie einen neuen eingeben. Der Tampon kann die ganze Nacht getragen und morgens entfernt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.
  • Salbe auf Basis von Honig, Jod und Kampferöl. Es ist notwendig, 1 EL zu mischen. l Honig und Kampferöl, 7 Tropfen Jod hinzufügen. Der angefeuchtete Tupfer tritt über Nacht so weit wie möglich in den Anus ein. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-14 Behandlungen.


Vor dem Einführen des Tampons ist ein Reinigungsklistier notwendig.

Aufgüsse und Abkochungen

Polypen können mit Hilfe von Abkochungen und Alkoholtinkturen entfernt werden. Die Behandlung ist lang. Die Therapie mit Abkochungen kann in Verbindung mit Einläufen angewendet werden.

Rezepte:

  • Kalinovy ​​Brühe. 4 EL. l Viburnum Beeren müssen 1 Liter kochendes Wasser gießen. Nach dem Abkühlen kann die Brühe bis zu 4 mal täglich als Tee getrunken werden. Viburnum-Beeren stoppen das Wachstum von Polypen und verhindern die Wahrscheinlichkeit ihrer Umwandlung in Onkologie. Anstelle von Beeren können Sie auch Viburnum-Zweige verwenden.
  • Walnuss-Aufguss. Für die Zubereitung von Arzneimitteln passen nur grüne Nüsse. Es ist notwendig, sie mit 3 Liter Glas für 1/3 des Volumens zu füllen, bis der Tank mit Wodka gefüllt ist. Bestehen Sie auf 21 Tage. Trinken Sie 1 EL. l
  • Brühe Schöllkraut. 1 EL. l trockenes Gras gießen 0,5 Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 1 Stunde und trinken Sie einen Tag in 3 Dosen. In 30 Minuten einnehmen. vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate. Nach 3-4 Monaten Pause Behandlung wiederholen.
  • Tinktur goldenen Schnurrbart. Die Wurzel der Pflanze hacken und 0,5 Liter Wodka hinzufügen. Bestehen Sie auf 12 Tagen. 1 TL trinken. Der Behandlungsverlauf ist nicht begrenzt. Goldener Schnurrbart ist zur Vorbeugung von Polypen geeignet, stärkt das Immunsystem.
  • Kräuterkochung von Polypen. Zu gleichen Teilen Chaga, Schafgarbe und Johanniskraut mischen. 1 EL. l Kräuter gießen 200 ml kochendes Wasser, bestehen 20 Minuten. Trinken Sie 1/4 Stapel. Die Behandlungsdauer beträgt 2-3 Monate.

Es ist notwendig, Medizin für 30 Minuten zu verwenden. vor den Mahlzeiten.

Vor der Behandlung sollten Kontraindikationen bekannt sein. Insbesondere bei Schöllkraut-Medikamenten ist Vorsicht geboten. Sie können Entzündungen oder Reizungen des Verdauungstraktes verursachen.

Auch nach der Genesung benötigen Sie regelmäßige ärztliche Überwachung. In den ersten drei Jahren besteht eine hohe Rückfallwahrscheinlichkeit.

http://zhkt.ru/kishechnik/polipy-kishechnik/terapiya-narodnymi-sredstvami.html

Behandlung von Polypen im Darm Volksheilmittel: Rezepte für den externen und internen Gebrauch

Im Körper eines gesunden Menschen kommt es jedoch zu einer regelmäßigen Erneuerung der Zellen der Darmschleimhäute. Wenn dieser Prozess fehlschlägt (infolge akuter entzündlicher Erkrankungen oder wenn diese Zellen verletzt sind), werden die Regenerationsmechanismen aktiviert.

Jedes derartige Versagen bleibt nicht unbemerkt: Eine Schicht epithelialer Drüsenzellen am Ort der Lokalisation der Pathologie wird jedes Mal leicht verdickt.

Wenn die Regenerationsprozesse zu oft einsetzen, endet die Zunahme der pathologischen Verdickung der Schleimhäute mit der Bildung lokaler Auswüchse. So erklären Anhänger der disregenerativen Theorie den Mechanismus des Auftretens von Polypen im menschlichen Darm.

