25. Januar 2018, 12:09 Expertenartikel: Maxim Antonov 0 5,091

Therapeutische Maßnahmen zur Heilung von Magenkrebs werden nach dem Stadium der Erkrankung, dem Zustand und dem Alter des Patienten ausgewählt. Magenkrebs ist ein bösartiger Tumor, der aus der inneren Epithelschicht an der Organwand gebildet wird. Die häufigste Form ist infiltrativer Krebs, der häufig mit ulzerativen Magenläsionen verwechselt wird.

Primäre Maßnahmen

Nachdem die Diagnose eines infiltrativen Magenkarzinoms gestellt wurde, sollte eine Reihe von Untersuchungen wiederholt werden, um dies zu bestätigen. Dazu gehören:

  • Endoskopie oder Laparoskopie eines Organs;
  • Kontrast Röntgen des Verdauungstraktes;
  • Ultraschall;
  • CT-Scan;
  • MRT;
  • Laborforschung.

Nach Bestätigung der Diagnose sofort mit der Behandlung fortfahren. Jede Verzögerung kann das Leben des Patienten kosten. Die Wahl der Methode und des Therapieergebnisses hängt vom Stadium des Krebses und den Symptomen ab. Eine positive Einstellung zur vollständigen Heilung von infiltrativem Krebs, die Unterstützung von Verwandten, Freunden ist wichtig.

Kann Krebs geheilt werden?

Nur der frühe Magenkrebs kann vollständig geheilt werden. Es ist jedoch fast unmöglich, eine Pathologie rechtzeitig zu diagnostizieren. Frühes Stadium I tritt bei 1% der Menschen auf, von denen 80% die ersten 5 Jahre überleben. Aber die Manifestation des frühen Grades ist unbedeutend, die Symptome werden oft mit anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes verwechselt.

Im Stadium IV wird bei 80% der Patienten Krebs diagnostiziert, die Überlebensrate beträgt jedoch 15%. Wenn Krebs im Stadium II überlebt 56%, während in den frühen III - 38% und in den späten - 15% in den ersten 5 Jahren. Dieses Stadium weist die auffälligsten Symptome auf. Die Alterskategorie des Patienten beeinflusst die Heilfähigkeit. Das Durchschnittsalter der Pathologie beträgt 65 Jahre. Der junge Organismus ist widerstandsfähiger und daher leichter zu behandeln.

Effektive Behandlung

Das positive Ergebnis der angewandten Therapie hängt von der Richtigkeit der gewählten Behandlungstaktik ab. Dieser Parameter wird definiert durch:

  • Richtigkeit der Diagnose;
  • die Vollständigkeit der Daten zu Symptomen und Informationen, die sich aus den Ergebnissen der Untersuchung des Patienten ergeben;
  • Aktualität der Antwort.

Mögliche Behandlung von Magenkrebs ohne Operation, Chemotherapie mit Bestrahlung allein. Diese Methode ist im Frühstadium oder in Abwesenheit getrennter Metastasen anwendbar.

Behandlungsmethoden

  1. Bedienung
  2. Chemotherapie.
  3. Bestrahlung.

Diese Methoden werden üblicherweise in Kombination angewendet. Chirurgische Eingriffe gelten als Hauptmaßnahme im Kampf gegen Krebs. Chemie und Bestrahlung dienen als Hilfsmittel. Die Therapiedauer wird im Einzelfall festgelegt. Die Wahl der Behandlungstaktik beeinflusst:

  • Ort des Tumors;
  • Stadium der Krankheit - früh oder spät;
  • Zustand des Patienten;
  • Manifestationen von infiltrativem Krebs;
  • Alterskategorie des Patienten.

Das Ergebnis hängt von der Aktualität der Erkennung und der Genauigkeit der Bestimmung des Krebsstadiums ab.

Medikamente

Die Chemotherapie wird mit folgenden Medikamenten durchgeführt:

  • Zerstörung des Tumors auf zellulärer Ebene;
  • Hemmung der Vermehrung pathologischer Zellen;
  • Verhinderung der Krebsentstehung;
  • Hemmung der Metastasierung, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens verringert wird.

Starke Medikamente zur Behandlung von Magenkrebs hemmen den Prozess der Entwicklung und des Wachstums von pathologischen Zellen, gleichzeitig sind aber auch gesunde Gewebe betroffen. Nebenwirkungen der Therapie:

  • Haarausfall;
  • Übelkeit mit Erbrechen;
  • schwere Schwäche.

Nach der Regeneration des gesunden Gewebes verschwinden die Nebenwirkungen.
Die Behandlung von Magenkrebs kann durch Pillen, intravenöse Injektionen und intraperitoneale Behandlung nach der Operation erfolgen. Der Kurs und die Dauer hängen von der Art der verwendeten Chemie ab. In den meisten Fällen ist eine Kombination von Chemotherapeutika erforderlich, deren Wirksamkeit 50% beträgt. Die Remissionsphase nach einer Chemotherapie dauert 3-4 Monate.
Bewerben bei:

  1. Antimetaboliten
  2. Antibakterielle Medikamente.
  3. Topoisomerase-Inhibitoren.
  4. Platin-Sekundärverbindungen.
  5. Sekundäres Podophyllotoxin.
  6. Nitrosoharnstoff-Sekundärverbindungen.

Die Kombination aus Chemotherapie und Dosis wird für jeden Patienten individuell ausgewählt.

Endoskopie

Die endoskopische Technik, die bei der Behandlung von Magenkrebs angewendet wird, dient dazu, kleine Tumoren zu beseitigen, die nicht metastasiert sind. Die Methode ist sanft. Eine hohe Wirksamkeit der Behandlung wird bei Krebsvorstufen und infiltrativem Krebs im Stadium I erzielt.

Chemotherapie

Die Methode basiert auf der Verwendung spezieller Präparate:

Der Zweck ihrer Verwendung - die vollständige Zerstörung von Krebszellen. Tabletten, Injektionen können in der Ambulanz, zu Hause oder im Krankenhaus eingenommen werden. Chemotherapie wird verschrieben:

  • vor der Operation, um das Volumen des Tumors zu reduzieren, was dessen Entfernung erleichtert;
  • nach dem Eingriff, um Mikrometastasen nach Tumorresektion und Makrometastasen zu stoppen.

Die Technik wird oft in Verbindung mit einer Strahlentherapie durchgeführt.

Bestrahlung

Das Ziel der Strahlentherapie ist es, das Tumorvolumen zu reduzieren, um die Operation zu erleichtern, um es zu entfernen. Oft während der Operation für zusätzliche Exposition verwendet. Im letzten Stadium hilft die Methode, Symptome und Schmerzen zu stoppen. Nebenwirkungen:

  • Schwierigkeiten beim Schlucken;
  • Variabilität des Stuhls - von schwerem Durchfall bis zu längerer Verstopfung.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bedienung

Zwei Taktiken werden angewendet:

  1. Vollständige Entfernung des Magens mit dem Tumor und den nahe gelegenen Lymphknoten.
  2. Teilresektion.

Um die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts wiederherzustellen, wird eine Operation durchgeführt, um die Bedingungen für die Injektion von Gallensäure und Pankreasenzymen in das Verdauungssystem sicherzustellen. Nach der Operation besteht das Risiko eines erneuten Auftretens auch bei vollständiger Entfernung des Tumors mit Metastasen. Daher ist nach Resektion des Tumors mit dem Magen oder einem Teil davon eine anschließende Behandlung von Magenkrebs erforderlich.

Symptomatische Therapie

Die Hauptrichtungen der Technik:

  • Beseitigung klinischer Manifestationen von Krebs und der Auswirkungen einer Chemotherapie mit Bestrahlung;
  • Gewährleistung positiver Lebensbedingungen mit hohem Todesrisiko;
  • Beseitigung von Depressionen.

Die Linderung der Symptome ist spezifisch und nicht spezifisch:

  • Die unspezifische Behandlung besteht aus:
    • Operation zur Entfernung des Tumors und Wiederherstellung des Verdauungstrakts;
    • Bougieren zur mechanischen Expansion verengter Magenpartien mit speziellen Sonden;
    • Gastrostomie zur Versorgung mit Nahrung unter Umgehung des Magens;
    • medikamentöse Therapie bei Anästhesie, Erbrechen lindern, Entzündungen lindern.
  • Die spezifische Behandlung umfasst:
    • Desinfektionsoperation, um den Tumor teilweise zu beseitigen;
    • Bestrahlung zur Schmerzlinderung;
    • zytotoxische Therapie, wenn Metastasen im Gehirn gefunden werden.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Immuntherapie

Ziel der Methode ist es, Krebs zu bekämpfen, indem die Effizienz des Immunsystems des Patienten verbessert wird. Wenden Sie dazu neue Behandlungstechniken an:

  • Antikörper;
  • auf zellularer Ebene;
  • Immunmodulatoren;
  • Krebsimpfstoffe.

Nebenwirkungen sind praktisch nicht vorhanden. Der Wirkungsmechanismus neuer Immunmodulatoren, Impfstoffe und anderer Arzneimittel dieser Gruppe beruht auf der Steigerung der Synthese von Immunglobulinen mit Lymphozyten. Eine solche Auswirkung auf das menschliche Immunsystem ermöglicht es Ihnen, dem Körper im Kampf gegen Krebs zusätzliche Kraft zu verleihen. Die neue Methode ist besonders wirksam bei Patienten, bei denen Neoplasien besonders schnell wachsen.

