Die Behandlung bestimmter Krankheiten ist so komplex und kostspielig, dass die Bürger nicht in der Lage sind, dafür zu bezahlen und sie selbst zu organisieren. Aber jeder Bürger der Russischen Föderation hat Garantien des Staates, die im Hauptgesetz verzeichnet sind. Sie erhalten Quoten für spezialisierte medizinische Leistungen.

Ich muss nur wissen, wie ich eine Quote für die Behandlung im Jahr 2019 bekomme. Dies ist ein schwieriger gesetzlicher Prozess.

Was ist eine Quote und auf wen ist sie festgelegt?

Es ist davon auszugehen, dass es sich bei bestimmten Arten der Behandlung (Operation) nur um die Gesundheitseinrichtungen handelt, die zur Verfügung gestellt werden:

  • spezialisierte Ausrüstung;
  • sehr professionelles Personal.

Dies bedeutet, dass solche Kliniken zusätzliche Mittel für die Entwicklung erhalten. Es wird aus dem Staatshaushalt bereitgestellt, damit Ärzte die Bürger in besonders schwierigen Situationen retten können. Bisher gibt es nicht so viele Krankenhäuser.

Wenn dies verstanden wird, ist es leicht zu verstehen, wie ein Kontingent für die Operation erhalten wird. Alle Quotenfragen werden nur von staatlichen Stellen bearbeitet. Jede Stufe ist im Rechtsrahmen festgelegt. Eine Abweichung vom Gesetz ist in diesem Fall nicht akzeptabel.

Die Quote ist somit die Zuweisung staatlicher Unterstützung an Personen, die im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung (MMI) einer besonderen Behandlung bedürfen.

  • medizinische Einrichtungen, die sich mit der Behandlung von Krankheiten befassen;
  • Krankheiten, für die Quoten gewährt werden.

Rechtsgrundlage

Eine Reihe von Regierungsdokumenten beschreibt den Prozess der Zuteilung und Verwendung von Quoten vollständig. Dazu gehören:

Benötigen Sie hierzu kompetente Beratung? Beschreiben Sie Ihr Problem und unsere Anwälte werden Sie in Kürze kontaktieren.

Angebotspflichtige Krankheiten

Der Staat gibt kein Geld aus, um den Bürger von Krankheiten zu befreien. Für Quoten sind zwingende Gründe erforderlich.

Das Gesundheitsministerium gibt ein Dokument heraus, das eine Liste der Krankheiten enthält, die auf Kosten des Staates zu behandeln sind. Die Liste ist umfangreich und enthält bis zu 140 Beschwerden.

Hier sind einige von ihnen:

  1. Herzerkrankungen, zu deren Beseitigung ein chirurgischer Eingriff angezeigt ist (einschließlich wiederholter Eingriffe).
  2. Transplantation innerer Organe.
  3. Gelenkprothese, wenn ein Endoprothesenwechsel erforderlich ist.
  4. Neurochirurgische Intervention.
  5. In-Vitro-Fertilisation (IVF).
  6. Behandlung von Erbkrankheiten in schwerer Form, einschließlich Leukämie.
  7. Chirurgische Eingriffe, die spezielle Ausrüstung erfordern, dh High-Tech Medical Care (VMP):
    • auf den Augen;
    • auf der Wirbelsäule und so weiter.
Das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation bestimmt die Anzahl der Kontingente für jede Institution, die über die entsprechende Lizenz verfügt. Dies bedeutet, dass die betreffende Klinik nur eine bestimmte Anzahl von Patienten aus dem Budget für die Behandlung entnehmen kann.

Das Verfahren zur Erlangung des bevorzugten Platzes in der Klinik

Der Weg zu einer medizinischen Einrichtung, die heilen kann, ist nicht einfach. Der Patient muss auf eine positive Entscheidung der drei Kommissionen warten. Mit diesem Verfahren zur Erlangung von Quoten wurde das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation eingerichtet.

Es gibt eine Problemumgehung. Wir beschreiben es später. Jede Behandlung für eine Quote sollte mit dem behandelnden Arzt beginnen.

Um eine bevorzugte Behandlung zu erhalten, müssen Sie die Diagnose bestätigen. Dies kann kostenpflichtige Tests und Prüfungen erfordern. Ihr Patient muss für seine eigenen Ersparnisse aufkommen.