Polypen können einfach und mehrfach sein, rund und pilzförmig, auf einem dünnen Stiel oder auf einer breiten Basis. Manchmal ähnelt eine Ansammlung von Polypen einem Teppich mit einer Vielzahl gezackter oder fingerartiger Vorsprünge.

Symptome der Erziehung

Wenn im Darm Polypen vorhanden sind, fehlen in der Regel klinische Manifestationen und spezifische Symptome, sodass die Patienten nicht lange einen Arzt aufsuchen müssen.

Da niemand gegen die Bildung von Polypen immun ist, sollte beachtet werden, dass die Gründe für die Alarmierung folgende sind:

  • Bauchschmerzen;
  • häufiger Drang, den Darm zu entleeren;
  • Beschwerden während des Stuhlgangs;
  • das Vorhandensein von blutigen und schleimigen Sekreten in der Zusammensetzung des Kots und auf seiner Oberfläche;
  • etwaige Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Förderung von Kotmassen;
  • die unberechenbare Natur des Stuhls, die sich im Wechsel von Durchfall und Verstopfung manifestiert.
  • Bei der Dickdarmpolypose können große Neubildungen für die Entstehung von Kolitis und Erkrankungen des Dickdarms verantwortlich sein. Ein sicheres Zeichen für eine Darmpolypose ist ein Längsstreifen aus Blut und Schleim auf der Oberfläche des Kots. Je niedriger der Polyp ist, desto heller ist das Blut und desto weniger wird es mit Kot vermischt. Bei Patienten mit Kolonpolypose ist eine Abwechslung von Verstopfung und Durchfall charakteristisch, begleitet von einem anstrengenden Tenesmus. Alle leiden unter starken Bauchschmerzen, Juckreiz und Brennen im Rektum und im Analkanal. Anhaltende Blutungen und Durchfallanfälle beeinträchtigen die Verschlechterung des Allgemeinzustands, der sich in anhaltendem Schwindel, körperlicher Erschöpfung und Blässe der Haut äußert.
  • Ausgelöste Rektalpolypose, deren Vorhandensein eine Person aufgrund fehlender Manifestationen möglicherweise nicht lange errät, die die Integrität oder Entzündung der Neoplasien verletzt, kann sich plötzlich als reichlich vorhandene Sekretion von Blut und Schleim im Kot bemerkbar machen.
  • Sigmoidale Polypen führen zu regelmäßiger Verstopfung, durchsetzt mit Anfällen von unkontrolliertem Durchfall. Die Sigmoidpolypose äußert sich auch in einer Aufblähung des Abdomens, einem Aufstoßen und einem Ausfluss von Eiter, Blut und Schleim während des Ausscheidungsprozesses.
  • Seltene Fälle von Polyposis des Dünndarms sind mit der Entwicklung einer Darmobstruktion, Verdrehung des Darms, Perforation seiner Wände, starken Blutungen und der Einführung eines Teils des Dünndarms, der von Polyposis betroffen ist, in einen anderen behaftet. In den frühen Stadien der Polyposis des Dünndarms manifestiert sich Übelkeit, Sodbrennen, Blähungen, Völlegefühl im Magen, Krampfschmerzen im Oberbauch. Bei Polypen, die sich im Anfangssegment des Dünndarms befinden, kann sich bei einem Patienten ein unkontrollierbares Erbrechen entwickeln.
  • Zwölffingerdarmpolypen stören einen Kranken lange Zeit überhaupt nicht. Schmerzen, Darmverschluss und blutende, ulzerierte Membranen treten erst auf, wenn die Polypen eine sehr große Größe erreicht haben. Der Patient hat Schmerzen im Nabel, Völlegefühl im Magen und rülpst faul. Überlappt ein großer Polyp das Lumen des Zwölffingerdarms, was zu einer Verzögerung der Nahrungsaufnahme im Magen führt, weist der Patient Symptome einer Darmobstruktion auf, die durch das Auftreten von krampfartigen Bauchschmerzen, Erbrechen und Spritzgeräuschen während der Auskultation gekennzeichnet ist.

