Achtung! Die folgenden Informationen über die Verwendung von Heilpflanzen und Volksheilmitteln bei der Behandlung von Krebs können nicht als Alternative zur klinischen Behandlung von onkologischen Erkrankungen verwendet werden. Eine Selbstbehandlung ist ohne vorherige Absprache mit einem Onkologen nicht gestattet!

Die Behandlung von Darmkrebs wird in einer Krebsklinik durchgeführt; Gleichzeitig sind die Hauptbehandlungsmethoden Chirurgie und Chemotherapie. Als zusätzliche Therapie ist der Einsatz der Schulmedizin möglich. Die heilenden Eigenschaften von Pflanzen und anderen natürlichen Heilmitteln, die zur Behandlung von Darmkrebs eingesetzt werden, können das Wachstum von Krebszellen hemmen und die Entwicklung des Tumorprozesses hemmen sowie den durch die Krankheit und Behandlung geschwächten Körper erheblich unterstützen und das Immunsystem erheblich stärken.

Antineoplastika: die Verwendung von Schöllkraut

Moderne Forschungen bestätigen die Tatsache, dass einige Pflanzen Pflanzengifte enthalten, die in geringen Konzentrationen medizinisch sind und zur Bekämpfung von bösartigen Tumoren eingesetzt werden können.

Unter diesen Pflanzen - Schöllkraut. Schöllkrautpräparate werden bei bösartigen Tumoren unterschiedlicher Lokalisation verwendet, hauptsächlich bei Krebs des Verdauungssystems.

Verwenden Sie bei Krebs des Mastdarms effektiv Alkohol Tinktur von Schöllkraut. Die Schöllkraut-Tinktur wird wie folgt hergestellt. Die Pflanze wird während der gesamten Blütezeit mit einem Rhizom ausgegraben, gewaschen und mehrere Stunden im Schatten getrocknet. Dann wird es durch einen Fleischwolf geleitet, aus der entstehenden Saftmasse durch Mull gepresst und 4 Tage an einem kalten Ort aufbewahrt.

Reinigen Sie den Saft ohne Ablagerungen und füllen Sie ihn in ein Glasgefäß. Geben Sie 1 zu 1 Alkohol hinzu. Verwenden Sie die Tinktur einmal täglich. Beginnen Sie mit 1 Tropfen (geben Sie sie in eine kleine Menge Wasser), erhöhen Sie die Dosis täglich um 1 Tropfen und bringen Sie sie auf 10 Tropfen. In umgekehrter Reihenfolge auf 1 Tropfen pro Tag reduzieren. Nach einer zweiwöchigen Pause wird der Kurs wiederholt. Die genaue Dosis und Dauer der Verabreichung wird von einem Phytotherapeuten festgelegt.

Die Aufnahme von Schöllkraut im Inneren kann mit Schöllkraut-basierten Mikroklaven kombiniert werden. Sie ermöglichen der Pflanzenpräparation, direkt auf den Tumor einzuwirken und dabei zu helfen, Entzündungsprozesse und Schwellungen benachbarter Gewebe zu reduzieren.

Antineoplastika: Verwendung von Wurzelmeilensteinen

Der Meilenstein gilt auch für giftige Pflanzen. Heilwurzeltinktur wird bei der Behandlung von Darmkrebs auch in späteren Stadien empfohlen - in einigen Fällen ist es möglich, die Behandlung von Metastasen in der Leber mit Hilfe von Kräuterpräparaten zu erreichen. Die Zubereitungen der Pflanze wirken sich jedoch schonend auf die Leber aus.

Um die Tinktur der Wurzel des Meilensteins herzustellen, werden 10 g trockene, zerkleinerte Rhizome der Pflanze mit 0,5 l Alkohol (Wodka) übergossen und 14 Tage an einem kühlen Ort aufbewahrt, wonach sie filtriert wird.

Nehmen Sie die Tinktur gemäß der "Folie": 1 Tropfen an der Rezeption am 1. Tag, 2 Tropfen - in der 2. usw. Die tägliche Dosisanzahl des Arzneimittels kann 2 oder 3 betragen. Nach Anpassung der Dosis auf 10 Tropfen wird die Dosis schrittweise auf den ersten Tropfen pro Dosis verringert. Wiederholen Sie nach einer Woche Pause die Behandlung. Verbringen Sie einfach ein paar Kurse.

Verwende die Klettenwurzel

Zubereitungen aus Klettenwurzeln werden bei einer Reihe von onkologischen Erkrankungen eingesetzt. Sie sind besonders wirksam bei Krebserkrankungen des Magens, der Speiseröhre und des Darms.

Verwenden Sie für die Herstellung von Alkoholtinkturen trockene und zerkleinerte Wurzeln der Pflanze. 10 st. Löffel Wurzeln nehmen 0,5 Liter Wodka. Mittel 2 Wochen an einem dunklen Ort ziehen lassen. Nehmen Sie das fertige Produkt in 1 EL. Löffel dreimal am Tag.

Um aus Klettenwurzel Heilungsinfusion zu kochen, 3 EL. löffel rohstoffe gießen 0,5 liter kochendes wasser ein, über nacht ziehen lassen, filtern. Es wird den ganzen Tag über in kleinen Portionen eingenommen.

Verwendung von Erlenzapfen

Erlenkegel-Abkochungen werden bei bösartigen Darmtumoren eingesetzt. Die Brühe wird nach diesem Rezept zubereitet: 5 g Rohstoffe (zerkleinerte Erlenzapfen) auf 1 Liter kochendes Wasser gießen, bei schwacher Hitze zum Kochen bringen (aber nicht kochen). Der Behälter wird von der Platte entfernt, das Medium 2 Stunden lang ziehen gelassen und dann filtriert. Einmal täglich nach dem Essen ein Glas trinken.

Mit Wermut

Ein weiteres wirksames Mittel zur Behandlung von Darmkrebs ist die Infusion von Wermutwurzel. Zu seiner Herstellung 2 EL. Esslöffel pulverisierte getrocknete Wurzelpflanzen gießen 0,5 Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie auf eine halbe Stunde Filter. Trinken Sie 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein halbes Glas Infusion.

Blutstillungsmittel

Rektumkrebs geht häufig mit Blutungen einher, die durch das Wachstum des Tumors und dessen Auflösung ausgelöst werden. Deshalb ist Blut im Stuhl ein so häufiges Symptom der Krankheit. Die traditionelle Medizin bietet Medikamente aus Kräutern an, die bei Rektumkrebs die Blutung stoppen können.

Seit jeher werden bei Blutungen im Zusammenhang mit bösartigen Tumoren Medikamente aus der Brennnessel verwendet. Für die Zubereitung der Brennnesselinfusion werden Wurzeln und Blätter der Brennnessel verwendet. 1 EL. Ein Esslöffel zerkleinertes Pflanzenmaterial gießt 0,5 Liter kochendes Wasser ein, zieht 2 Stunden lang ein und filtriert dann. Das fertige Produkt verzehrte dreimal täglich 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten.

Kräuterkenner empfehlen auch, rohe Brennnessel zu essen. Die Stängel und Blätter der Pflanze werden mit einem Messer zerdrückt und mit einer kleinen Menge Honig vermischt. Verwenden Sie Mittel am Morgen, auf nüchternen Magen, gründlich kauen. Brennnesseln sollten an sauberen, abgelegenen Orten gesammelt werden, an denen sie keine schädlichen Emissionen aus der Atmosphäre aufnehmen können.

Als Blutstillungsmittel bei Rektumkrebs wird auch ein Abkochen der Blätter des Mädesüß (Mädesüß) verwendet. Die Pflanze wirkt außerdem wundheilend und beruhigend. Das Medikament wird wie folgt hergestellt: 1 EL. löffel pflanzliche rohstoffe 0,5 l einfüllen, 30 min ziehen lassen, filtern. Nehmen Sie das Medikament 4 mal täglich 60-70 ml vor den Mahlzeiten ein.

Verwenden Sie Hypericum

Johanniskraut hat zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften, darunter Antitumor. Pflanzenpräparate sind bei verschiedenen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, einschließlich Darmkrebs, wirksam. Wassertinktur aus Hypericum bereitet einfach: 1 EL. Ein Löffel pflanzlicher Rohstoffe wird mit 1 Tasse kochendem Wasser übergossen, 40 Minuten ziehen gelassen und filtriert. Das zubereitete Volumen des Getränks wird tagsüber in kleinen Portionen getrunken.

Verwendung von Althea Drug

Althea-Präparate helfen bei entzündlichen Prozessen, die den Verlauf von Rektumkrebs oft erschweren. Verwenden Sie als medizinische Rohstoffe Althea-Wurzel. Um dies vorzubereiten 3 EL. Löffel zerkleinerte Wurzelpflanzen gießen 1 Liter kochendes Wasser. Man ließ die Mittel 15 Stunden in einer Thermoskanne ziehen und filtrierte sie dann. Verwenden Sie 0,5 Tassen 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten. Die Behandlung kann lange dauern, da die Pflanze gesundheitlich unbedenklich ist.

Rübengebrauch

Für alle Darmerkrankungen, inkl. und bei rektalem Krebs empfehlen Kräuterkenner die Verwendung von frischem Rübensaft. Um den Effekt zu verstärken, mischen sie manchmal Rübensaft mit Weißkohlsaft.