Die Behandlung von Magenkrebs mit Antikörpern weist auf vielversprechende neue Wege, die auf der Entwicklung patientenspezifischer Immunpartikel beruhen. Immunantikörper sollten in kürzester Zeit das Krebsprotein zerstören.

Die Zelltherapie ist eine neue Therapierichtung, die auf der Synthese von Killerzellen basiert, die Krebszellen töten und neutralisieren. Die Technik befindet sich im Stadium experimenteller, klinischer Studien.

Palliative Maßnahmen

Die Methode wird bei Patienten angewendet, bei denen die Heilungschancen vernachlässigbar sind und die Methoden zur Behandlung von Magenkrebs erschöpft sind und versagt haben. Ziel ist es, den Zustand des Patienten maximal zu lindern und ein erträgliches Lebensumfeld zu gewährleisten. Palliative Maßnahmen beseitigen Schmerzen und andere Symptome, aber das Leben wird nicht verlängert.

Alternative Medizin

Folk-Methoden bei der Behandlung von Magenkrebs werden als Hilfsmaßnahme eingesetzt, um die Symptome zu beseitigen, das Leben zu erleichtern und zu verlängern. Anwenden beliebter Rezepte kann nicht ohne Erlaubnis eines Arztes sein. Traditionelle Medizin ermöglicht es Ihnen:

  • verbessern die Schutzeigenschaften des Immunsystems;
  • Beseitigen Sie Nebenwirkungen und Krebssymptome wie Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen.

Die Behandlung von Magenkrebs auf unkonventionelle Weise beinhaltet die Einnahme von Kräutern. Die effektivsten Getränke sind Tinkturen, Abkochungen, Säfte:

  1. Sammlung von Celandine, Hemlock, Propolis, Calendula, Wermut, Calamuswurzeln und Klette.
  2. Celandine Die Pflanze wird in Form von Tinktur verwendet. Das Tool gilt als wirksam und wirksam in allen Formen und Stadien von Krebs. Celandine neutralisiert abnormale Zellen, lindert Krämpfe und fördert die Regeneration des betroffenen Gewebes.
  3. Propolis. Es ist in der postoperativen Phase nach einer Chemotherapie wirksam. Propolis zerstört selektiv Krebszellen, ohne die gesunden zu beeinträchtigen. Das Tool verbessert das Wohlbefinden, erhöht den Appetit, verbessert den Magen-Darm-Trakt, normalisiert die Immunität.
  4. Hemlock. Tinktur aus einer Pflanze bezieht sich auf natürliche Chemotherapeutika, die in der Lage sind, die Entwicklung eines Tumors und die Ausbreitung von Krebszellen zu unterbinden, was zu deren Zerstörung führt. Gras gehört zu den Giften, daher muss die Anwendung vorsichtig sein.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Technik Shevchenko

Nehmen Sie 30 ml raffiniertes Sonnenblumenöl und Wodka. Vorbereiten einer Mischung, die Sie trinken müssen, bevor sie in zwei Phasen unterteilt wird. Eine Erhöhung der Dosis um 35x35 ml oder 40x40 ml ist zulässig. Sie müssen die Mischung 20 Minuten vor einer Mahlzeit in regelmäßigen Abständen von 6 Stunden trinken. Der Verlauf der Behandlung:

  • Einnahme der Droge für 10 Tage;
  • fünf Tage Pause;
  • Einnahme der Droge für 10 Tage;
  • fünf Tage Pause;
  • Behandlung 10 Tage;
  • Pause in 14 Tagen.

Das Wiederholen dieses Kurses dauert 3 Jahre oder bis zur vollständigen Genesung.

I - III Grad

Eine Operation mit Gastrektomie oder Gastrektomie, dh eine vollständige Entfernung des Organs, ist vorgesehen. Der Umfang der Intervention:

Die Technik wird nach Ort und Größe des Tumors ausgewählt. Um ein Wiederauftreten nach der Anwendung der chirurgischen Methode zu verhindern, wird eine Chemotherapie oder Bestrahlung durchgeführt. Zusätzlich vergebene Lehrveranstaltung:

  • Linderung der Symptome;
  • Depressionen beseitigen;
  • das dyspeptische Syndrom beseitigen;
  • Vitaminmangel beseitigen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

IV Grad

In den meisten Fällen wird eine symptomatische Therapie eingesetzt, um die Lebensqualität zu verbessern. Zu diesem Zweck werden Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung von Krebs zu begrenzen, das Tumorwachstum zu verringern, die Organfunktionen zu erhalten und das Auftreten schwerwiegender Komplikationen zu verhindern. Beliebte Geräte, die einzeln oder in Kombination verwendet werden:

  • palliative Chirurgie;
  • Bestrahlung und / oder Chemotherapie;
  • Hormonersatztherapie;
  • Immuntherapie.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Erhaltungstherapie

Diese Maßnahmen warnen und überwachen den Zustand des Patienten eindeutig. Der Patient sollte regelmäßig:

  • sich Inspektionen unterziehen;
  • Tests machen;
  • Röntgen, CT, Endoskopie.

Die Verwendung alternativer und alternativer Medizin ist nach Erlaubnis des Arztes zulässig. Diese Methoden umfassen Akupunktur, Kräutertherapie, die Verwendung von Vitaminen oder anderen spezifischen Diäten, Massage, Meditation, psychotherapeutische Techniken, Visualisierung.

Behandlung in der postoperativen Zeit

  1. Hungerdiät (erste 3 Tage). Flüssigkeit und Nährstoffe werden parenteral verabreicht: Insulinlösungen, Vitamine, Proteinpräparate.
  2. Sauerstofftherapie, Atemübungen.
  3. Antibakterielle Therapie.
  4. Schmerzlinderung mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden, wenn nötig - Betäubungsmittel Analgetika.
  5. Vitamin B12.

Nach Aussage eines Arztes können Sie bei langsamer Ausdehnung der Diät nach und nach flüssige Lebensmittel einführen. Ab dem 7. Tag wird der Patient auf eine Magendiät umgestellt. Chemie und / oder Strahlung werden nach Bedarf zugeordnet. Für eine Zeit nach der Operation ist Folgendes verboten:

Tumorreinigung

Die Kapsel eines Krebstumors im Magen besteht aus einer dicken Fibrinschicht mit Schleim und Blutplättchen. Dies macht es unempfindlich gegen die Wirkungen von Therapeutika. Um die Wirksamkeit der Einnahme von Medikamenten zu erhöhen, wird empfohlen

  • Trinken Sie 25 Minuten vor der Einnahme des Arzneimittels oder der Mahlzeit 75 ml hartes Wasser. Rezept: 1 kg Branntkalk wird in 8 Liter Wasser verdünnt und besteht 3 Tage.
  • Trinken Sie 100 ml Kochbananenbrühe. Rezept: 50 g einer Pflanze mit Wurzel werden 10 Minuten in 500 ml Wasser gekocht.
  • Es gibt Pillen mit 50 g Terpentin, 75 g Limettenkohle in Maismehl. Nimm dreimal am Tag 3 kleine Dinge, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Diät-Therapie

Die Essenz der klinischen Ernährung:

  • sorgfältige Einhaltung;
  • kleine Portionen Essen;
  • Ausschluss irritierender Lebensmittel von der Ernährung;
  • Ablehnung von Alkohol;
  • Auswahl an Vitaminmenüs.
  1. Diäten mit Krebs frühes I, II Stadium. Ausgeschlossen sind würzige, salzige Lebensmittel, Alkohol und Konservierungsstoffe. Erhöhen Sie die Menge an frischem Obst und Gemüse. Überdosieren Sie nicht mit Analgetika, Antibiotika. Aspirin ist besser auszuschließen, da es die Magenschleimhaut frisst. Das Essen sollte angereichert sein. Milch und Milchprodukte sind nützlich. Überessen und Fasten können wir nicht zulassen.
  2. Diäten gegen Krebs III, IV Stadium. Kleine Portionen Essen, geteilte Mahlzeiten. Erweiterung der Speisekarte durch Eiweißgerichte. Empfohlene Produkte, gedämpft, in Form von Wärme. Ausgenommen frittierte und fetthaltige Lebensmittel, Alkohol in jeglicher Form, einschließlich Tinkturen. Vielleicht die Verwendung von Säuglingsnahrung, grünem Tee, Kräutern. Nützliches Gelee, weichgekochte Eier.
  3. Ernährung nach der Operation. Aufgrund des Verlusts der Hauptverdauungsfunktion kann die Ernährung beim Patienten Schmerzen verursachen. Daher sollte die Ernährung so schonend wie möglich sein, mit kleinen Portionen, aber häufig mit minimalen Zeitintervallen. Ausgeschlossene Milch, leicht verdauliche Kohlenhydrate. Begrenzung der Verwendung von tierischen Fetten. Sie können Lebensmittel nicht mit Wasser abwaschen. Es ist besser, nach 30 Minuten zu trinken. Die Ernährung ist streng limitiert, damit sich der Körper daran gewöhnen kann, auf den Magen oder einen Teil davon zu verzichten.
  4. Mahlzeiten während der intensiven Behandlung. Während dieser Zeit ist es wichtig, den Appetitverlust zu überwinden, da das Fasten zu einem vollständigen Kraftverlust führen kann. Minimale Mahlzeiten sind erlaubt, aber sehr oft, und wenn Sie nicht essen möchten. Erforderliche Gerichte mit einem maximalen Proteingehalt: Eier, Käse, magerer Vogel mit Fisch. Die Verwendung spezieller Gemische ist zulässig. Zwischen den Mahlzeiten ist es unerwünscht, viel Wasser und Saft zu trinken. Dies reduziert den Appetit weiter.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Patientenüberwachung

Nach einer Krebsbehandlung in den ersten 9 Wochen ist der Patient von der Ausübung ausgeschlossen. Führen Sie spezielle Übungen und leichte körperliche Aktivität durch. Die Dauer der Erholungsphase variiert zwischen mehreren Wochen und sechs Monaten oder mehr. Der Onkologe kontrolliert den Zustand des Patienten durch eine Reihe von Blutuntersuchungen auf Tumormarker, Ultraschall und andere notwendige Untersuchungen, um ein mögliches Wiederauftreten zu verhindern.