Ist es möglich, Darmpolypose mit traditioneller Medizin zu entfernen?

Die Frage zu dieser Antwort kann nicht eindeutig sein, da der Organismus jedes Menschen ein völlig einzigartiges Phänomen ist.

Dieselbe Behandlungsmethode kann bei Patienten mit der gleichen scheinbaren Krankheit eine völlig andere Wirkung haben.

Die meisten zertifizierten Ärzte stehen den Möglichkeiten der traditionellen Medizin zur Behandlung von Darmpolypen sehr skeptisch gegenüber.

In jedem Fall relativ große Neubildungen, ist ihre Antwort kategorisch: große Polypen können nur durch chirurgische Eingriffe entfernt werden.

In Bezug auf kleine Neoplasien und die Verhinderung ihres Wiederauftretens werden hier die Meinungen von Fachleuten geteilt. Einige Ärzte glauben, dass die Methoden der traditionellen Medizin in einigen Fällen sehr effektiv sein können und das Recht haben zu existieren, aber nur, wenn dies mit dem verantwortlichen Arzt vereinbart wurde.

Sie sehen einen der Gründe für die Wirksamkeit von Volksrezepten darin, dass die bioaktiven Bestandteile der verwendeten medizinischen Rohstoffe das Immunsystem eines Kranken anregen und seinem Körper helfen, die Krankheit erfolgreich zu bewältigen.

Die besten Volksheilmittel zur Behandlung von Polypen im Darm

Unter Verwendung der traditionellen Medizin zur Behandlung von Polypen im Darm ist es äußerst wichtig, die Empfehlungen von Fachleuten auf diesem Gebiet zu beachten und die von ihnen vorgeschriebenen Dosierungen genau einzuhalten, da giftige Pflanzen in das Rezept der beliebtesten Rezepte aufgenommen werden.