Zu Beginn sollte Rübensaft in kleinen Portionen (ca. 50 ml) verwendet werden. Erhöhen Sie die Dosis schrittweise und bringen Sie das tägliche Gesamtvolumen auf 500-600 ml. Gleichzeitig ist es sinnvoll, Rüben in Salaten in die Ernährung des Patienten aufzunehmen.

Regenerations- und Prophylaktika

Für Patienten, die sich einer starken Chemotherapie oder Strahlentherapie unterziehen, ist eine kompetente Rehabilitationstherapie von großer Bedeutung. Medikamente und Strahlung hemmen nicht nur die Wirkung von Krebszellen und verhindern Metastasen, sondern wirken sich auch negativ auf alle anderen Organe und Systeme des Körpers aus. Ausgewählte Heilkräuter helfen dem Körper, sich in kürzester Zeit zu erholen und die Entstehung eines Krankheitsrückfalls zu verhindern.

Eines der wirksamen Reduktionsmittel gegen Rektumkrebs ist eine Heilbrühe, die wie folgt hergestellt wird. Die Rinde von Espen-, Ulmen- und Sanddornbäumen wird zu gleichen Teilen zu Pulver zermahlen. Aus dem Pulver wird ein Aufguss nach folgendem Rezept hergestellt: 1 EL. 250 ml kochendes Wasser werden in einen Löffel mit einem Haufen Pulver gegossen, etwa eine Stunde lang in einem Wasserbad aufbewahrt, dann abgekühlt und ein wenig filtriert. Die Fertiginfusion wird nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

Die Heilungsinfusion wird für den internen Gebrauch und für Mikroklyster verwendet. Verwenden Sie für Microclyster 2 EL. Löffelbrühe, die vorgewärmt ist. Der Eingriff wird vor dem Schlafengehen durchgeführt, vor dem Eingriff einen Reinigungsklistier. Um das Verfahren effektiver zu gestalten, fügen Sie der Infusion einige Tropfen Schöllkrautinfusion oder Meilenstein (falls vorhanden) hinzu. Wenn der Patient starke Schmerzen im betroffenen Bereich hat, werden 5 Tropfen Henbane- oder Dope-Infusion zum Mikroclyster gegeben.

Verwenden Sie bei fortgeschrittenen Formen von Darmkrebs in Gegenwart von Fisteln Salbe auf Schmalz. Etwa 200 g Schweinefett im Inneren schmelzen, gemischt mit 1 EL. Löffel gehackte Wurzel Meilenstein und 1 EL. Löffel Beinwellwurzel und 1,5 Stunden in einem Wasserbad halten. Die fertige Salbe wird in Form von Wärme verwendet - sie wird in den Enddarm eingeführt, um die betroffene Stelle zu beeinflussen.

Es ist wichtig! Eine Krebsbehandlung sollte nur unter Aufsicht des behandelnden Onkologen durchgeführt werden!

http://wincancer.ru/fitoterapiya/rak_pryamoy_kishki.html

Datalife Engine Demo

Krebs des Mastdarms, Geschichte der Heilung.

Vor fünf Jahren wurde mein Bruder Andrew sehr krank. Ärzte diagnostizierten Rektumkrebs. Die Prognosen der Ärzte waren nicht günstig, alle Schlussfolgerungen der Ärzte standen eher dem Urteil als einer Heilungsmöglichkeit entgegen.

Wir haben nicht die Hoffnung auf Genesung verloren, uns getröstet und uns auf die Tatsache eingestellt, dass dies eine häufige Krankheit ist, die wir heilen müssen, und für die Behandlung dieser Krankheit verwendeten wir traditionelle Medizin. Dank der Volksheilmittel und des Glaubens an Gott wurde mein Bruder geheilt, stand auf, kehrte zur Arbeit zurück, erzog weiter Kinder, führt ein normales Leben. Vor nicht allzu langer Zeit haben sie sich einer geplanten Untersuchung unterzogen, alle Analysen zeigen, dass es Andrei gut geht, es gibt keinen Rückfall. Ärzte sagen, dass dies ein Wunder ist und in ihrer Praxis war dies nicht der Fall, nach den schwierigsten Operationen, Chemie, Strahlentherapie, fühlt sich Andrew absolut normal und alle Organe sind intakt. Die Ärzte haben Andrei sogar als Vorbild genannt, damit die Menschen keine Angst vor Chemie und Strahlentherapie haben, obwohl sie genau wissen, dass sie selbst gesagt haben, es sei ein Wunder. Andrei erkennt, dass die Onkologie sehr ernst ist, deshalb hält er sich an eine Diät, trinkt Kräuter zur Vorbeugung, geht in die Kirche, betet, nimmt Kommunion. Ich teile die Erfahrung des Sieges über Krebs, vor allem, um Krebspatienten, die nicht mehr an den Sieg glauben, Hoffnung zu geben, und ich hoffe sehr, dass meine Erfahrung dazu beiträgt, das Leben zu verlängern und sich sogar von Krebs zu erholen.

Alles begann im Januar 2009, Andrei hatte einen ganzen Monat lang einen flüssigen Stuhl, dann gab es eine Schwäche, aber da mein Bruder als Fahrer in einem Minibus-Taxi arbeitet, nahm er eine Erkältung auf die Füße, nahm nicht alles ernst, schrieb alles auf einem vollen Terminkalender ab, nervte und verschoben kalt. Andrei ging ins Krankenhaus, er wurde untersucht, Tests zeigten einen niedrigen Hämoglobinspiegel von 68 Einheiten. Ärzte brachten Andrew ins Krankenhaus, otkapal und empfahlen mehr Ruhe und schwer zu essen. Mein Bruder hat Urlaub gemacht, wir haben beschlossen, nach Ägypten zu fliegen, um uns auszuruhen, der behandelnde Arzt sagte, dass wir großartig sind und alles richtig machen, und es gibt keine Kontraindikationen für Ruhe, Sonne und Meer, Andrei hat keine. Nach einer Weile im Internet habe ich auf medizinischen Informationsseiten gelesen, dass ein sehr niedriger Hämoglobinspiegel Anlass zur Erregung gibt und dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit onkologisch bedingt ist, eine vollständige Untersuchung einer Person durchzuführen. Und unsere Ärzte haben, ohne die Gründe für einen niedrigen Hämoglobinwert herauszufinden, alle Maßnahmen zur Erhöhung des Hämoglobins ergriffen und eine verbesserte Ernährung empfohlen, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Bruder ins Meer entlassen wurde, was mit einem solchen Hämoglobin strengstens verboten ist. Als nächstes begannen wir den Angriff, Ärzte, Tests, Konsultationen, aber laut Analysen war Andrei völlig gesund mit den Gründen, warum niedriger Hämoglobinspiegel nie gesehen wurde. Andererseits wurden Ärzte und neue Empfehlungen, die die Gründe nicht erklären konnten, ernannt, um sich einer Koloskopie zu unterziehen. Wir waren uns sicher, dass eine Darmspiegelung nichts Schlimmes ergeben würde Bruder fühlte sich nicht schlecht, Hämoglobin 95, aber es war nicht da, dass wir während der Untersuchung Polypen fanden und sofort zu einer Operation geschickt wurden. Der Arzt sagte mir, dass mein Bruder, gemessen an der Größe des Tumors, definitiv an Krebs mit Metastasen leidet und das Fortschreiten des Krebses durch das Alter des Bruders begünstigt wird (die Zellregeneration ist schneller als bei Menschen im Alter). Ich liebe meinen Bruder sehr, und als ich hörte, was der Arzt mir sagte, rutschte die Erde unter meinen Füßen aus, ich verlor das Bewusstsein, weißt du, du kannst es ohne Vorbereitung hören, und jeder kann auf seinen Füßen stehen.