Vorhersage

Das Ergebnis für infiltrativen Krebs im Frühstadium ist in 80% der Fälle positiv, aber dieses Ausmaß wird selten gefunden. Stadium II-Prognose - 56% der Patienten überleben 5 Jahre. Das Ergebnis der 5-Jahres-Überlebensrate im Stadium III beträgt 15–38%, abhängig vom Grad der Organschädigung und dem Vorhandensein von Metastasen. Die Prognose im Stadium IV ist die enttäuschendste - nur 5% der Patienten überleben. Wenn eine Person in den ersten 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Krebsdiagnose am Leben ist, gilt ihr Zustand als gut.

Prävention

Die Faktoren, die die Entwicklung von infiltrativem Magenkrebs auslösen können, sind noch nicht bekannt. Beliebte vorbeugende Maßnahmen:

  • Menüanreicherung mit frischem Obst, Gemüse;
  • würziges, gesalzenes, geräuchertes Fast Food aus der Nahrung entfernen;
  • mäßige körperliche Aktivität;
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten.

Wenn eine Person für Onkopathologie prädisponiert ist, werden regelmäßige Besuche bei einem Spezialisten empfohlen. Wenn Polypen gefunden werden, sollte eine Operation durchgeführt werden, um sie zu entfernen, da das Risiko einer Malignität hoch ist.

Vorsichtshinweise

  1. Es ist verboten, Pflanzengifte ohne entsprechende Erfahrung einzunehmen.
  2. Es ist notwendig, die Bestrahlungszeit der Nabelzone sehr langsam zu verlängern.
  3. Wenn bei Ihnen Allergien oder Blasen auftreten, brechen Sie die Einnahme der Medikamente ab.
  4. Wiederholen Sie die Behandlung sollte nach einer Pause von 3-5 Tagen sein.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Fazit

Das Krebsrisiko erhöht sich bei der Diagnose von atrophischer Gastritis, Anämie mit Vitamin B12-Mangel, Polypen im Magen nach einer Operation am Organ.

Es gibt eine genetische Veranlagung für infiltrativen Krebs. Die Wachstumsrate des Tumors ist direkt proportional zum Stadium des Krebses. Daher ist es einfacher, die Krankheit zu verhindern, als sie zu heilen.

http://tvoyzheludok.ru/rak/lechenie-raka-zheludka.html

14 Möglichkeiten zur Behandlung von Magenkrebs Volksheilmittel

Meistens werden Volksheilmittel gegen Magenkrebs behandelt, wenn das Medikament bereits machtlos ist. Und das ist nicht verwunderlich, denn in diesem Fall sind die Überlebenschancen gering, aber sie sind es. Es gibt viele Volksheilmittel zur Behandlung von Magenkrebs, und wenn Sie das richtige wählen oder einfach so viele Möglichkeiten wie möglich ausprobieren, können Sie Magenkrebs manchmal mit herkömmlichen Mitteln heilen.

Was sollten Sie vor Beginn der Behandlung mit Volksheilmitteln beachten?

Es wird angenommen, dass die Behandlung von Volksheilmitteln für den Körper völlig sicher ist. Dies ist jedoch nicht ganz richtig, insbesondere bei der onkologischen Behandlung ist noch Vorsicht geboten. Tatsache ist, dass mit bösartigen Neubildungen zur Heilung auch giftige Pilze und Kräuter eingesetzt werden können. Natürliche toxische Substanzen können Krebszellen töten, aber auch den Körper schädigen. Daher ist es sehr wichtig, die beschriebenen Methoden zur Herstellung von medizinischen Abkochungen und Tinkturen sowie die angegebene Dosierung genau einzuhalten, insbesondere wenn es um giftige Pilze und Kräuter geht.

Es gibt einige beliebte Methoden zur Behandlung von Magenkrebs, die berühmtesten zu betrachten.

Kräutersammlung für Metastasen

Mischen Sie die gleichen Teile Klette, Thymian, Heckenrose, Bärentraube, Mistel, Wegerich, Kalamuswurzel, Kamille, Johanniskraut, Schachtelhalm. 20 g Masse zum Aufdampfen von 0,5 Liter heißem abgekochtem Wasser. Lass es eine Stunde stehen.

Die zubereitete Lösung wird mit einem halben Glas vor einer Mahlzeit eingenommen, nicht mehr als viermal pro Tag. Kursdauer - 90 Tage.

Behandlung mit Maclyura

Das Tool hilft auch bei Krebs mit Metastasen, es sollte aber mindestens ein Jahr dauern.

Die Lösung wird wie folgt zubereitet: Die Frucht von Maclura (im Volksmund als Adamsapfel bekannt) wird in Scheiben geschnitten, in ein Glas gegeben und mit Alkohol gefüllt.

Es ist wünschenswert, auf einem Stoff von 6 bis 12 Monaten zu bestehen, aber bei dringendem Bedarf sind 10 Tage ausreichend. Am Ende der Infusionsperiode muss die Flüssigkeit abgelassen und der Saft aus den Fruchtscheiben gepresst werden.

Die Behandlung mit Maclura hilft bei Krebs mit Metastasen

Die maximal zulässige Dosis beträgt 30 Tropfen für Personen ab 30 Jahren. Wenn die Jahre unter 30 liegen, entspricht die maximale Anzahl der Tropfen dem Alter.

In der ersten Woche trinken sie einmal täglich 3 Tropfen vor den Mahlzeiten. Die zweite Woche ist die gleiche, aber zweimal am Tag, die dritte Woche bereits dreimal am Tag. Nach der dritten Woche wird zu jedem Ansatz 1 Tropfen hinzugefügt, so dass bis zur 30. Woche eine maximale Dosierung erreicht ist. Dann wird die Dosierung in gleicher Weise reduziert. Bei Bedarf können Sie den Kurs nach zwei Monaten wiederholen.

Infusion von Chaga

Chaga ist ein Pilz, der auf Birken wächst. Seine Verwendung ist in fortgeschrittenen Stadien von Krebs nützlich, wenn die Operation nicht durchgeführt werden kann oder bereits bedeutungslos ist.

Der Aufguss wird wie folgt hergestellt: Der Pilz wird gewaschen und zerkleinert, dann mit warmem kochendem Wasser im Verhältnis 1: 5 gegossen, alles wird gemischt und 48 Stunden lang infundiert. Nehmen Sie die Zusammensetzung eines halben Glases dreimal täglich 20 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Speichern Sie die vorbereitete Lösung kann nicht mehr als 4 Tage.

Es ist erforderlich, Ihren Arzt über die Anwendung dieser Behandlungsmethode zu informieren, da die Infusion von Chaga nicht mit der Einnahme von Penicillinpräparaten sowie mit Glukose vereinbar ist.

Timashevsk klösterliche Grassammlung

Nehmen Sie 20 g Hagebutte, Bärentraube, Succession und Immortelle, 35 g Salbei, 15 g bitteres Wermut, 25 g Brennnessel, 10 g Schafgarbe, geschmolzene Heidelbeere, Lindenblüten, Mutterkraut, Ringelblume, Birkenknospen, Sanddorn. All dies mahlen und mischen. Dann 6 EL. Löffel ohne einen Hügel aus dieser Sammlung gossen 2,5 Liter kochendes Wasser. Die Zusammensetzung wird auf ein langsames Feuer gesetzt und erwärmt sich, bis die Hälfte verdunstet ist, es ist unmöglich zu kochen. Die Verdunstungszeit beträgt ca. 3 Stunden. Die resultierende Mischung muss filtriert werden und kann im Kühlschrank aufbewahrt werden (die Zusammensetzung darf jedoch nicht gefrieren).

Nehmen Sie die Sammlung warm, dreimal täglich, einen Esslöffel pro Stunde vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt 70 Tage, danach 15 Tage Pause. In dieser Zeit sollte eine erneute Diagnose gestellt werden. Unabhängig von den Diagnoseergebnissen müssen 70 Kurstage wiederholt werden.

Kartoffel Blumen

Die Blumen werden gepflückt und an einem dunklen, belüfteten Ort getrocknet. Dann gießt ein Esslöffel zerkleinerte getrocknete Blumen 0,5 Liter kochendes Wasser und besteht 3 Stunden in einer Thermoskanne. Die Zusammensetzung wird filtriert, der Saft aus den Blüten gepresst und in Glasflaschen gegossen. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 150-170 g der Lösung ein. Die Gesamtdauer der Zulassung beträgt 6 Monate, die Zulassung selbst erfolgt nach dem Schema - 2 Wochen Zulassung, eine Woche Pause, dann wieder 2 Wochen Zulassung.