  • Eine der besten Methoden, um gutartige Neubildungen im Darm loszuwerden, ist die Behandlung mit einem Medikament, das aus 12 Esslöffeln geschälten Kürbiskernen, sieben gekochten Eigelben Hühnereiern und 500 ml Pflanzenöl besteht. Kürbiskerne zu Pulver zerkleinern, zerkleinertes Eigelb dazugeben und nach sorgfältigem Mischen mit Pflanzenöl gießen. Die entstandene Substanz wird 20 Minuten auf ein Dampfbad gestellt. Das fertige Produkt wird in ein steriles Gefäß gegossen und fünf Tage auf nüchternen Magen mit einem Teelöffel eingenommen. Nach einer fünftägigen Pause wird die Behandlung fortgesetzt. Die Therapie nach diesem Schema sollte fortgesetzt werden, bis das Mittel endet.
  • Das Mittel zur Behandlung vieler Erkrankungen der Magen-Darm-Organe ist bei den Menschen sehr beliebt. Mit ihm können Sie den Körper von Polypen im Darm, in der Speiseröhre und im Magen befreien und Magengeschwüre heilen. Butter und Naturhonig (je 1 kg) mischen und unter regelmäßigem Rühren bei sehr schwacher Hitze mindestens zwei Stunden lang kochen. Während dieser Zeit wird die Zusammensetzung homogen und ihre Bestandteile werden nicht voneinander getrennt. Das gekühlte Medikament wird im Kühlschrank aufbewahrt. Nehmen Sie einen Esslöffel auf leeren Magen (morgens).
  • Laut Kundenrezensionen liefert die Verwendung von Propolis gute Ergebnisse bei der Behandlung von Darmpolyposen. Die Behandlung sollte aus zwei Phasen (jeweils drei Wochen) bestehen, die durch eine einwöchige Pause voneinander getrennt sind. Nach dem Schmelzen von Butter (100 g) wird Propolispulver (10 g) hineingegeben. Nachdem Sie die Mischung in das Dampfbad geschickt haben, erhitzen Sie sie zehn Minuten lang und filtern Sie sie sofort. Ein Teelöffel des resultierenden Produkts wird in warmer Milch (200 ml) verdünnt und eine Stunde vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen eingenommen.
  • Polypen im Darm werden mit einem Sud aus Hopfenzapfen und Fichtennadeln behandelt. Ein Glas kochendes Wasser, vier Esslöffel Tannennadeln, eine halbe Stunde ziehen lassen, dann mit einem Teelöffel getrockneter Hopfenzapfen aufkochen, abkühlen lassen und filtrieren. Die daraus resultierende Menge (Tagessatz) wird in Portionen aufgeteilt und am selben Tag getrunken. Eine Behandlung dauert drei Tage. Danach müssen Sie eine sechstägige Pause einlegen. Um einen positiven Effekt zu erzielen, benötigen Sie drei solcher Gänge, dh Sie müssen neun Gläser therapeutische Brühe trinken.
  • Polypen im Darm werden zu gleichen Anteilen mit einer Mischung aus natürlichem Honig und püriertem Meerrettich behandelt. Eine Einzeldosis - ein Teelöffel, morgens auf leeren Magen eingenommen.
  • Mit Hilfe von Microclystern ist es möglich, Polypen im Darm von der Infusion von Heilkräutern zu erholen, die regelmäßig vor dem Schlafengehen in der Nacht durchgeführt werden. Nehmen Sie zwei Esslöffel aus trockener Traube, Johanniskraut und Ringelblume zu gleichen Teilen, gießen Sie sie mit zwei Tassen kochendem Wasser und lassen Sie sie sechs Stunden einwirken. Einläufe führen bis zur vollständigen Heilung der Krankheit.
  • Um den Prozess der Malignität von Polypen zu verhindern, wird empfohlen, regelmäßig einen Aufguss aus sechs Esslöffeln Viburnumfrucht und 500 ml kochendem Wasser zu nehmen. Die abgekühlte Infusion abseihen, mit etwas Honig süßen und am selben Tag trinken.
  • Für die Behandlung der Darmpolypose wird das Abkochen von Eichenrinde verwendet: Gießen Sie zwei Esslöffel Rohmaterial mit einem Liter kochendem Wasser und kochen Sie sie eine Viertelstunde lang auf einer sehr schwachen Flamme. Nach dem Abkühlen wird das zubereitete Produkt an einem dunklen Ort gelagert. Sieben Tage lang wird 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein Esslöffel eingenommen. Nach einer dreitägigen Pause beginnen sie wieder mit der Einnahme des Arzneimittels. Es wird empfohlen, eine Therapie nach dem vorgeschlagenen Schema durchzuführen, bis der Patient vollständig geheilt ist.
  • Sanddornöl ist ein hervorragendes Mittel, um Polypen im Rektum loszuwerden. Nimmt man zu seiner Zubereitung 1 kg Sanddornfrüchte, so werden diese mehrere Stunden bei sehr geringer Hitze in 1 Liter Sonnenblumenöl gekocht. Frisch gekochtes heißes Öl wird in einen Glasbehälter gegossen und an einem dunklen Ort aufbewahrt. Das Öl wird täglich morgens, nachmittags und abends zur Schmierung des Analkanals des Mastdarms verwendet (indem der geölte kleine Finger vorsichtig hineingeführt wird). Vor dem abendlichen Eingriff empfiehlt es sich, ein Kräuterbad mit einem Sud aus Kamillenblüten, Birkenknospen, Johanniskraut oder Schafgarbe durchzuführen. Nachdem sie das Becken mit warmem Kräuterkraut gefüllt haben, sitzen sie darin und steigen eine Stunde lang in die Luft, um sicherzustellen, dass die Anfangstemperatur durch periodisches Hinzufügen von kochendem Wasser aufrechterhalten wird.
  • Eine heilende Wirkung auf einen Patienten mit Polypen im Darm besteht darin, dass ein Sud aus einer gleichen Menge zerkleinertem Pilz, trockenem Johanniskrautgras und Schafgarbe zubereitet wird. Ein halber Liter kochendes Wasser zwei Esslöffel aus der Sammlung, dh mehrere Stunden ziehen lassen. Die empfohlene Dosierung beträgt 50 ml 20 Minuten vor dem Beginn der Mahlzeit. Empfangsdauer - mindestens vierzehn Tage.
  • Traditionelle Heiler raten zur Behandlung von Polypen im Darm und zur Verhinderung ihres Wiederauftretens zur Einnahme von Tinkturen aus goldenen Schnurrhaaren. Fünfzehn „Segmente“ dieser Pflanze werden fein gehackt und mit 500 ml hochwertigem Wodka gefüllt. Nach zweiwöchiger Infusion wird das Mittel dreimal täglich eingenommen, ein Esslöffel für vier Wochen. Die Pausen zwischen den Kursen müssen mindestens zehn Tage betragen. Angesichts der Tendenz von Polypen, sich zu wiederholen, müssen wiederholte Behandlungszyklen wiederholt werden.
  • Kampferöl ist gut für Rektalpolypose. Das Medikament wird aus einem Esslöffel dieses Öls hergestellt, gemischt mit dem gleichen Löffel flüssigen Honigs und ein paar Tropfen Jod. Jeden Abend muss der Patient vor dem Zubettgehen einen kleinen Tampon, der mit dieser Mischung getränkt ist, in das Rektallumen injizieren, so dass er bis zum Morgen darin bleibt.
  • Eine Salbe aus trockenem Schöllkraut, die in einer Kaffeemühle zu Pulver gemahlen und mit Bor-Vaseline vermischt wird, hilft, Polypen zu entfernen, die sich am Ausgang des Rektums befinden. Wattestäbchen werden mit dieser dunkelgrünen Substanz imprägniert und mindestens fünfmal täglich in den Analkanal gegeben. Der Behandlungskurs dauert eine Woche.