Die Computertomographie zeigte das Fehlen von Fernmetastasen und eine Biopsie bestätigte, dass es sich um Rektumkrebs handelte. Was würde jeder verstehen, Krebs Stadium 4 - ist das Vorhandensein von Fernmetastasen, es gibt praktisch keine Chance, wenn wir Glück haben, wenn wir das sagen können, aber die Prognosen sind immer noch nicht tröstlich. Die Entscheidung wurde zusammen mit meinem Bruder getroffen, und allen Verwandten wurde gesagt, dass es sich nur um einen gutartigen Tumor handele und es keinen Grund zur Sorge gebe, Ärzte sagen hier nichts Schreckliches. Da die Ärzte sagten, dass der Tumor sehr groß ist und das Lumen des Rektums blockiert, gibt es keine Zeit zum Ziehen, es wird nur noch schlimmer, es bleibt uns nichts übrig, den Ärzten zu vertrauen und uns in solchen Situationen vollständig akzeptierten Behandlungsmethoden zu unterwerfen. Andrei wurde eine Strahlentherapie verschrieben, und keiner der Ärzte gab einen Hinweis darauf, wie die Diät aussehen sollte (wenn Sie hinsehen, ist dies sehr wichtig und die Ärzte sollten die Diät warnen und empfehlen). Aber da wir es einmal verbrannt haben, habe ich alles, was mein Bruder getan hat, noch einmal im Internet nachgesehen, viel über die Auswirkungen der Strahlentherapie gelesen und was zu tun ist, um sie zu minimieren. Also, ich habe gelesen, dass es während der Strahlentherapie notwendig ist, Leinöl zu trinken. Um Verbrennungen und Schäden an der Schleimhaut zu vermeiden, ist es notwendig, einen Aufguss von Hafer zu trinken (ein Glas gewaschener Hafer, mit einem Liter Wasser übergossen, zum Kochen bringen und 2 Stunden bei schwacher Hitze belassen. Über Nacht in einer Thermoskanne aufbewahren, abseihen, 4 Mal täglich eine halbe Tasse trinken ), essen Gemüse, Obst, trinken Gemüsesäfte, essen Müsli. Unmittelbar nach der ersten Strahlentherapie entfernte Andrei das Rektum und sagte mir, dass sie jetzt eine Bluttransfusion erhalten würden. Aber da ich oft ins Internet geklettert bin, wusste ich, dass die Transfusion in diesem Fall die Entwicklung von Krebszellen stimuliert. Daher war es ratsam, das Blut eines geliebten Menschen zu transfundieren. Ich bestand mit Skandalen darauf, dass mein Blut sein sollte. Die Ärzte nach der Operation sagten: Da Andrej operiert wurde und er fast fünf Tage lang nichts aß, kann er auf der Grundlage all dessen nur Brühen und Eier haben, und das ist alles. Wenn Sie nur meinen Bruder sahen, er war sehr schwach, es war sogar schwierig für ihn, zu sprechen, von solchen Nahrungsmitteln ganz zu schweigen (es ist sehr schwer). Wie immer fand ich im Internet die Antwort, wie man in solchen Situationen Kranke füttert. Infolgedessen habe ich meinen Bruder auf eigenes Risiko mit Gemüsesuppe gefüttert (die Suppe ist gemahlen: Karotten, Gemüse, Kürbis, Kartoffeln, Maisöl).

Wenn Sie mit Onkologie konfrontiert werden, müssen Sie verstehen, dass die Ernährung sehr wichtig ist, weil Krebszellen ernähren sich und neigen zum Fortschreiten. Die wichtigste Aufgabe in solchen Fällen ist es, die Ernährung von Krebszellen so gering wie möglich zu halten und dadurch ihr Wachstum zu hemmen. Morgens zum Frühstück gibt es Haferbrei im Wasser (Gerste, Buchweizen usw.), fettfreien Hüttenkäse (1%), Bratäpfel, Getränkesäfte und Kompotte. Zum Ausschließen von würzigem, zuckerhaltigem, Fleisch (Sie können nur diätetisches Fleisch wie Kaninchen verwenden), zum Ausschließen von Milch. Während der Chemie trinken Abkochungen von Hafer und Flachs, essen Obst und Gemüse.

Die traditionelle Medizin hat uns sehr geholfen.

Für die Behandlung von Darmkrebs nach der nationalen Methode gehen wir wie folgt vor. Wir graben die ganze Pflanze zusammen mit dem Schöllkraut-Rhizom (das Schöllkraut wird während der Blüte gegraben), waschen und trocknen 4 Stunden im Schatten an der Luft, passieren dann einen Fleischwolf, drücken den Saft durch Gaze und geben ihn für vier Tage in den Kühlschrank, gießen den reinen Saft ohne Sediment in ein sauberes Glas Tara Um eine Schöllkraut-Tinktur zu erhalten, müssen Sie 1 Liter Schöllkraut-Saft mit 300 ml Alkohol mischen. Mein Bruder trank 20 Minuten lang viermal täglich einen Esslöffel Schöllkraut-Tinktur. Vor dem Essen nahm er das fünfte Mal, wenn er nachts aufwachte. Es ist notwendig, Tinkturmonat zu akzeptieren, dann machen wir eine Pause in zehn Tagen, und wieder erneuern wir einen monatlichen Kurs der Aufnahme von Tinktur. Sie können die Tinktur und trockene Schöllkraut vorbereiten, gießen Sie 2 Esslöffel gehackten trockenen Tra, 400 ml. kochendes Wasser, abkühlen lassen und 4 mal täglich 1 Esslöffel 20 Minuten einnehmen. Bevor wir etwas essen, nehmen wir es zum fünften Mal ein. Wenn wir nachts aufwachen, nehmen wir es innerhalb von 14 Tagen ein. Dann erhöhen wir die Dosierung in den nächsten 14 Tagen um 1 Esslöffel und trinken 4-mal täglich 2 Esslöffel für 20 Minuten. vor dem essen nehmen wir uns das 5. mal, wenn wir nachts aufwachen. Wir machen in zehn Tagen eine Pause und wiederholen den Kurs. Nachdem mein Bruder die Schöllkrautinfusion getrunken hatte, begannen sie, Krebsmedikamente zu trinken.

Medizin zur Behandlung von Darmkrebs.

Um den Trank zuzubereiten, kaufen wir alle Zutaten in der Apotheke ein. Es ist sehr praktisch, wir müssen nicht geerntet, getrocknet usw. werden. Wir haben den Weg gefunden, diesen Trank im Internet zuzubereiten. Daher benötigen wir Folgendes, um den Trank zuzubereiten:

- einhundert Gramm Pinienknospen;

- einhundert Gramm Schafgarbe;

- zweihundert Gramm wilde Rose;

- fünfzig Gramm Wegerich;

- zehn Gramm Wermut.

Wir gießen alle diese Kräuter in einen Topf, gießen drei Liter Wasser hinein, setzen es auf das Feuer und bringen es zum Kochen, reduzieren dann die Hitze und kochen es für 1,5 Stunden. Dann die Pfanne mit einem Handtuch gut rollen und 1 Tag ziehen lassen, dann die Brühe durch die Gaze passieren und zu der Brühe geben:

- fünfhundert Gramm Honig;

- dreihundert ml. Cognac;

- zweihundert Gramm Chaga-Birkenpilz;

- zweihundert ml. Aloe-Saft

Gut mischen, damit sich der Honig auflöst, unser Krebsmedikament ist fertig. Wir trinken das Medikament 7 Tage lang, 4-mal täglich einen Teelöffel, 20 Minuten lang. Erhöhen Sie vor dem Essen die Dosierung und trinken Sie die Mischung einen Esslöffel, bis die Mischung vollständig ist.

Bei einer Routineuntersuchung hat mein Bruder nichts gefunden, Gott sei Dank ist alles in Ordnung. Auf diese Weise haben wir mit Volksheilmitteln Rektalkrebs geheilt. Geben Sie nicht auf, glauben Sie an das, was Sie tun, gehen Sie in die Kirche, machen Sie Routineuntersuchungen, halten Sie sich an eine Diät, trinken Sie Gemüsesaft und ein Aufguss von Hafer, eine Schöllkrautinfusion, ein Krebsmedikament. Ich hoffe sehr, dass unsere Erfahrung im Kampf gegen Krebs auch Ihnen hilft.

http://narodnoe-lechenie-raka.info/onkologiya/rak/5023-lechenie-raka-pryamoy-kishki-narodnymi-sredstvami-i-metodami.html

Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln

Die Machbarkeit der Verwendung von Volksheilmitteln

Ansätze zur Anwendung von Volksheilmitteln sind in der Literatur sehr unterschiedlich. Einige argumentieren, dass die Verwendung von hausgemachten Rezepten alle Anzeichen einer schweren Krankheit vollständig beseitigen kann, während andere traditionelle Behandlungsmethoden nur als zusätzliches Mittel empfehlen, insbesondere während der Zeit der Rehabilitation oder der Remission.

Es ist zu beachten, dass die Behandlung von Rektumkrebs mit Volksheilmitteln erst nach der Erstbehandlung möglich ist.

Am effektivsten ist meist die chirurgische Methode - die radikale Entfernung des Tumors mit anschließender Chemie und Strahlentherapie (Verschreibungen werden vom behandelnden Arzt je nach Krebsart und -stadium vorgenommen). Bereits während dieser Zeit können Sie eine Reihe von traditionellen Arzneimitteln anwenden, die die Wirkung der Behandlung verstärken und zu einer schnelleren Erholung des Körpers beitragen können.

Volksheilmittel sind in der Zeit der Remission geeignet, da viele pflanzliche Inhaltsstoffe für präventive Zwecke am wirksamsten sind und zusammen mit einer speziellen Diät und einer Korrektur des Lebensstils bei der Verhinderung von Rückfällen helfen können.

Wir sollten nicht vergessen, dass Volksheilmittel keine Rückbildung von bösartigen Tumoren verursachen können, aber die Komponenten in ihrer Zusammensetzung können das weitere Tumorwachstum verlangsamen.

Die höchste Effizienz können Volksheilmittel in den frühen Stadien der Krankheit haben. Einige Pflanzenkomponenten können daher dazu beitragen, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, indem sie nicht zulassen, dass sich Krebszellen im gesamten Körper ausbreiten (metastasieren) und ihre zerstörerische Wirkung auf benachbarte Gewebe erheblich verringern.

Unter den für Krebs verwendeten Rezepten lassen sich drei Hauptgruppen einteilen, die verschiedene Aspekte der Pathologie betreffen:

  1. Mittel mit Antitumoraktivität.
  2. Blutstillungsmittel.
  3. Mittel, die helfen, den Körper nach Bestrahlung und Chemotherapie wiederherzustellen.