Die erste Kommission - am Ort der Beobachtung des Patienten

Die Reihenfolge, in der der Eingang der Kontingente eingeleitet wird, ist wie folgt:

  1. Wenden Sie sich an den behandelnden Arzt und beschreiben Sie die Absicht.
  2. Lassen Sie sich von ihm überweisen, wenn Sie zusätzliche Tests durchführen müssen. Andernfalls erhalten Sie keine Quoten.
  3. Der Arzt stellt eine Bescheinigung zusammen, in der die Daten angegeben sind:
    • über die Diagnose;
    • über die Behandlung;
    • über die Maßnahmen der Diagnose;
    • über den Allgemeinzustand des Patienten.
  4. Das Zertifikat wird von der Kommission für Quotenfragen geprüft, die in dieser medizinischen Einrichtung erstellt wurde.
  5. Dieses Gremium hat drei Tage Zeit, um eine Entscheidung zu treffen.
Der behandelnde Arzt ist für den „Kandidaten“ für das Kontingent verantwortlich. Er kann die Kommission eines Bürgers nicht empfehlen, der auf die FMP verzichten kann.

Erste Kommissionsentscheidung

Wenn ein Patient spezielle Dienstleistungen benötigt, entscheidet die Krankenhauskommission, ob Dokumente an die nächste Stelle - die regionale Gesundheitsabteilung - gesendet werden. In dieser Phase wird ein Paket von Dokumenten erstellt, das Folgendes umfasst:

Die zweite Phase der Entscheidungsfindung

Die regionale Kommission besteht aus fünf Spezialisten. Die Aktivitäten werden vom Leiter der jeweiligen Abteilung geleitet. Diesem Gremium steht eine Entscheidungsfrist von zehn Tagen zu.

Im Falle einer positiven Entscheidung kann diese Kommission:

  • bestimmt die medizinische Einrichtung, in der die Behandlung durchgeführt wird;
  • schickt dort ein Paket von Dokumenten;
  • informiert den Antragsteller.
Es ist zulässig, eine Klinik in der Nähe des Wohnorts des Patienten zu wählen. Allerdings verfügen nicht alle Krankenhäuser über Lizenzen für spezialisierte Operationen. Infolgedessen kann es durchaus sein, dass ein Bürger Anweisungen an eine andere Region oder eine städtische Einrichtung erhält.

Die Arbeit dieses Körpers wird aufgezeichnet. Das Papier spiegelt die folgenden Daten wider:

In der medizinischen Einrichtung, in der der Patient mit dem VMP versorgt wird, werden gesendet:

Die dritte Stufe - das Finale

In der für die Behandlung ausgewählten medizinischen Einrichtung gibt es auch eine Quotenprovision. Nachdem sie die Unterlagen erhalten hat, hält sie ein eigenes Treffen ab, an dem mindestens drei Personen teilnehmen sollten.

  1. Untersucht die bereitgestellten Informationen für die Möglichkeit der notwendigen Behandlung des Patienten
  2. Trifft eine Entscheidung über das Rendering.
  3. Definiert bestimmte Daten.
  4. Für diesen Job hat er zehn Tage Zeit.
Der Gutschein wird, falls er verwendet wird, in dieser Klinik aufbewahrt. Es ist die Basis für die Budgetfinanzierung der Behandlung.

Daher dauert die Entscheidung, eine Person in das Kontingentprogramm aufzunehmen, mindestens 23 Tage (Sie sollten auch den Zeitpunkt für das Senden der Dokumentation berücksichtigen).

Das Krankenhaus gibt Empfehlungen für die weitere Behandlung des Patienten.

Merkmale von Quotendiensten

Für öffentliche Gelder werden nur solche medizinischen Leistungen erbracht, die im örtlichen Krankenhaus nicht zur Verfügung stehen.

Bedienung

Diese Art der Unterstützung wird Personen gewährt, deren Diagnose mit der Liste des Gesundheitsministeriums übereinstimmt. Sie werden in eine Klinik geschickt, die die notwendigen Manipulationen vornehmen kann. Alle Behandlungen sind für sie kostenlos.

Einige Bürger werden bezahlt und reisen zum Ort der Unterstützung.

Diese Art von Service beinhaltet die Verwendung von, um die Krankheit der Hochtechnologie loszuwerden. Dies ist ein teures Verfahren. Für alle notwendigen Ausgaben ist ein Budget erforderlich.