Ein Sud aus Kartoffelblüten - eines der Volksheilmittel gegen Magenkrebs

Nusstinktur

Für die Zubereitung werden 33 grüne Nüsse (die bereits weiße Kerne haben) benötigt, sie werden geschnitten, gemahlen und in ein Drei-Liter-Glas gegossen. Dann wird die Bank bis zum Rand mit hochwertigem Wodka gefüllt und alles mit einer Metallkappe für 40 Tage aufbewahrt. Das Glas sollte an einem dunklen Ort aufbewahrt und die Zusammensetzung sollte einmal täglich geschüttelt werden. Nach 40 Tagen wird die Mischung durch Käsetuch filtriert und gepresst. Die fertige Komposition wird in dunkles Glas abgefüllt.

Nehmen Sie diese Tinktur dreimal täglich und einen Teelöffel vor den Mahlzeiten einen Monat lang ein. Wenn möglich, darf die Dosis auf 30 ml erhöht werden. Nach jedem Monat der Verabreichung wird eine 10-tägige Pause eingelegt, und danach werden sie erneut eingelegt. Die Gesamtdauer der Behandlung beträgt 3,5-4 Monate.

Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Tinktur nicht von Metalllöffeln getrunken werden sollte, sondern nur aus Holz oder Kunststoff. Für die Dauer dieser Behandlung sollten Milch- und Fleischprodukte sowie alle scharfen, sauren und salzigen Lebensmittel vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden.

Tinktur kann nicht mit Alkoholismus, Leberzirrhose, Magengeschwür, Schilddrüsenunterfunktion und Jodallergie eingenommen werden.

Aloe-und Pelargonien-Tinktur

Nur Pflanzen, die älter als drei Jahre sind, sind für die Zubereitung geeignet. 2 EL. l Aloe goss 0,5 Liter Brandy ein. 3 frisch geschnittene Blätter Pelargonie gegossen 3 EL. l kochendes Wasser, und dann Nacht infundiert in ein Dampfbad gewickelt. Am Morgen wird die Zusammensetzung filtriert und der Aloe zugesetzt. Die Mischung wird mit 3 Tropfen Jod versetzt und die Lösung ist gebrauchsfertig.

Es wird empfohlen, morgens und abends auf leeren Magen in einem kleinen Schnapsglas einzunehmen. Manchmal können in den ersten Tagen der Aufnahme Schmerzen auftreten, die jedoch bald vergehen. Nehmen Sie die Tinktur, um die Aushärtung abzuschließen. Und dann kann man es manchmal vorbeugend trinken.

Propolis-Tinktur

Diese Zusammensetzung ist gut in der postoperativen Zeit sowie die Notwendigkeit einer Chemotherapie. Diese Alkoholtinktur wird in Apotheken verkauft. Um 40 Tropfen Tinktur zu erhalten, die in 0,5 Tassen Wasser aufgelöst sind, ist es notwendig, die Lösung dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Nach dem Kurs wird empfohlen, 60 Tage lang dreimal täglich 2 g reinen Bienenkleber zu essen. Der Kleber muss gut gekaut werden.

Propolis-Tinktur ist während der Chemotherapie sehr nützlich.

Propolisöl

1 kg Butter auf dem Wasserbad erhitzen, bis es kocht, aber nicht kochen lassen. Mit einer Masse von 150 g fein gehacktem Bienenkleber mischen. Rühren Sie, bis sich das Gemisch aufgelöst hat, und kühlen Sie es ab.

Nehmen Sie die Zusammensetzung 5-mal täglich 10 g vor einer Mahlzeit ein und verdünnen Sie sie 1: 1 mit Wasser oder Milch.

Reines Propolis

Propolis kann in reiner Form, 5 g, 60 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich eingenommen werden. Jedes Mal, wenn Sie ein Stück nehmen, sollten Sie so lange wie möglich gründlich kauen.

Hemlocktinktur "Tsar"

Füllen Sie den Behälter zu einem Drittel mit frischen Hemlock-Blüten, füllen Sie Alkohol nach oben und legen Sie ihn 21 Tage lang an einen dunklen Ort. Nehmen Sie die Tinktur morgens auf leeren Magen ein. Beginnen Sie mit einem Tropfen und erhöhen Sie die Dosis schrittweise auf 40.

Da die Hemlocktanne als giftig gilt, gibt es einige Zulassungsbeschränkungen. Liste der Gegenanzeigen: Schwangerschaft und Stillzeit, postoperative Phase, schwere Erschöpfung, Lebererkrankung, zu junges oder zu hohes Alter.

Tinktur aus Schöllkraut

0,5 Liter Celandine-Saft gemischt mit 0,5 Liter Alkohol, 21 Tage an einem dunklen Ort aufbewahren. Diese Tinktur wird ausgehend von einem Kalium getrunken, das in einem Viertel Glas Wasser verdünnt wird. Allmählich wird die Dosis auf 20 Tropfen erhöht. Schöllkraut ist eine sehr giftige Pflanze, daher ist es wichtig, eine Überdosis nicht zuzulassen. Es ist mit schwerwiegenden Vergiftungen behaftet.

Schöllkraut-Tinktur ist eines der Volksheilmittel gegen Magenkrebs

Soda-Behandlung

Die Kursdauer beträgt 21 Tage. In der ersten Woche trinken sie jeden Morgen auf leeren Magen 200 ml warmes Wasser oder Milch mit 5 g Soda in einer Flüssigkeit gelöst. Trinken Sie nach dem Frühstück die gleiche Mischung noch einmal. In der zweiten Woche wird nur vor den Mahlzeiten getrunken. In der dritten Woche ist vor oder nach dem Frühstück eine Rezeption pro Tag erforderlich. Bei Bedarf kann der Kurs nach 30 Tagen wiederholt werden. Bei dieser Art der Behandlung ist es wünschenswert, zusätzlich Vitaminkomplexe oder zumindest gewöhnliches Ascorbin einzunehmen.

Behandlung nach der Theorie von Otto Warburg

Jod sollte zur Ration hinzugefügt werden, zum Beispiel mit je 1 Tropfen, gelöst in einer viertel Tasse warmem Wasser oder in Produkten, in denen dieses Element in großen Mengen enthalten ist - Meerkohl und Feijoa. Sie müssen auch regelmäßig Chaga, Hartriegel und Holunder verwenden und Kräuter aus Kletten- und Birkenblättern auskochen. Jeden Tag müssen 10 Nüsse aus Aprikosenkernen gegessen werden (nicht mehr, da die Nukleolen giftig sind, aber viel Vitamin B17 gegen Krebs enthalten). Jeden Morgen auf leeren Magen in den Mund nehmen Sie einen Esslöffel Pflanzenöl und halten Sie es für 15-20 Minuten. Das verschüttete Öl wird weiß. Während dieser Behandlung ist es auch ratsam, kalzium- und magnesiumhaltige Vitamine oder Vitaminkomplexe einzunehmen. Darüber hinaus ist es wünschenswert, die Fleischmenge in der Diät zu verringern, Milchprodukte, Süßigkeiten und Backwaren aufzugeben, um die Belastung des Verdauungstrakts zu verringern. Man darf aber Gemüsesäfte in großen Mengen trinken.

Die Machbarkeit der Verwendung von Volksheilmitteln zur Behandlung von Magenkrebs

Wenn die Krankheit in einem frühen Stadium erkannt wird, wird empfohlen, die Methoden zur Behandlung von Magenkrebs in Kombination mit einer von einem Spezialisten verordneten Therapie anzuwenden und nicht als eigenständiges Mittel. Aber in den letzten Stadien, in denen Ärzte nur das Leiden des Patienten lindern und keine Überlebensgarantie bieten können, sind alle Mittel gut.

http://oonkologii.ru/narodnye-sredstva-ot-raka-zheludka-01/

Behandlung von Magenkrebs Volksheilmittel

Magenkrebs sowie onkologische Erkrankungen anderer Lokalisationen entwickeln sich im Laufe der Zeit und zeigen sich nicht. Vom Ausbruch der Krankheit bis zum Auftreten der ersten Symptome können mehr als 10 Jahre vergehen.

Die ersten Symptome der Krankheit

Die große Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass es in den Anfangsstadien, in denen eine Heilung noch möglich ist, keine spezifischen Symptome der Krankheit gibt.

Der Patient hat die sogenannte "Magenbeschwerden": Verlust der Freude am Essen; Völlegefühl im Magen, auch nach dem Verzehr einer kleinen Menge Nahrung; Im Bereich der Epigastrien kann es zu Druckempfindlichkeit, manchmal zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Subfieber ist möglich (Temperaturanstieg auf 37 - 38 ° C).

Der ursächliche Gewichtsverlust schreitet voran, eine schmerzhafte Blässe der Haut und der Schleimhäute tritt auf. Es gibt einen depressiven, depressiven Zustand, Apathie, Tränen, Entfremdung.

Dieses Symptom tritt entweder vor dem Hintergrund der absoluten Gesundheit oder vor dem Hintergrund einer langfristigen chronischen Magenkrankheit auf.