Alle diese Gruppen werden in verschiedenen Stadien der Behandlung angewendet und tragen dazu bei, die Symptome zu beseitigen und das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Mittel mit Antitumoraktivität

Eine Reihe von natürlichen Bestandteilen kann die Entwicklung eines Tumors hemmen, Stoffwechselprozesse in malignen Zellen stören und auch die lokale Immunität aktivieren. Alle diese Wirkungen zielen darauf ab, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und seine natürliche Widerstandskraft gegen die Krankheit zu erhöhen. Eine übermäßige Begeisterung für Methoden der Alternativmedizin wie eine Überdosierung mit herkömmlichen Arzneimitteln kann jedoch zur Verschlechterung des Zustands beitragen. Es sollte auch nicht vergessen werden, dass es trotz der großen Beliebtheit einiger Medikamente unmöglich ist, die Krebspathologie zu Hause vollständig zu heilen, die Wirkung der Therapie jedoch gesteigert und der Zustand des Patienten signifikant verbessert werden kann.

Backpulver oder Natriumbicarbonat enthält Elektrolyte, die den Säure-Basen-Haushalt des Körpers beeinflussen können. Das Prinzip der Behandlung von Darmkrebs mit Soda besteht darin, eine alkalischere Umgebung im Verdauungstrakt zu schaffen, wodurch der Stoffwechsel in atypischen (Krebs-) Zellen gestört wird und antibakterielle und antimykotische Wirkungen erzielt werden.

Die Aufnahme der Sodalösung erfolgt tagsüber, nachdem zuvor 1 Teelöffel des Mittels in einem Glas kochendem Wasser verdünnt wurde. Erhöhen Sie die Dosierung schrittweise und erreichen Sie 50 g pro 250 ml Wasser.

Die Einnahme von Sodalösung in großen Mengen ist möglicherweise nicht sicher vor dem Hintergrund einer Verschlechterung des Zustands des Patienten, weshalb Sie vor der Verwendung solcher Mittel Ihren Arzt konsultieren müssen. Es sollte auch beachtet werden, dass die Verwendung von Soda in der Zusammensetzung von Einläufen von den meisten Fachleuten nicht empfohlen wird, da die Schaffung einer aggressiven Umgebung im Darm zur weiteren Krebsentartung von noch normal funktionierenden Zellen beiträgt.

Celandine

Schöllkraut wird zur Behandlung vieler Krebsarten eingesetzt, hauptsächlich aufgrund seiner immunstimulierenden Wirkung. Die Pflanze enthält Substanzen, die die Opiatrezeptoren im menschlichen Körper beeinflussen und dadurch Schmerzen lindern. Schöllkraut entspannt auch die Muskeln des Darms und trägt zum Durchgang des Nahrungsklumpens bei (was bei Vorhandensein eines Tumors und bei der Rehabilitation nach dessen Entfernung äußerst wichtig ist).

Sie können Schöllkraut für Krebs in 2 Formen verwenden:

  1. Tinktur. Verwenden Sie für die Zubereitung getrocknete und zerkleinerte Pflanzen (einschließlich Wurzeln). Es werden 500 ml Alkohol oder Wodka hineingegossen und 5 Tage im Kühlschrank stehen gelassen. Verwenden Sie 1 Monat lang 10 Tropfen, die dreimal täglich mit Wasser verdünnt wurden, vor den Mahlzeiten.
  2. Microclysters. Zur Herstellung von 1 Einlauf werden 20 g zerkleinerte Pflanzen mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Wenn die Flüssigkeit auf Raumtemperatur abgekühlt ist, wird sie durch mehrere Gazeschichten filtriert. Wenden Sie das Mittel alle zwei Tage nachts an.

Zusätzlich zu den obigen Eigenschaften hat das Schöllkraut auch eine wundheilende und immunstimulierende Wirkung.

Schöllkraut ist eine giftige Pflanze, die bei empfohlenen Dosierungen das Immunsystem stimuliert und zur Aktivierung von Leukozyten gegen atypische (Krebs-) Zellen beiträgt. Eine Erhöhung der Dosis kann jedoch die Folge einer Verschlechterung des Zustands des Patienten sein

Hemlock

Hemlock hat ähnliche Eigenschaften wie Celandin, da es von Natur aus ein Pflanzengift ist, das für Tumorzellen besonders giftig ist. Verwenden Sie diese Pflanze in Form von Tinktur.

Zur Zubereitung 100 g Samen nehmen, 300 g Alkohol einschenken und 3 Wochen in den Kühlschrank stellen. Beginnen Sie nach dem Pressen mit der Einnahme einer Mischung von 1 Tropfen, verdünnt mit Wasser. Jeden Tag wird die Dosis erhöht. Am 40. Tag ist der maximale Betrag erreicht - 40 Tropfen, danach sollten Sie den Mittelverbrauch schrittweise reduzieren und dann ganz aufhören.

Wenn Schwindel, Schwäche oder Schwäche in den Beinen auftreten, halbiert sich die Dosis, und wenn sich der Zustand nicht bessert, brechen Sie ihn vollständig ab.

Propolis

Die Verwendung von Propolis zu therapeutischen Zwecken bei Krebs beruht auf seiner starken immunstimulierenden Wirkung. Darüber hinaus enthält diese Substanz eine Vielzahl von Wirkstoffen, die das Wachstum von Krebszellen verhindern.

Wenden Sie Propolis als Teil der Spiritusinfusion an. Dazu werden 30 Tropfen der Substanz mit warmem Tee gemischt und mehrere Wochen vor jeder Mahlzeit getrunken.

Bei guter Verträglichkeit kann die Dosierung um weitere 10 Tropfen erhöht werden.

Sehr nützlich ist ein trockener Wein aus roten Trauben. Es enthält die Substanz Resveratrol, die in Krebszellen den Prozess der Apoptose (des Todes) auslösen kann. Daher empfehlen Ärzte häufig, vor dem Zubettgehen ein halbes Glas trockenen Wein zu trinken, um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Kohlsaft

Kohl ist ein starkes natürliches Antioxidans, das sich positiv auf das Wohlbefinden der Patienten auswirkt und bei der Bekämpfung von bösartigen Tumoren hilft.

Sie können den Saft von frischem Kohl oder fermentiert verwenden, je nach Geschmacksvorlieben. Es wird empfohlen, mindestens drei Monate vor jeder Mahlzeit ein halbes Glas zu trinken. Sie können auch etwas Honig in frisch gepressten Kohlsaft geben, um den Geschmack zu verbessern.

Ein wichtiger Schritt bei der Behandlung von Darmkrebs ist die Verwendung von Produkten, die zur Normalisierung des Verdauungstrakts beitragen. Obst und Gemüse, das eine große Menge an Antioxidantien enthält, sollte in der Ernährung angereichert werden: Himbeeren, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte, Nüsse und grüner Tee.

Blutstillungsmittel

Das Hauptsymptom von Darmkrebs ist bei vielen Patienten das Vorhandensein von Blutungen, insbesondere nach dem Defäkationsprozess. Auch das Auftreten eines unangenehmen Symptoms kann durch die weitere Keimung von Krebs in den umliegenden Geweben beeinträchtigt werden, was zu deren Zerstörung (Zerstörung) führt. Als nächstes beschreiben wir die Mittel, die nicht nur die periodischen Blutungen stoppen, sondern auch dazu beitragen, die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen zu beseitigen und neue Episoden der Verschlechterung zu verhindern.

Brennnessel

Brennnesselblätter enthalten viel Vitamin K - eine der Hauptkomponenten des Blutgerinnungssystems. Abkochungen und Kräuterinfusionen werden zur inneren Blutung sowie zur Stärkung der Gefäßwand und zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen eingesetzt. Letzteres ist bei Krebserkrankungen von großer Bedeutung, da Tumore im Körper auftreten, auch aufgrund von Stoffwechselstörungen.

Zur Zubereitung von Sud mit 100 g Brennnesselblättern in einem Glas heißem Wasser. Eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 150 ml trinken.

Labazhnik geht

Labaznik-Blätter können nicht nur die Blutung stoppen, sondern auch Wunden heilen, schmerzhafte Bereiche der Schleimhaut betäuben. Weitere wichtige Eigenschaften sind die bakterizide und sedierende Wirkung, die sich günstig auf die physiologischen Vorgänge im Darm auswirkt.

Zum Kochen 2 Esslöffel Blätter in 500 ml Wasser kochen. Nach dem Abkühlen trinken sie morgens und abends ein Viertel Glas.

Vor der Einnahme sollte beachtet werden, dass dieses Werkzeug nicht für Menschen mit regelmäßiger Verstopfung empfohlen wird.

Volksheilmittel in der Erholungsphase

Ein wichtiger Punkt in einem umfassenden Ansatz zur Behandlung von Darmkrebs ist nicht nur die Entfernung des Tumors und die Verhinderung seines weiteren Wachstums, sondern auch die Wiederherstellung des Körpers nach eher aggressiver Bestrahlung und Chemotherapie.

Birkenpilz

Birkenpilz (Chaga-Pilz) wird häufig bei Darmerkrankungen und in Kombination mit einer allgemeinen Rehabilitationstherapie eingesetzt. Es wird Patienten auch in späteren Stadien von Krebs verschrieben, da es sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt und die Arbeit der lokalen und humoralen Immunität normalisiert.