Behandlung

Diese Art der staatlichen Unterstützung beinhaltet den Kauf teurer Medikamente, die der Patient selbst nicht bezahlen kann. Ihre Anordnung bestimmt sich nach dem Bundesgesetz Nr. 323 (Art. 34). Konkretisiert die Einführung der Bestimmungen des spezifizierten Rechtsakts durch die Regierung der Russischen Föderation durch ihre Dekrete in die Praxis.

Frauen, bei denen Unfruchtbarkeit diagnostiziert wurde, werden auf eine solche Operation verwiesen. In-vitro-Fertilisation ist ein kostspieliges und zeitaufwändiges Verfahren.

Viele Frauen können die Freude der Mutterschaft ohne eine solche Operation nicht spüren. Bezieht sich jedoch nur auf IVF für Patienten, die sich einer schwierigen Voruntersuchung und Behandlung unterzogen haben.

So verkürzen Sie die Zeit, um Unterstützung zu erhalten

Oft haben die Leute keine Gelegenheit zu warten. Hilfe wird dringend benötigt.

Den Entscheidungsprozess durch die drei Kommissionen zu beschleunigen, ist nicht einfach.

Experten empfehlen zwei Möglichkeiten:

Im ersten Fall können Sie die für die Quotenvergabe Verantwortlichen "unter Druck setzen":

  • Rufen Sie sie an, um den Fortschritt des Problems zu erfragen.
  • gehe zum Empfang zu den Führern;
  • Briefe schreiben und so weiter.
Die Wirksamkeit dieser Methode ist fraglich. An der Arbeit der Kommissionen sind nur erfahrene Spezialisten beteiligt. Diese Leute selbst verstehen, dass die Verzögerung inakzeptabel ist.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, sich direkt an die Klinik zu wenden, die die erforderlichen Dienstleistungen erbringt. Dafür benötigen Sie:

  • ein Paket von Dokumenten (oben beschrieben) zu sammeln;
  • ins krankenhaus bringen und vor ort eine aussage schreiben.

Dokumente aus dem örtlichen Krankenhaus, in dem der Patient ursprünglich diagnostiziert wurde, sollten beglaubigt werden:

Leider kann eine Quotenklinik ohne Einhaltung der Formalitäten keine Hilfe leisten. Diese medizinische Einrichtung hat die Verwendung von Haushaltsmitteln noch nicht berücksichtigt.

Wir beschreiben typische Lösungswege für rechtliche Probleme, aber jeder Fall ist einzigartig und erfordert individuelle rechtliche Unterstützung.

Um Ihr Problem schnell zu lösen, empfehlen wir Ihnen, sich an qualifizierte Anwälte auf unserer Website zu wenden.

Letzte Änderungen

Unsere Experten überwachen alle Gesetzesänderungen, um Ihnen genaue Informationen zu liefern.

http://lgoty-vsem.ru/lgoty/kvota-na-operatsiyu-i-lechenie.html

Wie bekomme ich eine Quote für die Behandlung von Lymphomen in Moskau - ANTI-CANCER

Wie bekomme ich eine Quote für die Operation in Moskau nicht ansässig

Der Staat hilft Menschen mit tödlichen Krankheiten finanziell.

Daher werden Quoten für die Behandlung der Onkologie vergeben, die eine hochqualifizierte medizinische Versorgung (VMP) ermöglichen.

Dieser Service kann nur von bestimmten Personengruppen genutzt werden, die nicht in der Lage sind, eine teure Behandlung zu bezahlen. Also, wie bekommt man eine Quote für die Onkologie-Behandlung?

Eine Quote ist eine Dienstleistung, die die medizinische Versorgung eines Patienten gewährleistet, wobei letzterer einen Platz in einem Krankenhaus erhält.

Wer an schweren, lebensbedrohlichen Krankheiten leidet, kann Hilfe in Anspruch nehmen. Es gibt eine spezielle föderale Liste von Krankheiten, für deren Behandlung sie Vorteile bieten.

Die Liste enthält Dutzende von Gegenständen, Krebs ist ebenfalls enthalten.

Die Quote für die Krebsbehandlung wird aus dem lokalen und föderalen Haushalt finanziert.Das Verfahren für die Gewährung von Leistungen ist im Auftrag des Gesundheitsministeriums Nr. 1248n verfügbar.

Jedes Jahr wird eine bestimmte Anzahl von Quoten zugeteilt, die im Verhältnis zur Anzahl der Patienten nicht verhältnismäßig ist. Leider gibt es eine Menge Kontroversen in Bezug auf diese Tatsache, da so viele Menschen mit Krebs rechtzeitig Hilfe bekommen können. Und nur wenige können auf eigene Kosten behandelt werden.