Es ist wichtig! Eine unerklärliche Verschlechterung des Gesundheitszustands über mehrere Wochen, die sich in nicht motivierter allgemeiner Schwäche, verminderter Leistungsfähigkeit, erhöhter Müdigkeit, Appetitlosigkeit oder sogar Abneigung gegen Lebensmittel (insbesondere Fleisch) äußert, kann auf einen bösartigen Prozess hinweisen und erfordert dringend diagnostische Maßnahmen.

Um die Krankheit in einem frühen Stadium zu diagnostizieren und erfolgreich zu heilen, ist es notwendig, äußerst aufmerksam auf Ihr Wohlbefinden zu achten und die Symptome, die auf eine beginnende onkologische Krankheit hindeuten könnten, nicht zu ignorieren.

Nichttraditionelle Methoden zur Behandlung von bösartigen Tumoren des Magens

Wenden Sie zusätzlich zu den Hauptbehandlungsmethoden in Absprache mit Ihrem Arzt alternative Medizin an. Bei richtiger Auswahl können Folkmethoden den Zustand des Patienten lindern, das Wachstum und die Metastasierung eines bösartigen Tumors verlangsamen, das Immunsystem stimulieren und die unerwünschten Wirkungen einer Chemotherapie abschwächen.

Methoden der informellen Medizin können in jedem Stadium von Krebs angewendet werden, sollten jedoch unter Berücksichtigung aller Kontraindikationen individuell ausgewählt werden.

Kräutermedizin gegen Magenkrebs

Aufgrund ihrer hohen therapeutischen Wirksamkeit können Arzneipflanzen im Rahmen der komplexen Behandlung von bösartigen Tumoren des Gastrointestinaltrakts eingesetzt werden.

Für eine größere Wirksamkeit werden Kräuter individuell ausgewählt. Die Behandlung dauert Jahre. Um eine Abhängigkeit zu vermeiden, müssen die verwendeten Kräuterkomponenten regelmäßig gewechselt werden.

Nährstoffstimulator. Erhöht die Abwehrkräfte des Körpers, stimuliert Regenerationsprozesse und verlangsamt die Tumormetastasierung erheblich. Während der Behandlung sollte eine Überdosierung vermieden werden, um das Wachstum abnormaler Zellen nicht zu provozieren.

Der aus den Blättern der Aloe gewonnene Saft vermischt sich mit natürlichem Honig und behält einen Anteil von eins bis fünf. Verwenden Sie 5 Gramm dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

  • Bonny Kohl (Purple Sight)

Die Pflanze hat eine starke Antitumorwirkung. Bei der Onkopathologie des Magens frische Mauerpfeffer als Bestandteil von grünen Salaten verzehren.

Es hat ausgeprägte entzündungshemmende und desinfizierende Eigenschaften.

Infusion von Calendula. 2 EL. Blumenlöffel gießen 300 ml kochendes Wasser, bestehen in einer Thermoskanne für etwa 10 Stunden. 3 mal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten einnehmen.

Die zubereitete pharmazeutische Tinktur wird dreimal täglich 1 ml vor den Mahlzeiten eingenommen.

Die Kombination der Infusion von Calendula, Calamus und Chaga ergibt eine gute Antitumorwirkung und verlangsamt das Wachstum von Metastasen.

Die Wurzel der Pflanze (besser als die Frühlingsernte - sie enthält mehr Vitamine) wird auf einer feinen Reibe gerieben oder in einem Mixer gemahlen. Bei Krebs wird empfohlen, frisch geschredderte Wurzeln ohne Einschränkung ständig zu verwenden.

Natürliches Adaptogen mit tonisierenden und erholsamen Eigenschaften. Die Alkoholtinktur wird aus der getrockneten Pflanze hergestellt oder der fertige pharmazeutische Extrakt wird erhalten. Zu therapeutischen Zwecken werden 20-30 Tropfen des Arzneimittels in warmem Wasser gelöst und während des Monats dreimal täglich zu den Mahlzeiten eingenommen.

Frisch geerntete Blätter der Pflanze werden fein zerkleinert, mit Honig vermischt und 3-4 Stunden in einem geschlossenen Gefäß an einem warmen Ort aufbewahrt. Nehmen Sie 1 Esslöffel dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein.

Die Pflanze hat eine ausgeprägte bakterizide Wirkung. Darauf aufbauend wird eine Infusion hergestellt: Zerkleinerte getrocknete Blütenwurzel in der Menge von 1 Esslöffel wird über 200 ml heißes Wasser gegossen. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Esslöffel 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Sie können auch vorgefertigte Tinkturen kaufen und dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten einnehmen, der in 50 ml Wasser vorverdünnt ist.

Die Wirksamkeit von Chaga im Kampf gegen Krebs ist wissenschaftlich erwiesen. Birkenpilz wird erfolgreich auch in den letzten Stadien von Krebs eingesetzt und hat eine palliative Wirkung. Die Qualität der verwendeten Rohstoffe ist von großer Bedeutung: Der Pilz sollte im Frühjahr von Bäumen mittleren Alters gesammelt werden.

Infusion. Den Pilz gründlich waschen. Vollständig in kochendes Wasser eintauchen und 4 Stunden ruhen lassen. Dann reiben oder mit einem Mixer hacken. 1 Tasse des erhaltenen Rohmaterials in 1200 ml warmes Wasser gießen und tagsüber aufgießen. Infusion nehmen Sie eine viertel Tasse eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 5-6 mal am Tag.

  • Reishi-Pilz (Lackzunder)

Es ist zu Recht als das stärkste Antitumormittel anerkannt. Dank der immunstimulierenden Wirkung hilft der Pilz, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Tinktur. 2 Teelöffel des Pilzes gießen 150 ml 40-Grad-Alkohol ein, bestehen Sie mindestens 14 Tage an einem kalten Ort. Nimm 3 mal am Tag einen Esslöffel.

Die Zulassung zum Kurs dauert 30 Tage. Nach einer Pause von zehn Tagen wird der Kurs wiederholt. Gesamtdauer der Behandlung: 6 Monate.

Zur Verlangsamung des Tumorwachstums wird alkoholische Tinktur aus Schwarznuss verwendet. Die Behandlung beginnt mit einem halben Teelöffel und verdoppelt täglich die Dosierung. Die maximale Einzeldosis beträgt 2-3 Teelöffel. Die Behandlung dauert ein Jahr mit einer wöchentlichen Pause einmal im Monat.

Es wirkt antibakteriell, immunmodulatorisch, entzündungshemmend, regenerierend und gefäßstärkend. Das Werkzeug unterbricht das Wachstum und die Entwicklung des Tumors und normalisiert die Zusammensetzung des Blutes. Effektiv in jedem Stadium des bösartigen Prozesses angewendet.

Apotheke 20% Extrakt, in der Menge von 40 Tropfen, in 50 ml Wasser gelöst und 3 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Kursannahme 3 Monate.

Antitumor-Sammlung

Die fertige Kollektion enthält eine Reihe von speziell ausgewählten Kräutern, die einen Antitumor-Effekt haben:

  • Schöllkraut;
  • Schafgarbe;
  • Thymian;
  • Mistel;
  • Johanniskraut;
  • Ringelblume;
  • Kamille;
  • Birkenknospen;
  • Zentralität.

Sammeln Sie in der Menge von zwei Esslöffeln einen halben Liter heißes Wasser und bestehen Sie auf einer Thermoskanne für 1 Stunde. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Zur Behandlung der onkologischen Pathologie des Magens werden häufig Pflanzen verwendet, die Alkaloidgifte enthalten. Wissenschaftliche Studien haben festgestellt, dass pflanzliche Alkaloide das Wachstum eines bösartigen Tumors unterdrücken. Dies ist eine Art natürliche Chemotherapie, die in jedem Stadium des onkologischen Prozesses wirksam ist.

Die Pflanze regt das Immunsystem an, wirkt tonisierend auf den Körper.

Tinktur. Die zerkleinerte Wurzel der Pflanze in einer Menge von 30 Gramm wird über einen halben Liter Wodka gegossen und zwei Wochen lang an einem dunklen Ort aufgegossen.

Nehmen Sie die Tinktur morgens und abends eine Stunde vor den Mahlzeiten ein, in Trinkwasser vorgelöst. Beginnen Sie den Kurs mit dem ersten Tropfen morgens und dem ersten Tropfen abends, jede weitere Dosis wird hinzugefügt. Die maximale Einzeldosis - 20 Tropfen, die in 100 ml Wasser gelöst sind. Das Medikament wird 20 Tage lang in der maximalen Dosierung eingenommen, dann wird die Menge in umgekehrter Reihenfolge reduziert.

Universelles Krebsmittel mit ausgeprägter antimetastatischer Wirkung.

Die fertige Alkoholtinktur wird in kochendem Wasser aufgelöst und eine Stunde vor den Mahlzeiten 1 Mal täglich auf nüchternen Magen eingenommen. Beginnen Sie den Empfang nach und nach mit einem Tropfen, geben Sie jeden Tag einen hinzu, bringen Sie ihn auf 40 Tropfen und reduzieren Sie ihn in umgekehrter Reihenfolge. Ein wiederholter Kurs ist in 10 Tagen möglich.

Die Pflanze verlangsamt das Tumorwachstum, stimuliert das Immunsystem.

Für die Vorbereitung der Infusion muss das Gras zerkleinert werden. 2 Esslöffel gießen einen halben Liter kochendes Wasser über den Boden. Bestehen Sie mindestens 10-12 Stunden in einer Thermoskanne. Trinken Sie 100 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Eines der wirksamsten pflanzlichen Heilmittel zur Behandlung von Tumorerkrankungen. Die Pflanze wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und beruhigend. Onkologen erwägen, Kräuter in die Zusammensetzung von Krebsmedikamenten aufzunehmen.