Zum Kochen wird der ganze Pilz gewaschen, zerkleinert und mit einem Liter kochendem Wasser übergossen. Kapazität mit Gaze bedeckt und mehrere Tage ziehen lassen. Nehmen Sie dann 3 bis 4 Tage lang 100 ml in 20 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein und bereiten Sie anschließend eine neue Infusion vor.

Kräutergebühren

Die Verwendung von Kräuter-Abkochungen ist ein ziemlich sicherer Weg, um Krebs zu behandeln. Die Hauptfunktion besteht darin, die natürlichen Kräfte des Körpers wieder aufzufüllen, die für die Rehabilitation nach Bestrahlung und Chemotherapie erforderlich sind.

Sie können die folgenden Rezepte verwenden:

  1. Auf einen halben Liter kochendes Wasser gießen 2 Esslöffel zerkleinerte Kamille und Sanddornrinde. Nachdem die Brühe aufgegossen und abgekühlt ist, wird sie einen Monat lang dreimal täglich in ein Glas gegeben.
  2. Getrocknete Johanniskraut, Kamille und Immortelle, ein Esslöffel wird in kochendes Wasser geworfen, nach 3 Minuten nehmen sie die Brühe vom Herd und fügen 50 g Birkenknospen hinzu. Trinken Sie 100 g nach dem Abendessen und 20 Minuten vor dem Frühstück. Die Behandlung dauert 2 bis 6 Monate, je nach Zustand des Körpers (vor der Verbesserung des Wohlbefindens).
  3. Getrocknete zerkleinerte Zitronengrasfrüchte (50 g) in 500 ml kochendes Wasser gießen. Die resultierende Mischung Tag bestehen in einer Thermoskanne, dann filtern. Trinken Sie vor dem Frühstück einen Teelöffel und erhöhen Sie die Dosierung schrittweise.

Ein wesentlicher Vorteil der Grasentnahme ist die Möglichkeit der Langzeitanwendung und das Fehlen schwerwiegender Kontraindikationen.

Volksheilmittel, die am besten vermieden werden

Die Behandlung von Darmkrebs mit Volksheilmitteln kann bei falscher Anwendung nicht sicher sein. So kann zum Beispiel weithin empfohlener Aloe-Saft zu äußerst unerwünschten Folgen führen.

Trotz der immunstimulierenden Wirkung von Aloe-Saft haben neuere Studien amerikanischer Wissenschaftler gezeigt, dass bestimmte darin enthaltene Substanzen für sich genommen zu einer krebsartigen Degeneration der Darmschleimhautzellen führen können.

An Ratten durchgeführte Versuche zeigten, dass im Verdauungstrakt bei mehr als 30% der weiblichen und 70% der männlichen Tiere Anzeichen von gutartigen oder bösartigen Neubildungen auftraten, wenn Wasser gegen Aloesaft ausgetauscht wurde.

Es ist auch nicht gerechtfertigt gefährlich, aber dennoch ist die Tinktur von Pilzkappen eine ziemlich weit verbreitete Methode. Dieser Pilz ist einer der giftigsten und selbst ein geringfügiger Überschuss der empfohlenen Dosierung kann zu schweren Vergiftungen führen. Darüber hinaus wirkt sich das Werkzeug recht stark auf die Wände der Speiseröhre und des Magens aus, was zu Verbrennungen der Schleimhäute oder sogar zur Entstehung von Geschwüren führen kann.

Eine zu aggressive Exposition gegenüber Krebszellen, wie beispielsweise Pflanzengiften, kann eine Tumorproliferation und ein Fortschreiten des Krebses verursachen. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl beliebter Rezepte vernünftig zu sein und die empfohlenen Dosierungen nicht zu überschreiten.

http://gastrozona.ru/zabolevaniya/onkologiya/lechenie-raka-pryamoy-kishki-travami.html

Behandlung von Rektumkarzinomen nach volkstümlichen Methoden.

Die Inzidenz von Darmkrebs steigt aufgrund von Ernährungsumstellung hin zu einem hohen Gehalt an Fetten, Proteinen, „schnellen“ Kohlenhydraten und einem niedrigen Gehalt an Pflanzenfasern und „langen“ Kohlenhydraten. Zu den „schnellen“ Kohlenhydraten zählen süße Getränke (Säfte, Cola), Mehlprodukte, Kartoffeln, Trockenfrüchte (insbesondere Datteln), Schokoriegel (Snickers, Mars), Reis, Müsli, Pommes Frites usw. Zu den „langsamen“ Kohlenhydraten gehören Getreide, Nudeln, Vollkornbrot, zuckerarmes Obst und Beeren, Gemüse, Pilze usw.

Vor kurzem haben Wissenschaftler begonnen, dem Cholesterinspiegel im Blutserum mehr Aufmerksamkeit zu schenken, und genau das Cholesterin ist der Hauptschuldige bei fast allen Krebsarten.

Besondere Aufmerksamkeit sollte geschenkt werden Zigarettenrauch auf die Entwicklung vieler Arten von Krebs, einschließlich Rektumkrebs. Neben Nikotin (dem Hauptbestandteil) wirken sich mehr als 4000 im verschluckten Speichel gelöste Zigarettenrauchverbindungen direkt auf die Lunge, den gesamten Magen-Darm-Trakt, den gesamten Körper und sogar den Gebärmutterhals (insbesondere den Zervixschleim des Gebärmutterhalses) und auf die Spermien aus. Verschiedene Elemente des Zigarettenrauchs stimulieren die Produktion von Stresshormonen, Adrenalin und Noradrenalin, die das Wachstum eines bestehenden Krebses steigern, den Absterben der Schleimhäute des gesunden Darms verursachen und die Durchblutung der Schleimhäute stören und Bedingungen für die Krebsentstehung schaffen. Vielleicht werden Männer deshalb 1,5-mal häufiger krank als Frauen.

Hereditäre Formen von Dickdarmkrebs sind normalerweise im rechten Teil des Darms lokalisiert, während Tumoren des linken Teils des Darms, einschließlich rektaler Tumoren, keine erblichen Faktoren aufweisen. Hier sprechen wir oft über Essgewohnheiten in der Familie, die nicht immer korrekt sind.

Schmerzen als charakteristisches Frühsymptom der Erkrankung sind nur für Analkanalkrebs typisch. Während des Stuhlgangs kann es zu starken Schmerzen kommen, die auch nach Beendigung des Stuhlgangs noch lange anhalten. Bei Krebs in anderen Teilen des Rektums treten Schmerzen normalerweise erst im späten Stadium auf, obwohl manchmal Schmerzen unbestimmter Natur im Kreuzbein und im unteren Rückenbereich auftreten können. Tumorgrößen von bis zu 2-3 cm Durchmesser, die den halben Umfang der Rektumwand einnehmen, haben ein "Alter" von etwa sechs Monaten und wachsen selten über das Rektum hinaus. Gleichzeitig gibt es praktisch keine Symptome des Patienten und es gibt praktisch keinen Zugang zu einem Arzt. Tumoren, die die gesamte Wand des Enddarms in einem Kreis bedecken, haben immer ein „Alter“ von mehr als einem Jahr. In allen Fällen wird die Keimung des Tumors durch alle Darmschichten und der Austritt des Tumors in die Enddarmfaser beobachtet. Aufkommende Vergiftungssymptome, entzündliche Ausprägungen, Schmerzen und Stuhlbeeinträchtigungen ermutigen den Patienten, einen Arzt aufzusuchen. Tenesmus (falscher Drang zum Stuhlgang) mit Freisetzung von Eiter und Schleim aus dem Blut - ein Zeichen für eine vernachlässigte Krankheit.

Verstöße gegen die übliche Darmarbeit sollten für Sie Anlass sein, sich an den Proktologen zu wenden. Hier klingt der Anruf richtig: Je früher die Behandlung begonnen wird, desto schmerzloser und erfolgreicher ist sie. Die meisten bösartigen Tumoren des Enddarms entwickeln sich aus gutartigen Polypen, die häufig durch Alkoholmissbrauch gebildet werden. Krebs entwickelt sich normalerweise aus Polypen, die größer als 2 cm sind, häufiger aus villösen Adenomen auf einer flachen Basis. Ist der Polyp breiter als die Höhe, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Wiedergeburt signifikant an. Die unregelmäßige Oberfläche eines Polypen gehört häufig zu einem bösartigen Polypen, und die Kerben an seiner Basis bedeuten, dass das Eindringen in die Darmwand bereits erfolgt ist und der Polyp bereits vollständig zu einem bösartigen geworden ist. Daher müssen Sie zusätzlich zu den auch nur minimalen Rektalblutungen auf die Veränderung der Kotgröße, die Veränderung des Stuhlbandes, das plötzliche Auftreten von Verstopfung oder Durchfall oder Schleim im Kot (was auf ein Zottenadenom hinweist), das Reizdarmsyndrom, eine erhöhte Blähung und andere Veränderungen achten.

Methoden der Schulmedizin zur Behandlung von Rektaltumoren ergänzen in der Regel die Behandlungsmethoden der Amtsmedizins während der Bestrahlung und Chemotherapie, Vorbereitung auf die chirurgische Behandlung und Behandlung danach. Da die Ergebnisse der Behandlung dieser Krebsart in der amtlichen Medizin nicht besonders ermutigend sind, kann die Kombination von traditioneller und amtlicher Medizin die Anzahl der häufigen Rückfälle und Metastasen bei einer bestimmten Tumorlokalisation verringern, die Lebensqualität des Patienten verbessern und sein Wohlbefinden verbessern. Selbstbehandlung mit Kräutern wird entweder zu Beginn der Erkrankung angewendet, wenn zum Beispiel Ärzte trotz Beschwerden des Patienten keine Diagnose stellen können oder wenn Ärzte die Behandlung ablehnen, weil zum Beispiel die Erkrankung vernachlässigt wird.