Das Volumen der staatlichen Finanzhilfe ist streng begrenzt. Darüber hinaus werden die Vorteile einer kostenlosen Behandlung auf die Kliniken im ganzen Land verteilt. Wie wird eine Quote für die Onkologiebehandlung festgelegt und verwendet?

Zunächst lohnt es sich herauszufinden, wie viele Quoten in diesem Jahr vergeben wurden. Zu diesem Zweck werden die Patienten an das Gesundheitsministerium überwiesen. Weitere Informationen zu den Leistungen erhalten Sie in der medizinischen Einrichtung selbst, die Quotendienste anbietet.

Sehr oft gibt es Situationen, in denen Quoten gekündigt werden und eine Person die Möglichkeit verliert, das ganze Jahr über qualifizierte Unterstützung zu erhalten. Menschen mit dieser Krankheit sollten jedoch ohnehin nicht gelesen werden, da die Leistungen ohnehin in einer anderen medizinischen Einrichtung erbracht werden sollten.

Quoten für die Behandlung von Krebs werden durch spezielle Normen festgelegt. Eine Person kann einen solchen Gutschein zum Zeitpunkt der Registrierung als Krebspatient erhalten.

Die Bedingungen für den Erhalt der medizinischen Leistungen für den Gutschein sind nicht festgelegt. Wenn zu diesem Zeitpunkt keine Quote für die Behandlung von Krebs vorliegt, kann die Person diese später erhalten, wenn die Leistungen wieder verfügbar sind.

Die Regel ist, dass Leistungen ausschließlich abwechselnd erbracht werden.

Wenn der Patient eine Notfallversorgung und -behandlung benötigt, kann er die medizinischen Leistungen selbst bezahlen. Nach einiger Zeit wird die Person den Verantwortlichen im Gesundheitsministerium bestimmte Unterlagen vorlegen und so alle ihre Kosten erstatten.

Um eine Quote für die Behandlung von Krebs zu erhalten, muss sich der Patient an den behandelnden Arzt wenden. Der Facharzt erstellt einen Auszug aus der Ungleichgewichtskarte des Patienten, die Forschungsergebnisse sind diesem beigefügt.

Ein solches Dokument wird von einem Onkologen oder Therapeuten zur Verfügung gestellt. Der Patient kann sich von seiner Klinik am Wohnort aus an den Spezialisten der betreffenden medizinischen Einrichtung wenden.

Wenn Sie eine Erstuntersuchung bei einem Onkologen durchführen müssen, müssen Sie eine Klinik auswählen, eine medizinische Police und einen Reisepass ausarbeiten.

Eslyman hat bereits einige Tests bestanden, sie werden seine Ergebnisse brauchen.

Nachdem eine genaue Diagnose erstellt wurde, erstellt der Arzt einen Auszug aus der Krankengeschichte und schreibt eine Überweisung für die Erteilung einer Quote aus.

Um Leistungen zu erhalten, benötigt der Patient einige Papiere, Anweisungen und Auszüge:

  • SNILS (Versicherungsnummer eines persönlichen Kontos);
  • Krankenversicherung und Reisepass;
  • Antrag auf Unterstützung.

Ist der Patient jünger als vierzehn Jahre, muss er eine Geburtsurkunde sowie eine Kopie des Reisepasses eines der Elternteile vorlegen, um Leistungen zu erhalten.

Die gesammelten Dokumente werden an die regionale Gesundheitsbehörde weitergeleitet. Bei Bedarf wird der Patient zur Untersuchung überwiesen.

Die Entscheidung über die Gewährung der Quoten trifft eine regionale Sonderkommission. Wenden Sie dazu nicht mehr als zehn Tage an, beginnend mit dem Zeitpunkt der Anwendung beim Patienten.

Wenn die Kommission eine positive Entscheidung trifft, erhält der Antragsteller eine Benachrichtigung in der von ihm gewählten Weise (per Post oder Telefon).

Jeder Gutschein hat eine Registrierungsnummer, über die Sie den Status der Warteschlange für den Empfang von medizinischen High-Tech-Dienstleistungen verfolgen können.

Vergessen Sie nicht, dass die für die medizinische Behandlung gewährten Leistungen den Patienten nicht von der Warteliste für den Krankenhausaufenthalt der von ihm gewählten medizinischen Einrichtung befreien.