Celandine

Unter Hinweis darauf, dass Schöllkraut in den meisten nationalen Arzneimitteln zur Bekämpfung von Polypen in verschiedenen Organen enthalten ist, führten die Experten des Medizinischen Instituts Kuibyshev ein Experiment durch, um die therapeutischen Eigenschaften des Extrakts dieser Pflanze bei Patienten mit Polypen im Dickdarm zu untersuchen.

Schöllkraut mahlen, eine Pflanzenhaube anfertigen (unter Beachtung des Verhältnisses: ein Teil der Rohstoffe für zehn Teile Wasser). Das fertige Produkt wurde durch Ausführen einer Reihe von Einläufen (für eine Stunde) in den Hohlraum des vorgereinigten Dickdarms injiziert.

Als Ergebnis des Experiments wurde festgestellt, dass 10 bis 20 solcher Verfahren ausreichen, um Polypen im Dickdarm vollständig zu beseitigen.

Eine weitere wichtige Schlussfolgerung war, dass eine solche auffällige Wirkung nur durch direkten Kontakt des Schöllkrauts mit gutartigen Tumoren möglich ist, da bei der zweiten Gruppe von Patienten, die den Schöllkrautextrakt oral (über den Mund) einnahmen, auch in Darmpolypen keine Wirkung festgestellt wurde Verwendung von signifikanten Dosierungen.

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Studie gelangten die Experten zu dem Schluss, dass es ratsam ist, Celandine-Saft mit medizinischem Alkohol aufzubewahren und aufzubewahren (ein Teil des Alkohols wird in zwei Teile Saft eingenommen). Um Einläufe bei der Behandlung von Polypen durchzuführen, ist ein Esslöffel des so konservierten Safts ausreichend.

Die orale Einnahme von Celandine-Saft in Dosen, der sich in der Regel in der Galle und in der Leber ansammelt, ist zur Behandlung von gutartigen Tumoren der Gallenblase und sogar im Frühstadium von Leberkrebs wirksam.

Rezepte mit Schöllkraut

In der Volksmedizin wird Schöllkrautsaft zur Behandlung von Polyposis zur oralen Verabreichung und zur Durchführung von Einläufen verwendet.