Der beste Weg, um Rektumkrebs mit den Methoden der amtlichen Medizin zu behandeln, ist chirurgisch. Obwohl chirurgische Behandlung Darmkrebs ist eine äußerst schwierige Aufgabe für echte Profis. Dennoch muss nur über die geringe Wirksamkeit einer solchen Behandlung, die Vielzahl der postoperativen Komplikationen und 50% des Fünfjahresüberlebens der Patienten gesprochen werden. Chemikalie und Strahlung Therapie als unabhängige Methoden in dieser Diagnose nicht wirksam sind, werden in palliative (Erhaltung) Behandlung eingesetzt.

Das Adenokarzinom ist die häufigste (90%) histologische Form von Darmkrebs und die am wenigsten bösartige Form. Feste und ringförmige Krebse sind aggressiver und schneller.

Behandlungsmethoden der traditionellen Medizin.

Die Verwendung von Adaptogenen während des gesamten Zeitraums der Behandlung der Rektumerkrankung, einschließlich gutartiger Polypen (Adenome), ist obligatorisch. Adaptogene haben nicht nur eine unabhängige Antikrebswirkung, sondern verringern auch die Wahrscheinlichkeit einer Tumormetastasierung nach einer chirurgischen Behandlung. Bei Patienten mit Rektumkarzinom sind die Anzahl der Lymphozyten sowie die zelluläre und humorale Immunität verringert. Das Vorhandensein einer erhöhten Anzahl von Lymphozyten im Patienten, die lokale und entfernte Mikrometastasen aktiv unterdrücken, wird als ein gutes Zeichen für ein besseres Überleben angesehen.

Abkochung von Früchten der chinesischen Magnolie. Getrocknete Zitronengrasfrüchte 50 gr. in einer Kaffeemühle vormahlen, 0,5 Liter kochendes Wasser einfüllen, 3 Stunden in einer Thermoskanne stehen lassen, abtropfen lassen. Nehmen Sie 1 Teelöffel Infusion morgens vor den Mahlzeiten ein, ohne dass Verdauungsstörungen (Sodbrennen, Blähungen usw.) auftreten. Erhöhen Sie die Dosis problemlos auf 1 Esslöffel Infusion. Es reduziert den Corticosteroidspiegel, vergrößert das Lumen und die Länge des Darms und erhöht die Verfügbarkeit von Krebszellen für die Behandlung mit Kräutern. Kurs 3 Monate. Abkochen von Zitronengrasfrüchten hat eine gute entzündungshemmende Wirkung, verhindert den Rückgang der Lymphozyten auch während der Strahlentherapie, entwickelt zelluläre und humorale Immunität.

Eine Mischung aus alkoholischem Leuzea-Safrol-Extrakt, 20 Tropfen pro Dosis und Eleutherococcus-Extrakt, 10 Tropfen pro Dosis (pharmazeutische Präparate), 3-mal täglich mit 1/3 Tasse Wasser eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate. Die Kombination dieser Adaptogene zusätzlich zu den Immunfunktionen reduziert immer noch gut das Niveau der Hypoxie im Dickdarm.

Die Verwendung von Gemüsegiften.

Bei gutartigen und bösartigen Tumoren des Mastdarms wird ein giftiger Giftextrakt verwendet, der nicht nur auf die primäre Krebsstelle, sondern auch auf deren Metastasen eine antitumorale Wirkung ausübt. Im Gegensatz zur Hemlock-Infusion wirkt sich der Extrakt-Meilenstein sanft auf die Leber aus. Der Extrakt wird nur aus frischem, nicht getrocknetem Rohmaterial hergestellt, das getrocknete Rohmaterial hat ein schwaches Anti-Krebs-Ergebnis. Extrakt aus frischem hat ein gesättigteres Aussehen, Farbe, und der Geruch unterscheidet sich erheblich von der Tinktur aus getrocknetem Wurzelmeilenstein.

Um den Meilensteinextrakt zuzubereiten, füllen Sie das Glas mit dem gehackten rohen Wurzelmeilenstein und gießen Sie 70% Alkohol im Verhältnis 1: 5 ein. Bestehen Sie auf einem dunklen Ort bei Raumtemperatur für 2 Wochen. Der Extrakt wird nach der Methode eines Objektträgers von 1 Tropfen auf 10 Tropfen und dreimal am Tag mit einer Tasse Wasser aufgetragen. Dann eine 7-tägige Pause mit Körperreinigung. Bei gutem Zustand und Bluttests kann die Dosierung unter Kontrolle des Blutes erhöht werden.

Für zusätzliche Wirkungen auf die gesamte Bauchhöhle können Sie die Nabeltherapie verwenden, d. H. 1 Tropfen chinesisches Schizandra-Öl und 3-4 Tropfen des Extrakts in den Nabelbereich geben und das Klebeband über Nacht darauf kleben, bis der Extrakt vollständig eingezogen ist.

Mit der Einführung des Antikrebsleiters in die Nabelzone breitet sich die therapeutische Wirkung innerhalb von 30 Minuten aus und verstärkt die Wirkung von Antikrebskräutern auf die gesamte Bauchhöhle erheblich. Nach 30 Minuten können Sie bereits andere Kräuter eingeben. Befindet sich der Tumor im Anus (im Rektum in der Nähe des Anus oder außerhalb des Anus), ist es zweckmäßig, Hygienescheiben zu verwenden, die in einem Antikrebsleiter mit verdünntem destilliertem Wasser (1: 1), das direkt in den Anus eingefüllt wurde, getränkt sind. Auf diese Weise können Sie die schwerste Variante der Rektumläsion, die Zone des intestinalen geschichteten Epithels, behandeln. Es wird empfohlen, abwechselnd Lotionen mit einem Leiter und Kräutersalben auf der Basis von natürlichen Fetten wie Bärenfett zu verwenden.

Gelegentlich wird Schöllkraut-Tinktur zur komplexen Behandlung von Darmkrebs hinzugefügt, um Entzündungen im Rektum zu reduzieren. Aber als eigenständiges Heilmittel bei der Behandlung von Darmkrebs wird Schöllkraut-Tinktur nicht verwendet, weil Drogen Schöllkraut sind nicht in der Lage, in den Darm einzudringen. Daher sind Celandine-Medikamente für die Behandlung von Polypen, die näher am Anus liegen, nicht wirksam. - Celandine kann das geschichtete Epithel nicht überwinden. Zur Behandlung von Polypen, die vom Anus entfernt sind, wird eine Wasserinfusion von getrocknetem Celandin verwendet.

Ich werde besonders bemerken, dass die Behandlung nur mit Pflanzengiften nicht das erwartete Ergebnis bringt. Mit zunehmender Dosierung von Pflanzengiften entsteht häufig die Illusion einer Tumorzerstörung aufgrund der betäubenden Wirkung von Giften. Anästhesie reduziert Krämpfe, verbessert die Stimmung manchmal Appetit, aber Krebs heilt nicht. Für eine kleine Zeitspanne nehmen die Schmerzen zu und der Tumor ist noch größer. Das Hinzufügen von nicht giftigen Kräutern hilft bei der Lösung von Problemen mit Entzündungen, Ödemen, Immunität, erhöhter Verdauung und Appetit. So entsteht Hilfe bei der Behandlung des Patienten. Darüber hinaus können ungiftige Kräuter selbst eine ausreichend starke krebsbekämpfende Wirkung ohne nachteilige Ereignisse haben.

Universelle Abkochung verschiedener Arten von Rinde, die zur Behandlung von Rektumkrebs eingesetzt werden kann, indem die Abkochung in Form von Microclystern durchgeführt wird. Mischen Sie ungefähr die gleichen Mengen Holunder, Ulmen, Espen, Sanddorn, Erle und Samt. Besser vorkrusten bis glatt mahlen. Um das Abkochen der Rinde vorzubereiten, nehmen Sie 0,5 Liter Wasser und einen Esslöffel eines Haufens zerquetschter Rinde. Mischen, zum Kochen bringen, aber nicht kochen. Halte diesen Zustand für 30 Minuten. Belastung. Geben Sie in den Mastdarm 50 ml. 2-3 mal täglich unter Zugabe des Extraktmeilensteins von 3 Tropfen pro Microclyster.

Tinktur Sammlung Wurzeln "Smilaks". Nehmen Sie zerdrückte Smilaxwurzeln (Sassaparilla) aller Art - 4 Teile, gewebte Astragaluswurzeln 3 Teile, Mandschurische Waldrebe 2 Teile, Traubenwurzeln 2 Teile, Patrinii (jede Art) - 2 Teile, Sophora vergilbend 1 Teil, Angelika (jede Art) - 1 Teil. Die Wurzeln werden in ein Glas gegeben und mit 50% Alkohol im Verhältnis 1: 5 mit Rohstoffen versetzt. Bestehen Sie auf einen warmen Ort für 2-3 Wochen. Nehmen Sie 15 Tropfen dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit 1/3 Tasse Wasser ein. Eine effektive Sammlung, die schnell funktioniert, die Invasion der Haupttumorstelle unterdrückt, die Wahrscheinlichkeit einer Metastasierung der Leber, die Toxizität im Rektum und im gesamten Körper signifikant verringert, Darmkrämpfe mit Verstopfung reduziert, die Schleimhäute heilt, die Verdauung fördert.