Die Tinktur wird beginnend mit dem ersten Tropfen 1 Mal pro Tag auf nüchternen Magen in 100 ml Wasser eingenommen, dann wird täglich ein Tropfen hinzugefügt und auf 40 eingestellt. Zu jedem zehnten Tropfen werden 20 ml Wasser hinzugefügt. Die Enddosis (40 Tropfen) wird in 200 ml gekochtem warmem Wasser verdünnt.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich unwohl fühlen (Unwohlsein, Schwindel), sollte die Dosierung um 5 Tropfen reduziert werden. Nachdem sich der Zustand normalisiert hat, wird die Dosis allmählich erhöht.

Die Pflanze enthält mehr als 20 Alkaloide, die Krankheitserreger und abnormale Zellen zerstören.

Für medizinische Zwecke werden sowohl frische als auch getrocknete Blätter und Wurzeln verwendet. Frisch geernteter Celandine ist nützlicher. Aus den geernteten pflanzlichen Rohstoffen Saft auspressen, Tinkturen auf Alkohol zubereiten, Aufgüsse, mit anderen Kräutern kombinieren.

Abkochung. 1 EL. Ein Löffel Gras wird mit 250 ml kochendem Wasser übergossen, mindestens 15 Minuten in einem Wasserbad gekocht und dann durch Gaze filtriert. Trinken Sie dreimal täglich ein Drittel eines Glases, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Das Getränk wird 10 Tage, dann eine Pause von 10 Tagen eingenommen, dann 14 Tage getrunken und eine zweiwöchige Pause eingelegt, dann 7 Tage eingenommen und eine Woche Pause eingelegt. Der Kurs wird 3 Mal wiederholt. Täglich wird frische Brühe zubereitet.

Frisch gepresster Schöllkrautsaft ist nicht weniger nützlich. Es wird durch Zugabe von Wasser oder Milch, beginnend mit einem Tropfen und täglich um einen Tropfen erhöht, also auf 15 Tropfen eingestellt. Dann in umgekehrter Reihenfolge einen Tropfen pro Tag fallen lassen. Der Kurs wird nach einer zehntägigen Pause wiederholt.

Um den metastasierenden Prozess zu verhindern, wird Schöllkraut in Kombination mit Brennnessel und Ringelblume verwendet. Bereiten Sie aus zerkleinerten pflanzlichen Rohstoffen den Aufguss vor und nehmen Sie 100 ml auf leeren Magen und vor dem Zubettgehen ein. Die Behandlung wird in einem 30-tägigen Kurs durchgeführt.

Es ist wichtig! Die Selbstbehandlung mit Pflanzengiften ist lebensbedrohlich. Überdosierungen können zu schweren Vergiftungen und zum Tod führen! Vor der Anwendung ist die Rücksprache mit dem behandelnden Arzt obligatorisch.

Während der Behandlung mit giftigen Pflanzen muss auf die Verwendung von Kaffee und starkem Tee verzichtet werden, da das in diesen Getränken enthaltene Tannin die Wirkung von Alkaloiden neutralisiert.

Es ist wichtig! Kaufen Sie giftige Tinkturen von vertrauenswürdigen Anbietern.

Behandlung von Magenkrebs mit Soda

Natriumbicarbonat ist in der Alternativmedizin weit verbreitet und wird aktiv zur Behandlung und Vorbeugung von Krebserkrankungen eingesetzt. Soda beseitigt Azidose und hilft, den Körper von angesammelten Giftstoffen und Giften zu reinigen.

Die Verwendung von Backpulver bei der Behandlung von Krebs basiert auf der Pilztheorie von Krebs. Es wird angenommen, dass sich Pilze nicht an die Wirkung von Natriumbicarbonat anpassen und schnell absterben.

Der Empfang von Backpulver beginnt vorsichtig mit minimalen Dosen: ein viertel Teelöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich, nachdem er sich in einem Glas mäßig heißem Wasser aufgelöst hat. Bei guter Portabilität wird die Menge schrittweise auf einen vollen Teelöffel eingestellt.

Es ist wichtig! Die Behandlung mit Backpulver ist bei hyposauren Zuständen kontraindiziert.

Wachteleier gegen Magenkrebs

Während der Behandlung empfehlen die Ärzte, eine spezielle Diät einzuhalten und frische Wachteleier in die Diät einzubeziehen.

Das Produkt ist eine Quelle von Vitaminen, Mineralien und essentiellen Aminosäuren, fördert die Ausscheidung von Radionukliden, die aus der Strahlentherapie resultieren.

Eier werden roh oder gekocht verzehrt. Sie machen daraus Omeletts, fügen Kartoffelpüree, Salate, Suppen und Brei hinzu.

Mehr Nutzen bringt das Produkt in seine Rohform. Eier werden morgens auf leeren Magen genommen. Pro Tag dürfen bis zu sechs frische Wachteleier verzehrt werden.

Die Behandlung von Magenkrebs ist keine leichte Aufgabe. Neben der Anwendung offizieller und nicht traditioneller Methoden ist es notwendig, die Ernährung, den Lebensstil und die psychologische Einstellung des Patienten grundlegend zu ändern.

Die oben genannten Rezepte der Alternativmedizin dienen ausschließlich der Bekämpfung von Krebserkrankungen und können nicht als Alternative zu den Methoden der amtlichen Medizin dienen.

Es ist unmöglich, Magenkrebs zu bekämpfen, selbst im Anfangsstadium, indem ausschließlich Volksheilmittel verwendet werden. Verschwenden Sie keine kostbare Zeit - wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Arzt!

http://bolvzheludke.ru/narodnaja-medicina/lechenie-raka-zheludka/

Volksheilmittel gegen Magenkrebs

Die Diagnose "Krebs" zwingt den Patienten, alle möglichen Behandlungsmethoden zu übernehmen. Es werden nicht nur Drogen und Operationen angewendet, sondern auch Rezepte, die die Menschen im Laufe der Jahrhunderte verwendet haben. Besonders häufig werden ähnliche Techniken bei der Niederlage des Magengewebes angewendet. Krebs dieses Organs ist besonders häufig. Daher wäre es nützlich, herauszufinden, welche Mittel zur Behandlung von Magenkrebs mit Volksheilmitteln am effektivsten sind.

Volksheilmittel werden zur Behandlung von Magenkrebs eingesetzt.

Die Zweckmäßigkeit beliebter Rezepte

Die Diagnose wird häufig in einem Stadium gestellt, in dem die chirurgische Behandlung von Magenkrebs aufgrund der Vernachlässigung der Pathologie nicht möglich ist. In einer solchen Situation ist eine medikamentöse Therapie vorgeschrieben. Durch ausgewählte Rezepte der Schulmedizin können Sie aber immer die Wirkung steigern und den Allgemeinzustand des Patienten verbessern.

Es gibt eine große Menge aller Arten von Volksheilmitteln gegen Magenkrebs, und jedes von ihnen hat seine eigenen Vorteile. Jemand hilft bei der Behandlung mit blauem Jod, andere trinken Rübensaft und andere nehmen giftige Kräuter. Es gibt Menschen, die lange Zeit Wasserstoffperoxid einnehmen oder eine Verschwörung gegen Magenkrebs anwenden. Es ist unmöglich zu bestimmen, welche Behandlungsmethoden in Ihrem speziellen Fall wirksam sind. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass der Tumor nicht vorhersehbar ist und daher nicht bekannt ist, welche Kräuter ihn zerstörerisch beeinflussen. Vielleicht können Sie während des Versuchs genau die Methode finden, die dazu beiträgt, das Wachstum der Bildung zu stoppen.

Während der Behandlung von Magenkrebs mit allen Arten von Volksheilmitteln sollte die traditionelle Therapie nicht ignoriert werden. Zusammen ergeben sie hervorragende Ergebnisse.

Volksheilmittel sollten mit traditioneller Behandlung kombiniert werden.

Bei der Wahl einer Technik, sei es die Behandlung mit blauem Jod, Kräuterkochung oder die langfristige Verwendung von Wasserstoffperoxid, wird empfohlen, mehrere Methoden gleichzeitig anzuwenden. Gleichzeitig müssen Sie sie richtig kombinieren. Wenn Sie beispielsweise Wasserstoffperoxid verwenden, sollten Sie keine Rezepte anschließen, was die Verwendung störender Komponenten impliziert.

Bei der Auswahl sollten Sie außerdem alle Nebenwirkungen und den Wirkungsmechanismus der einzelnen Komponenten sorgfältig untersuchen. Versuchen Sie während der Kurse, mehr Flüssigkeit zu verwenden, trinken Sie Säfte, und Rote-Bete-, Apfel- und Karottensäfte sind besonders gut für den Magen. Es wird empfohlen, den Saft mit klarem Wasser zu trinken. Im Durchschnitt müssen Sie mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Für eine krebskranke Person ist ein solches Trinkregime erforderlich, da eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung zur Beseitigung von Toxinen beiträgt. Es sollte auch die Leistung anpassen, ohne die Belastung des Körpers.