  • Zur Saftherstellung werden die soeben gepflückten Celandine-Stängel in einem Fleischwolf gemahlen und die entstehende Masse durch ein Käsetuch gepresst. Aus frisch gepresstem Saft wird durch Mischen von 750 ml Saft und 200 ml Alkohol eine alkoholische Tinktur hergestellt. Nehmen Sie die Tinktur vor einer Mahlzeit (ein Esslöffel) morgens, nachmittags und abends ein. Die dicht verschlossene Flasche des Arzneimittels muss an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden.
  • Da die Herstellung von Einläufen eine große Menge frisch gepressten Safts erfordert, ist diese Methode zur Behandlung von Polypen während der Schöllkrautblüte besser geeignet. Aus einem Teelöffel Saft werden 1000 ml gekochtes warmes Wasser verdünnt und Einläufe durchgeführt. Bessere Einläufe am Abend. Der erste Behandlungszyklus besteht aus fünfzehn Eingriffen, nach denen eine zweiwöchige Pause erforderlich ist. Während des zweiten Behandlungszyklus zur Herstellung eines Einlaufs wird kein Teelöffel mehr benötigt, sondern ein Esslöffel Saft, der in der gleichen Menge Wasser verdünnt ist. Die Dauer des zweiten Kurses - alle 15 Verfahren mit einer zweiwöchigen Pause. Die anschließende Behandlung erfolgt nach dem Schema des erneuten Verlaufs.

Es gibt viele beliebte Möglichkeiten, Schöllkraut zur Behandlung von Darmpolypen zu verwenden. Wir geben einige der beliebtesten.

  • Tinktur aus frisch gemahlener Masse. Durch Mahlen von frisch geerntetem Schöllkraut (alle Pflanzenteile, einschließlich der Wurzeln, können verwendet werden) wird eine 500-ml-dunkle Glasflasche zur Hälfte mit der resultierenden Masse gefüllt. Das restliche Volumen ist mit Wodka gefüllt. Beharren Sie auf zwanzig Tagen, wenn Sie die Flasche fest verschließen. Die fertige Tinktur wird morgens (auf nüchternen Magen) nach folgendem Schema eingenommen. Verwenden Sie bei der ersten Einnahme eine Lösung aus 50 ml Wasser und zwei Tropfen Tinktur. Bei jeder weiteren Zugabe zu der Lösung zwei Tropfen Tinktur hinzufügen, bis die Menge 16 Tropfen beträgt. Danach macht die Behandlung eine zehntägige Pause. Wiederholen Sie nach einer Pause die Behandlung.
  • Ein Abkochen von frischen Schöllkrautblättern wird verwendet, um therapeutische Einläufe durchzuführen. Gießen Sie ein paar Teelöffel zerdrückte Blätter in einen halben Liter kochendes Wasser und lassen Sie das Medikament zehn Minuten lang im Dampfbad. Bei Einläufen wird ein gut belastetes, warmes Abkochen angewendet (die Behandlungsdauer beträgt mindestens sieben Tage). Die Einführung der Mittel erfolgt in drei Schritten; Der Patient muss auf der Seite liegen. Nach einer Woche Pause wird der Kurs bei Bedarf wiederholt.
  • Zum Einnehmen können Sie einen Sud verwenden, der aus zwei Teelöffeln getrockneten Schöllkrautblättern und einem Glas kochendem Wasser hergestellt und eine halbe Stunde lang in einem Dampfbad gedämpft wurde. Nehmen Sie das Medikament sollte eine dritte Tasse für 15 Minuten vor einer Mahlzeit sein. Der gekochte Sud muss am ersten Tag eingenommen werden. Allmählich wird die Menge an pflanzlichen Rohstoffen in der Zusammensetzung der Infusion auf einen Esslöffel eingestellt. Die Behandlungsdauer (von 12 Wochen bis zu einem Jahr) hängt von den erzielten Ergebnissen ab. Nehmen Sie die Infusion sollte für zehn Tage, danach eine viertägige Pause sein.
  • Microclyster erzielen eine hervorragende Wirkung, wenn ein Teelöffel trockenes Rohmaterial mit einer kleinen Menge (150 ml) kochendem Wasser zubereitet wird. Nach einer halbstündigen Infusion ist das Produkt gebrauchsfertig. Wenn Sie eine kleine Gummibirne eintippen, wird sie durch den Anus eingeführt (nicht zu vergessen, einen Reinigungsklistier durchzuführen). Nachdem Sie zwei Minuten auf der einen Seite gelegen haben, müssen Sie sich zur gleichen Zeit auf der anderen Seite umdrehen und sich dann noch einige Minuten auf den Rücken legen. Nach Abschluss des Kurses machen Microclysters, bestehend aus zehn täglichen Prozeduren, eine wöchentliche Pause, wonach ein zehntägiger Kurs wiederholt wird.
  • 300 g junge Celandine (zusammen mit den Wurzeln) werden gründlich gewaschen, getrocknet und zerkleinert. Geben Sie das Rohmaterial in ein Glas und füllen Sie es mit einem Glas flüssigen Honigs (in Abwesenheit von 300 g Kristallzucker). Die Komponenten gründlich mischen, fest einfüllen und sechs Tage lang in den Kühlschrank stellen. Nach dieser Zeit wird das Werkzeug gefiltert und einmal täglich fünf Tropfen lang mit einem Esslöffel kochendem Wasser verdünnt. Also jeden Tag zwanzig Tage lang tun. Setzen Sie die Behandlung nach einer 10-tägigen Pause fort. Das Signal zum Beenden der Therapie entleert das Gefäß.