Microclyster gegen Rektalkrebs. Die Behandlung mit Mikroklystern ist aufgrund seiner guten Verfügbarkeit eine der Hauptbehandlungsarten des Rektums. Heben Sie normalerweise die Sammlung der Kräuter auf, die auf dem Zustand des Patienten und seinen Blutproben basieren. In der Regel werden für Mikroklyster abwechselnd Wasserabgüsse, Ölextrakte und verschiedene Salben auf Propolisbasis, Bärenfett und Kräuter verwendet, weil Das Rektum hat eine geringe Absorption. Die Aufgabe von Microclystern besteht vor allem darin, Entzündungen im Rektum zu reduzieren, die Regenerationsfähigkeit (Heilwirkung) der Schleimhaut vor dem Hintergrund einer milden Antitumorwirkung zu steigern. Bärenfett Kraut (Rittersporn, Johanniskraut, Birkenknospen, Labkraut, fraxinella, platikodon, Samt, codonopsis, Klematis, Wegerich, metapleksis, Patrinia, Euonymus, Ulme, Maak, Calendula, dimorfant, Sophora, Bienenwachs, Propolis, Atractylodis, Rosskastanie, Mädesüß, Rosmarin, Kiefernfarbe, Bergnikawurzel, Vitex sacred, Lunosemnik, Pappel, Lespedean Knospen, Mumie) werden täglich in Form von Mikroklysmen im Rektum verwendet, die sich mit Mikroklysmen eines Antikrebssammelguts abwechseln. Die Wirksamkeit von Microclystern bei Rektumkrebs ist hoch, daher ist diese Art der Behandlung für diese Art von Krebs wesentlich. Die Verwendung von Microclystern, insbesondere gegen Bärenfett bei Kräutern, kann Entzündungen, Schwellungen und Durchlässigkeiten bei Rektumkrebs erheblich reduzieren. Die innere Aufnahme von Kräutern gegen Rektumkrebs ist nur zur Vorbeugung einer Metastasierung der Leber und der Bauchhöhle notwendig, aber der Rektumkrebs selbst hat nur geringe besondere Auswirkungen, mit der möglichen Ausnahme, dass die Schmerzen durch Schmerzmittel gelindert werden...

Ein starkes Anti-Krebs-Ergebnis ergibt die Einführung von Anti-Krebs-Leitern im Rektum 30 Minuten vor der Einführung anderer Anti-Krebs-Kräuter. Die Hauptsache ist, das Rektum mit einem kleinen Einlauf (200-300 ml) von Kotresten zu reinigen, da sonst die Wirksamkeit der Leiter stark abnimmt. Durch die regelmäßige Anwendung von Mikroklystern (30-50 ml) mit Anti-Krebs-Leitern können die Ergebnisse auch bei Vorhandensein eines Tumors im Anusbereich viel schneller erzielt werden. In diesem Fall können Sie auch externe Feuchttücher im Bereich des Anus anfertigen, was effektiv und recht einfach ist.

Einige Patienten, die versuchen, Krebs nur mit Ölen oder Abkochungen von Gemüsegiften für 2-3 Tage zu heilen, bekommen bereits eine große Schwellung mit Schmerzen.

Nach einer rektalen Operation zur Entfernung eines Tumors oder einer Kolostomie steigt die Wahrscheinlichkeit einer Metastasierung dramatisch um 50%. Dies ist auf den sogenannten Betriebsstress zurückzuführen, bei dem eine große Anzahl verschiedener Hormone, einschließlich der Nebennierenhormone, dreimal freigesetzt wird, wodurch das Wachstum ruhender Krebszellen stimuliert wird.

Es gibt viele Fälle, in denen ein Tumor des Rektums von geringer Größe (ca. 1 cm), der versehentlich entdeckt wurde, „zum Zeitpunkt der Operation“ innerhalb eines Jahres Metastasen in der Leber verursachte.

Daher ist es bei allen Eingriffen im Darm und nicht nur bei Eingriffen im Darm notwendig, sofort eine Antimetastasierungsbehandlung mit verstärkter Wirkung auf die Leber und das Lymphsystem durchzuführen.

Diät für Rektalkrebs.

Die Zellen des Dickdarms und des gesamten Dickdarms sind ständig krebserregenden Substanzen ausgesetzt, die sich auch bei richtiger Ernährung bilden. Kein Wunder, dass 75% unserer Krankheiten von der Ernährung abhängen. Karzinogene Substanzen entstehen bei der Verdauung von buchstäblich allen Substanzen, Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Aminosäuren, Vitaminen, Lebergallensäuren usw. Daher ist eine Diät zur Behandlung etwaiger Erkrankungen des Dickdarms, insbesondere des Rektums und insbesondere des Rektalkarzinoms, einfach notwendig.

Fleisch

Rotes Fleisch enthält eine dreiwertige Form von Eisen, das sogenannte Hämin. Diese Eisenform produziert viele freie Radikale, die für Pretumorzellen auch in kleinen Mengen genotoxisch sind, d. H. fördert die Wiedergeburt von Zell-DNA und Krebs. Um die negativen Auswirkungen von rotem Fleisch zu verringern, wird nicht empfohlen, es bei sehr hohen Temperaturen zu kochen, d.h. Verbrenne es, weil es verursacht viele freie Radikale. Versuchen Sie, Fleisch bei niedrigeren Temperaturen zu kochen. Darüber hinaus wird empfohlen, solches Fleisch zu kochen und es unter Zusatz einer großen Menge von Antioxidantien Bioflavonoiden zu verwenden: Knoblauch, Zwiebeln, Äpfel, Sojaprodukte. Sie können ein Geheimrezept verwenden: Wenn Sie am offenen Feuer kochen, fügen Sie eine Portion gedünsteten Kohl mit Olivenöl und hinzu nicht gebraten Walnüsse.

Weißes Fleisch, Fisch, Bohnen, Soja - Dies sind die notwendigen Proteinquellen bei Rektumkrebs. Wissenschaftler haben gezeigt, dass der Verzehr von nur 80 Gramm Fisch pro Tag das Krebsrisiko um mehr als 30% senkt. Am meisten bevorzugt in der Ernährung von Fischen, die die maximale Menge an Omega-3, Lachs, Thunfisch, Hering, Makrele, Heilbutt enthalten.

Gemüse.

Verschiedene Kohlsorten enthalten eine große Menge an Ballaststoffen (Ballaststoffen), wodurch sich die Zeit im Darm für toxische Substanzen verkürzt. Wissenschaftler haben bewiesen, dass in 1 oz. Der Kot des Rektums enthält mehr als eine Billion schädlicher Bakterien. Essen roh oder leicht gedämpft. Rosenkohl reduziert die Entwicklung von Darmvorstufen um das 2-fache. Sie können frischen Saft aus Rosenkohl verwenden. Rosenkohl und Saft wirken bei vielen Arten von Tumoren antitumoral. Rotkohl besser geeignet für erkrankte Leber und Lebermetastasen. Zusammen mit Kohl, um Blähungen zu reduzieren, müssen Sie Fenchelsamen und Dillsaft hinzufügen.

Knoblauch (besonders alter, gewürzter Knoblauch) ist ein starkes Antioxidans mit einem hohen Schwefelgehalt, das das Immunsystem und die Entgiftung von Karzinogenen stärkt. Beim Kochen verliert Knoblauch nicht seine Fähigkeit, auf Darmkrebs und Metastasen einzuwirken.

Bow. Reduziert gut die Entzündung im Dickdarm, reduziert gut den Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte, LDL (schlechtes Fett), der tägliche Zwiebelkonsum reduziert signifikant die Entwicklung von Darmkrebs.

Schwarzer Rettich. Es enthält starke Anthocyane, die das Wachstum von Krebs stark verlangsamen.

Algen (Seetang, Braunalgen), Gutes Antioxidans, stellt die Aktivität der Eisenionen im Fleisch wieder her.

Tomaten (Lycopin), gutes Antioxidans für Fleisch. Lycopin kommt auch in großen Mengen in Wassermelone und Mango vor.

Früchte, Beeren.

Zitrusfrüchte (Traubenfrüchte, Mandarinen, Orangen, Zitronen), enthalten viele Wirkstoffe im Saft und in der Schale der Frucht. Graufrucht Der Marktführer unter den Zitrusfrüchten bei Vitaminen und Mikroelementen, bei Mandarinen vor allem bei Carotinoiden, Zitrone reguliert den Blutdruck, ist ein antivirales Mittel. Es ist wichtig, nicht nur die Früchte selbst, sondern auch die Schale zu essen - manchmal im Biss mit den Früchten selbst oder zusammen mit dem Tee aus der Schale Mandarinen. Es wird geschätzt, dass 100 ml. Frischer Grapefruitsaft neutralisiert die toxischen Wirkungen von Tabakrauch pro Tag und verringert die Mutagenität von Krebs. Citrus Peel Oil ist eine reichhaltige Quelle von Cumarinen, einschließlich Auraptin, einem starken natürlichen Antibiotikum mit krebsbekämpfender Wirkung. In der Onkologie wird empfohlen, bis zu 100 Gramm zu essen. gemahlene Mischungen Zitronen zusammen mit Schale und Samen.