Beliebte Rezepte

In den Nachschlagewerken der traditionellen Medizin finden sich viele wirksame Rezepte zur Behandlung von Magenkrebs. Bei der Zubereitung von Infusionen und Tinkturen ist zu beachten, dass die meisten Komponenten giftig sind. Daher müssen die Dosierungen besonders sorgfältig eingehalten werden. Betrachten Sie die häufigsten Rezepte in der Geschichte.

Es ist wichtig, die Dosierung der Volksheilmittel genau zu beachten.

Celandine

Besonders häufig wird von Menschen eine solche Pflanze als Schöllkraut verwendet. Es gibt viele Fälle, in denen Patienten, die mit dieser Methode behandelt wurden, zu Ärzten kamen. Die Wirksamkeit hängt natürlich vom Stadium und dem Zeitpunkt des Therapiebeginns ab. Während der Durchführung dieser Behandlungsmethode ist es wichtig, die Dosierung zu beachten, da deren Überschuss eine Vergiftung verursachen kann. In der Regel werden gleiche Mengen Pflanzensaft und Alkohol verwendet. Die Komponenten werden drei Wochen lang miteinander verbunden und infundiert. Dann können Sie anfangen zu nehmen. Nehmen Sie dazu zum ersten Mal einen Tropfen, verdünnt in einem Glas Wasser. Erreiche nach und nach zwanzig. Der Kurs dauert 2 Monate, gefolgt von einer Pause und einem neuen Kurs.

Um die maximale Wirkung zu erzielen, sollten Grüns in der Blütezeit sein, wenn es mit dem maximalen Saft gefüllt ist.

Durch diese Therapie kann die Zerstörung von Krebszellen und die Beseitigung der gesamten Bakterienflora erreicht werden. Wenn Sie die Dosierung beachten, werden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Schöllkraut-Tinktur wird häufig bei der Behandlung von Magenkrebs eingesetzt

Pilz Pilz

Die Behandlung von Volksheilmitteln für solche Krankheiten wie Magenkrebs ermöglicht die Verwendung von giftigen Pilzen. Besonders beliebt ist der rote Pilz. Sein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist, dass es durch seine Verwendung möglich ist, Dichloracetat-Natrium aus dem Körper auszuscheiden, was zur Bildung eines Tumors führt.

Für die Herstellung von Werkzeugen müssen Sie die Kappe des Pilzes zermahlen, sie in ein Glasgefäß geben und Alkohol einschenken. Infundiertes Heilmittel für einen Monat. Erst danach wird diese Lösung filtriert. Tinktur wird bei Menschen mit Magenkrebs auf die gleiche Weise wie Schöllkraut eingenommen.

Kupfersulfat

Kupfersulfat hat auch eine hervorragende Wirkung. In den meisten Fällen werden Einläufe verwendet. Um dies zu tun, müssen Sie zuerst einen Reinigungsklistier aus einer Kamillenlösung machen. Danach wird eine zuvor hergestellte Lösung in den Darm eingeführt. Zu diesem Zweck werden 0,3 Gramm Kupfersulfat pro Liter Wasser verdünnt. Über Nacht gereifte Infusion. Am Morgen können Sie mit dem Eingriff beginnen.

Vor dem Einbringen von Kupfersulfat muss ein Klistier gereinigt werden

Bevor Sie mit einer solchen Therapie beginnen, sollten Sie die Erlaubnis Ihres Arztes einholen. Nach Strahlentherapie-Sitzungen kann die Durchführung einer solchen Behandlung einige Monate dauern.

Hemlock

Wie die oben genannten Rezepte verwendet Hemlock. Infolge der Anwendung einer solchen Behandlung ist es möglich, das Wachstum der Bildung zu unterbrechen und die Zerstörung bösartiger Zellen zu erreichen. Gleichzeitig ist dieses Rezept für gesunde Gewebe völlig unbedenklich, was es besonders vorteilhaft macht. Die Infusion vor dem Gebrauch sollte drei Wochen lang aufrechterhalten werden. Wenn die Krankheit jedoch einen sofortigen Beginn der Behandlung erfordert, können Sie diese Zeit nicht abwarten.

Alle aufgeführten Rezepte sind giftig und können nicht kombiniert werden. Sie können daher nur mit sichereren Methoden ergänzt werden.

Hemlock-Kraut-Tinktur zerstört Krebstumoren

Klette

Die Pflanze enthält eine große Anzahl von Alkaloiden, die das Wachstum eines Tumors stoppen können. Die maximale Menge an nützlichen Komponenten ist in den Wurzeln enthalten. Um das Rezept zuzubereiten, werden die Wurzeln gründlich gewaschen und zerkleinert. Die Tinktur sollte zehn Esslöffel Wurzelmasse und 500 ml Alkohol enthalten. Nachdem das Mittel infundiert ist, wird es bis zu dreimal täglich vor einer Mahlzeit in einem Löffel eingenommen. Falls gewünscht, können Sie im Sommer ein Abkochen der Wurzeln verwenden.

Es ist möglich, Magenkrebs mit Chagapilz zu heilen. Eine solche Therapie sollte drei Monate dauern. Nur dann kann ein ausgeprägter Effekt erzielt werden. Danach wird unter der Woche eine Pause eingelegt und der Kurs wiederholt.

Vorbereitungsmittel haben ihre Schwierigkeiten. Es sollte in Stücke zerkleinert werden und sauberes Wasser gießen. In dieser Position wird es 24 Stunden lang gealtert. Einen Tag später muss die Masse aus der Feuchtigkeit gepresst und das entstehende Wasser auf 52-56 Grad erhitzt werden. Außerdem fallen die Pilzstücke wieder hinein und ziehen tagsüber ein. Erst danach kann gekocht werden. Dazu sollten tagsüber mindestens drei Gläser getrunken werden, und zwar nicht sofort, sondern 2-3 Schlucke über den Tag verteilt.

Infusion auf der Basis des Pilzes Chaga sollte Kurse trinken

Wasserstoffperoxid

Es ist oft genug, Aussagen zu finden, dass eine Person Krebs mit Wasserstoffperoxid geheilt hat. Diese Methode eignet sich für die Behandlung einer großen Anzahl von Pathologien, einschließlich Magen-, Speiseröhrenkrebs und anderer Organe. Auch bei einer in der Onkologie besonders häufig beobachteten Vergiftung des Körpers ist es möglich, den Zustand durch Peroxid zu verbessern.

Bei der Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Behandlung dieser Pathologie sollten die folgenden Empfehlungen beachtet werden:

  • Sie müssen nur das pharmazeutische Präparat ohne Verunreinigungen verwenden.
  • Beginnen Sie die Behandlung mit der Mindestdosis: Tragen Sie am ersten Tag nur einen Tropfen einer 3% igen Lösung auf und erhöhen Sie diese schrittweise auf jeweils 10 Tropfen.

Eine der wirksamsten Behandlungen für Magenkrebs ist Wasserstoffperoxid.

Die maximale Tagesdosis beträgt 30 Tropfen des Arzneimittels bei einer Verdünnung von 3%. Überdosierungen können nachteilige Auswirkungen haben.

  • Nehmen Sie das Medikament nur auf nüchternen Magen ein.
  • Der Kurs beinhaltet die Einnahme des Geldes innerhalb von zehn Tagen, gefolgt von einer Pause von fünf Tagen.
  • Sie können den nächsten Kurs bereits mit 10 Tropfen fortsetzen, müssen diese aber nicht mehr erhöhen, dh die Behandlung wird mit nur 10 Tropfen fortgesetzt.

Bei der erstmaligen Anwendung einer solchen Behandlung ist eine Verschlechterung in den ersten Therapietagen nicht möglich. Nach einiger Zeit normalisiert sich der Zustand ohne zusätzliche Maßnahmen, so dass Sie weiterhin sorgenfrei Wasserstoffperoxid einnehmen können.

Bei Magenkrebs wird Peroxid aufgenommen.

Blaues Jod

Darüber hinaus können Sie eine Behandlung mit blauem Jod durchführen. Sie können das fertige Produkt in der Apotheke kaufen. Es gibt zwei Methoden, um dieses Tool zu verwenden:

  • Tagsüber müssen Sie in regelmäßigen Abständen 10 Teelöffel der Droge trinken. Falls die Behandlung ohne Nebenwirkungen verläuft, können Sie die Dosis erhöhen. Die fertige Lösung sollte hellblau sein.
  • Die zweite Therapiemethode mit blauem Jod ist präparativ komplizierter. Dazu benötigen Sie nicht nur eine Apothekenlösung, sondern auch blauen Ton. Im Wasser sollten 1,5 Esslöffel Ton verdünnt werden. Das Volumen der fertigen Mischung sollte 200 Milliliter betragen. Mittel wird in einer Stunde angenommen, danach wird ein halbes Glas Lösung mit blauem Jod getrunken. Es sollte eine hellblaue Farbe sein. Setzen Sie die Behandlung mit blauem Jod fort, bis die Symptome vollständig beseitigt sind.

Eine Lösung auf Basis von blauem Jod hilft bei der Heilung von Magenkrebs

Jodpräparate sollten nur mit Genehmigung eines Arztes verwendet werden, da sie Störungen des endokrinen Systems verursachen können.