Behandlungsberichte

Lydia:

Nachdem bei mir eine rektale Polyposis diagnostiziert worden war und festgestellt wurde, dass die ulzerierte Schleimhaut einiger Polypen zu bluten begann, schlug der Chirurg vor, eine sofortige Operation durchzuführen, um die Polypen zu entfernen. Mein Arzt schlug jedoch eine Alternative vor: Probieren Sie die beliebte Behandlung aus, bei der tiefe Einläufe mit Schöllkraut, Fischöl und Baldrian durchgeführt werden. Nach einem zehntägigen Verlauf solcher Eingriffe wurde festgestellt, dass Polypen im Rektum spurlos verschwanden.

Mary:

Als mein Mann einen einzigen Polypen im Darm fand, riet ihm ein befreundeter Onkologe, ein Mittel aus Sonnenblumenöl, Kürbiskernen und Eigelb zu probieren. Im Falle eines Fehlers wird die Wiederholung des Vorgangs empfohlen. Glücklicherweise erwies sich die allererste Behandlungssitzung als recht effektiv: Nachdem der Polyp in Form von Blutungen aufgetragen worden war, trat er zusammen mit dem Kot aus. Die zugewiesene Untersuchung bestätigte die Wirksamkeit der angewandten Volksheilmittel.

http://gidmed.com/onkologiya/lokalizatsiya-opuholej/pishhevaritelnaya-sistema/lechenie-polipov-v-kishechnike-narodnymi-sredstvami.html

Lesen Sie Mehr Über Sarkom

Ein Maulwurf (Naevus) ist eine weit verbreitete gutartige Pigmentmasse, die aus Melanozyten besteht, die Melanin produzieren. Aufgrund einer übermäßigen Menge an Pigmenten, die an bestimmten Stellen der Haut konzentriert sind, bildet sich ein Muttermal.
Seite für Mütter, Väter und Kinder!Älteres Eierstocktumor und Schwangerschaft, wie soll ich sein ?!Älteres Eierstocktumor und Schwangerschaft, wie soll ich sein ?! Post glukozka »25. September 2012, 4:39
Laut Statistik ist Brustkrebs in Russland sehr verbreitet und steht bei allen onkologischen Erkrankungen an erster Stelle. Diese Frauenkrankheit tritt hauptsächlich bei erwachsenen Frauen über 55 Jahre auf.
Da die Fortpflanzungsorgane mit der Epithelschicht bedeckt sind, können Frauen unterschiedlichen Alters an Schamlippenkrebs erkranken. Laut medizinischer Statistik wird eine Onkologie mit einer solchen Lokalisation selten diagnostiziert.