Äpfel. Die maximalen therapeutischen Antitumorergebnisse werden aus dem abgequetschten (Kuchen) von Äpfeln, insbesondere Oligosacchariden von diesen, erhalten. Wachsartige Beschichtung von Äpfeln wirkt krebsbekämpfend, weil enthält Ursolsäure. Kommerzieller Saft enthält keine Pektine, aktive Enzyme, sondern nur etwa 10% Polyphenole (deren Anzahl in Äpfeln) und viele Zucker, die das Krebswachstum stimulieren.

Preiselbeeren. Früchte aus Früchten sind nicht nur bei Rektumkrebs wirksam, sondern auch bei der Behandlung hormonabhängiger Arten von Prostatakrebs, Brustkrebs und Leukämie.

Trauben. Dunkle Trauben werden zusammen mit Samen gekaut und geschluckt, was es ermöglicht, die Antikrebswirkung in der Chemie und die Behandlung mit Giften bei der Arzneimittelresistenz von Krebszellen zu erhöhen. Der Effekt wird bereits bei geringen Dosierungen beobachtet.

Nüsse Bei Krebs müssen Sie bis zu 40-100 Gramm essen. Nüsse pro Tag, es ist ungefähr 40-100 PC. Haselnuss- oder Mandelnüsse. Praktisch alle Nüsse sind bis zu einem gewissen Grad nützlich. Ideal in der Zusammensetzung und therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Darmkrebs in der Reihenfolge der abnehmenden Wirksamkeit sind Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln. Andere Arten von Nüssen haben einen schwächeren Antikrebseffekt und kleine Mengen von Pistazien können sogar das Krebswachstum stimulieren. Das beste Verhältnis von Nüssen hat eine "Mittelmeerdiät", die die Verwendung von 40-50 Gramm empfiehlt. Nüsse pro Tag im Verhältnis von 50% Walnüssen, 25% Haselnüssen und 25% Mandeln. Ich erinnere mich, dass selbst das Trocknen in der Sonne oder besonders das Rösten in einer Pfanne die Menge an Polyphenolen und Flavonoiden, Tocopherolen und sogar Tanninen verringert, was die heilenden Eigenschaften der meisten Nüsse, insbesondere Walnüsse, deren Hauptwert in ihrer antioxidativen Aktivität auf nichts reduziert wird, stark verringert. Nur Mandelflavonoide sind hitzebeständiger.

Getränke

Grüner Tee, ist ein Antioxidans, das das Immunsystem anregt. Es wird empfohlen, bis zu 9 Tassen Tee pro Tag nach der Entfernung von Darmadenomen oder nach einer Operation bei Darmkrebs einzunehmen.

Weißer Tee. Es ist mit der minimalen Menge an Gärung von jungen Blättern und Knospen im Vergleich zu grünem oder schwarzem Tee zubereitet. Weißer Tee bietet den höchsten antioxidativen Schutz und schützt die DNA der Zellen vor Schäden.

Kakao Stärkt die Schutzfunktionen anderer Antioxidantien, beruhigt, stärkt die Gefäßwand, reduziert Kolonkrämpfe, was für Verstopfung oder teilweise Obstruktion wichtig ist.

Fermentierte Milchgetränke mit Bifidobakterien und Laktobazillen - Probiotika (Bifidokofir, Joghurt).

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die das mikrobielle Gleichgewicht nicht nur im Darm, sondern im gesamten Körper wiederherstellen. Sie senken den Cholesterinspiegel im Blutserum, stärken die Immunantwort, produzieren antimikrobielle Substanzen - Bacteriocine, die die Anzahl der pathogenen Organismen im menschlichen Darm verringern. In kleinen Dosen zeigen sie eine höhere Aktivität als in großen Dosen, um das Auftreten von Darmkrebs zu unterdrücken. Probiotika verringern die Fäulnisprozesse und beschleunigen die Fermentation von Proteinen und Kohlenhydraten, die im Dünndarm unverdaut sind, und verringern die Menge an giftigen Substanzen, Ammoniak, Phenolen, Methan, Schwefelwasserstoff usw. stimulieren das Krebswachstum. Daher müssen Sie Milchsäureprodukte mit einem Mindestmaß an Fett und Haltbarkeit wählen.

Vitamine und Spurenelemente.

Bei Krebs leidet der Körper des Patienten unter einem großen Mangel an Vitaminen und Mikroelementen, ohne die menschliches Leben unmöglich ist. Es ist besser zu versuchen, keine komplexen Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, deren Verdaulichkeit sehr gering ist. Das Ausfüllen eines Vitaminmangels ist besonders für ältere Patienten wichtig.

B6 (Pyridoxin) Für die Aufrechterhaltung der T-Lymphozyten ist viel Vitamin B6 in Lachs, Kabeljau, Heilbutt, Barsch, Avocado, Huhn und Pute enthalten. B9 (Folsäure) Es ist in einer geringen Menge erforderlich, reduziert das Risiko für Darmkrebs um fast das Zweifache und reduziert das Ausmaß der Mutation in Spinat, Petersilie, Brokkoli, Rüben, Spargel, Linsen. B12 (Cyanocobalamin) wird als Immunmodulator benötigt, insbesondere bei älteren Patienten, ein Großteil davon bei Fischen und Grüns. Vitamin C Stellt Immunerkrankungen nach Chemotherapie und Strahlentherapie wieder her. Reduzieren Sie stark die Menge an Vitamin C in Plasma und Leukozyten Stress und Entzündungen. Natürliche Formen von Vitamin C finden sich in Früchten, Beeren, Gemüse, Senf und Sonnenblumenkernen. Fettlöslich Vitamine A und E sind starke Antioxidantien, die in fettem Seefisch, Sonnenblumenkernen und Senf vorkommen. Vitamin D3 reduziert das Risiko für Darmkrebs um das 2-fache, erhöht die Immunität, - viel in Garnelen. Bei Sarkoidose und einigen Arten von Lymphen mit Vorsicht anwenden. Es ist besser, überhaupt kein Vitamin D3 einzunehmen und die Aufnahme von fetthaltigen Produkten zu reduzieren.. Zink Korrigiert Immundefekte, beugt dem Altern vor. Nicht im Körper gespeichert, auch bei übermäßiger Verwendung. Es verhindert Immunschwäche auch in 70 Jahren. Calcium, schützt die Schleimhäute des Dickdarms vor der Toxizität von sekundärer Galle und Fettsäuren. Erforderlich für eine Vielzahl von Reaktionen im Körper. Selen. Reduziert die Rate der Krebsentstehung und Krebsmetastasen in Kombination mit Vitamin E.

Der gesamte Analkanal und der untere Teil der Becken-Darm-Prima (ca. 6 cm) sind fettfrei, was einen raschen Übergang des Tumors zu den den Darm umgebenden Geweben und Organen bewirkt. Bei Tumoren des unteren Teils des Mastdarms sind die Prognosen daher schlechter als die des oberen Teils des Mastdarms. Was wichtig ist, ist weniger die Größe des Tumors als vielmehr die Größe der Keimung des Tumors. Die Wachstumsrate des Tumors und die Tiefe seines Eindringens in das Beckengewebe hängen vom Malignitätsgrad des Tumors ab. Wenn zum Zeitpunkt der Operation Metastasen an regionalen Lymphknoten festgestellt werden, halbiert sich die Prognose des Fünfjahresüberlebens. Entzündung und Schwellung um den Tumor verursachen einen Komplex von Mikrozirkulationsstörungen, die Bildung von Blutgerinnseln und die Verlangsamung des Blutflusses bis hin zu vollständiger Stase und Aszites.

Während der Metastasierung der Leber ändert sich der Kräuterkomplex erheblich, und das Arzneimittelschema wird geändert.

Sorgfältige Beachtung Ihrer Nahrung ermöglicht es Ihnen, Ihr Leben erheblich zu verlängern und Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu vermeiden. Gesundheit für Sie.

http://onkol.ru/rak-pryamoy-kishki/lechenie-raka-pryamoy-kishki-narodnyimi-metodami/

Lesen Sie Mehr Über Sarkom

Es ist bekannt, dass Organe des Lymphsystems eine wichtige Rolle beim Schutz des Körpers vor Infektionen und Viren spielen. Sie sind die Ersten, die auf Veränderungen im Körper reagieren.
Ein Muttermal ist eine Erziehung, die auf Melanozyten basiert. Zelluläre Elemente sind in den oberen Schichten der Epidermis konzentriert. Es gibt Optionen für die Platzierung von Spezialzellen in der Tiefe der Dermis.
Es wird empfohlen, dass jede Frau regelmäßig, mindestens jedoch einmal im Jahr, von einem Spezialisten untersucht wird, um mögliche Probleme rechtzeitig zu erkennen.
Viele Menschen erinnern sich sofort an die Diagnose Krebs, wenn sie das Wort Tumor hören.Aber ist es immer dann, wenn ein Mensch Neubildungen im Körper hat, entsprechend verurteilt wird und gilt dieses Adenom auch?