Gras pflücken

Zusätzlich zu all den oben genannten können Sie Kräuter verwenden. Bei Magenkrebs sind Johanniskraut, Kamille, Schachtelhalm, Thymian, Mistel, Bärentraube usw. geeignet. Sammlung kann unabhängig gesammelt werden. Hierbei sollten mögliche Kontraindikationen für die Verwendung eines bestimmten Krauts sowie dessen Wirkung berücksichtigt werden. Danach werden drei oder mehr Komponenten kombiniert. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass einige Kräuter die Wirkung anderer hemmen. Daher ist es wichtig, jede Komponente im Detail zu untersuchen.

Alle Zutaten werden zu gleichen Anteilen gemischt. Danach sollten sie mit Wasser gegossen und brauen lassen. Sie können tagsüber Abkochungen anstelle von Tee nehmen. Ein Tag sollte mindestens einen halben Liter trinken. Der Kurs dauert drei Monate. Danach wird eine Pause organisiert und der Kurs wiederholt.

Supplement-Therapie für Magenkrebs kann pflanzlich sein

Zusätzlich zu diesen Kräutern können Sie Wacholder, Ringelblume, Aloe, Karottensaft, Honig und Milch verwenden. Eine solche Mischung wird sich besonders günstig auf die Immunität auswirken, was dem Körper hilft, die bestehende Pathologie zu bekämpfen. Toll ist auch die Verwendung von Propolis in Kombination mit japanischem Meerrettich.

Aloe und Cognac

Die Praxis hat gezeigt, dass mit Hilfe einer speziellen Tinktur Magenkrebs bekämpft werden kann. Dazu benötigen Sie Aloe-Blätter und Brandy. Für 500 Milliliter Flüssigkeit reichen zwei große Blätter aus. Komponenten wie Pelargonien und Jodlösungen können ebenfalls zugesetzt werden. Zuerst müssen Sie Saft aus Pelargonien machen. Dazu werden die Blätter in Wasser gelegt und gekocht. Um den erforderlichen Geldbetrag zu erhalten, genügen 6 Blätter einer Pflanze und 6 Löffel Wasser. In einem Wasserbad einweichen sollte unter einem fest verschlossenen Deckel sein. Nach dem Abkühlen werden Brandy und gehackte Aloe-Blätter hinzugefügt. Die Mischung wird zwei Wochen lang gealtert, danach kann sie eingenommen werden.

Aconitwurzel

Unabhängig davon können Sie die Behandlung von Krebs mit hochtoxischen Komponenten in Betracht ziehen. Besonders häufig verwendete Aconitumwurzel. Es sollte eine Stunde lang in Wasser eingeweicht werden. Danach wird es vorsichtig zerkleinert und mit Alkohol gefüllt. Eine solche Mischung sollte innerhalb von 20 Tagen standhalten. Danach können Sie mit der Behandlung beginnen.

Auf der Grundlage von Aconitumwurzel Infusion vorbereiten

Um das Tumorwachstum zu hemmen, wird das folgende Schema verwendet. Am ersten Tag wird ein Tropfen Tinktur eingenommen. Es muss in 20 ml Wasser gelöst werden. Dann wird jeden Tag einmal für einen Tropfen mehr eingenommen. So bekommen wir nach 10 Tagen bis zu 10 Tropfen auf einmal.

Danach sollte die Wassermenge zur Verdünnung des Arzneimittels verdoppelt werden. Wir erhöhen auch weiterhin die Anzahl der Tropfen nacheinander. Bringen Sie die Dosierung allmählich auf 20 Tropfen, verdünnt in 40 ml Wasser. Danach beginnen wir den Kurs mit dem Countdown, dh reduzieren jeden Tag einen Tropfen. Das Erreichen eines Tropfens kann als ein Durchgang angesehen werden. Danach wird empfohlen, eine Pause von drei Wochen einzulegen.

Um den Effekt zu erzielen, wird empfohlen, mindestens drei Kurse zu machen. Wenn sich der Krebstumor in einem fortgeschrittenen Stadium befindet oder Metastasen vorliegen, können Sie gleichzeitig weitere Kurse absolvieren.

Aconit Tinktur enthält giftige Bestandteile

In extremen Fällen sind bei Vorliegen einer sichtbaren Wirkung der Behandlung kurze Gänge mit einer Dosis von 20 Tropfen, die dreimal täglich eingenommen werden, zulässig.

Zusätzliche Rezepte

Alle aufgeführten Rezepte haben sich im Laufe der Jahre bewährt. Sie können als Grundlage genommen werden. Wie bereits erwähnt, kann der maximale Effekt jedoch erzielt werden, wenn mehrere Methoden gleichzeitig angewendet werden. Zusätzlich können Sie eines der folgenden Rezepte verwenden:

  • Sanddornöl - Sie können 25 Gramm bis zu dreimal täglich einnehmen. Die Wirkung ist höher, wenn Sie die Behandlung vor den Mahlzeiten durchführen. Es lindert Symptome und verbessert den Zustand.

Verwendet zur Behandlung von Krebslösung von ASD-2

  • ASD-2 - Die Fraktion sollte gemäß dem Schema entnommen werden. Nehmen Sie dazu fünf Tage lang alle vier Stunden fünf Tropfen ein. Als nächstes folgt eine dreitägige Pause. Danach werden fünf Tage lang 10 Tropfen, jedoch nach 8 Stunden, eingenommen. In den nächsten drei Tagen wird die Dosis mit jeder Dosis schrittweise um fünf Tropfen erhöht. Allmählich müssen Sie 50 Tropfen erreichen. In dieser Dosierung wird das Mittel bis zur vollständigen Genesung eingenommen.
  • Hypericum - Öl auf diesem Gras hat eine große Wirkung. Dazu werden die Rohstoffe mit Öl ausgegossen und 1,5 Monate gealtert. Sie müssen 10 Gramm zu jeder Mahlzeit einnehmen.
  • Kastanie - es gibt ein Rezept für Bier auf einer Kastanie. Für die Zubereitung benötigt man 1,5 Liter Wasser, 5 Gramm Sauerrahm, 100 Gramm Zucker und eine halbe Tasse Kastanienblüten. Stattdessen können Sie die Frucht in der Menge von 15 Stück verwenden. Alle Zutaten werden gemischt und zwei Wochen lang hineingegossen. Es wird den ganzen Tag über in kleinen Schlucken eingenommen.

Zur Beeinflussung von Krebszellen wird kastanienbasiertes Bier hergestellt.

  • Kartoffel-Eierstock - in drei Litern Wasser sollten 60 Gramm Blüten bestehen. Es wird als Tee in einem halben Glas vor dem Essen eingenommen.
  • Highlander - kann sowohl in reiner Form als auch in Kombination mit Chagapilz verwendet werden. Zutaten in gleichen Mengen werden gemischt und mit kochendem Wasser ausgeschüttet. Nach 8 Stunden kann das Getränk konsumiert werden. Pro Tag werden zwei Gläser Geld benötigt. Das Getränk wird innerhalb von zwei Wochen eingenommen, nach drei Tagen wird der Kurs wiederholt.

Anstelle des Abkochens können Sie auch eine Tinktur aus denselben Bestandteilen herstellen. Dies erfordert 7 Gramm Rohstoffe und 0,5 Liter Wodka. Nehmen Sie es bis zu sechsmal täglich auf 25 Gramm ein.

Soda wird zur Behandlung von Tumoren im Magen eingesetzt.

  • Walnüsse - Bei der Behandlung werden grüne Nüsse verwendet. Sie sollten in den Behälter gegeben werden und Kerosin gießen. Infundierte dieses Werkzeug an einem dunklen Ort für drei Monate. Nehmen Sie es sollte 10 Gramm vor den Mahlzeiten sein. Der Kurs dauert mindestens drei Monate.
  • Soda - besonders häufig in der Behandlung eingesetzt. In der Regel wird der Magen mit Soda und Milch behandelt. Dies erfordert 10 Gramm Pulver und ein Glas Milch. Nehmen Sie die erste Woche zweimal täglich morgens ein. Die zweite Woche vor jeder Mahlzeit. In der dritten Woche auch zweimal morgens, meist vor und nach dem Frühstück.

Alle enthaltenen Rezepte haben positives Feedback, aber Sie können sich nicht mit einem bestimmten befassen. Es ist notwendig, den Zustand genau zu überwachen und die Wirksamkeit der Therapie zu bewerten. Nur wenn sich eine Methode positiv verändert, sollte die Therapie bis zur vollständigen Heilung fortgesetzt werden.

Übersicht der beliebtesten Volksheilmittel zur Behandlung des Magens finden Sie im Video:

http://ozhkt.com/zheludok/rak/lechenie-raka-zheludka-narodnymi-sredstvami.html

Lesen Sie Mehr Über Sarkom

Lebermetastasen sind sekundäre Tumoren, die vom Blut und der Lymphe zur Leber transportiert werden.
(Originalartikel, übersetzt von Anastasia Budina)Untersuchungen des National Cancer Institute (NCI) der Vereinigten Staaten, die unter Beteiligung des Nationalen Zentrums für komplementäre und integrative Gesundheit an den National Institutes of Health (NCCIH) der National Institutes of Health (NIH) durchgeführt wurden.
Startseite »Maulwürfe» Maulwurf geschwollen und wundWas ist, wenn der Maulwurf rot und geschwollen ist? Beratung von Experten.Die Ursachen für Rötung und nachfolgende Schwellung der Muttermale sind sehr vielfältig.
Jede Person hat Muttermale oder Nävi, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Solche Tumoren gelten als sicher, können aber manchmal Probleme und Unannehmlichkeiten verursachen.