Wenn im Krankenhaus kein Platz frei ist, wird der Patientenname in die Warteliste eingetragen. Heutzutage kann jede Person den Status der Warteschlange beim Empfang des VMP und für den Krankenhausaufenthalt im Internet im Online-Modus anzeigen.

Im Rahmen des Projekts „Ärzte der Großstadt“ führen wir einen kostenpflichtigen Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus der besten Bundeszentren Moskaus durch.

Die Spezialisten unseres Unternehmens sind bereit, Ihre Berufung so schnell wie möglich zu prüfen und verschiedene Optionen für medizinische Zentren zu wählen, um die beste Lösung für Ihr Gesundheitsproblem zu finden.

Darüber hinaus bieten wir in diesem Bereich der Website kostenlose Beratungsgespräche an, um Menschen zu unterstützen, die eine „Quote“ für die Behandlung in Moskaus medizinischen Zentren benötigen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Informationen zu Kontingenten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, nur zu Referenzzwecken bereitgestellt werden und nicht kommerziell sind.

In diesem Abschnitt haben wir versucht, alle Informationen für die unabhängige Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der kostenlosen Diagnose und Behandlung in Moskau nach Quoten zu sammeln.

Achtung! Lesen Sie diesen Text unbedingt durch, bevor Sie sich bewerben! Ab dem zweiten Quartal 2017 ist die Situation in Bezug auf Quoten äußerst vage.

Wir führen keine zusätzlichen telefonischen Konsultationen durch und haben nicht die Möglichkeit, ein Kontingent für Sie zu erhalten. Die meisten Kliniken arbeiten nur gegen Entgelt. Denken Sie daran.

In Russland wird die Liste der Arten von High-Tech-Pflege jährlich im Auftrag des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation genehmigt. Im Jahr 2015 wurde die Liste durch die Verordnung des russischen Gesundheitsministeriums vom 29. Dezember 2014 festgelegt.

№ 930n "Nach Genehmigung der Organisation der Bereitstellung von High-Tech-medizinischen Versorgung mit einem spezialisierten Informationssystem."

Nach den neuesten offiziellen Angaben wird den Bürgern der Russischen Föderation ab 2015 High-Tech Medical Assistance (VMP) nicht mehr nach einem „Kontingent“, sondern auf Kosten der obligatorischen Krankenversicherung gemäß der MHI-Richtlinie gewährt. Tatsächlich bedeutet dies, dass die kostenlose Behandlung nur am Wohnort des Patienten durchgeführt wird.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung haben wir versucht, in diesem Bereich die umfassendsten Informationen zum Thema medizinische Quoten zu sammeln.

Wir können Ihnen vorschlagen, in welchem ​​Zentrum Sie qualifizierte High-Tech-Hilfe erhalten und bürokratische Hindernisse überwinden können, um die VMP in Moskau so schnell wie möglich zu organisieren.

Der Erlass des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung Nr. 1248n vom 31. Dezember 2010 regelte das Verfahren, mit dem den Bürgern der Russischen Föderation High-Tech-medizinische Versorgung (VMP) auf Kosten der Mittelzuweisungen aus dem Bundeshaushalt gewährt wird. Dieses Dokument berechtigt normale Bürger, High-Tech-Medizinquoten zu erhalten. Mit anderen Worten, die Finanzierung der Operation erfolgt auf Kosten des Staatshaushalts.

Der Anordnung sind 5 Anträge beigefügt, in denen das Verfahren für die Erlangung einer „Quote“, eine Liste der Krankheitstypen und der Name von 103 medizinischen Zentren festgelegt sind, die vom VMP bereitgestellt werden sollten.

Der Begriff „Quote“ wird in der Stichprobe dieses Beschlusses nicht ausgesprochen, seine Bezeichnung wird wie folgt interpretiert: Das Exekutivorgan der Russischen Föderation im Bereich der Gesundheitsfürsorge schickt den Patienten zu föderalen Gesundheitseinrichtungen oder Gesundheitseinrichtungen einer Teileinheit der Russischen Föderation, um eine hochtechnologische medizinische Versorgung bereitzustellen.

Die Liste der Arten von medizinischer High-Tech-Versorgung (VMP) wird jährlich im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung Russlands genehmigt. Dies ist in erster Linie:

  1. Operation am offenen Herzen;
  2. Organtransplantation;
  3. Endoprothetik der Gelenke;
  4. In-vitro-Fertilisation;
  5. Neurochirurgische Intervention;
  6. Behandlung von Erbkrankheiten, Leukämie, schweren Formen der endokrinen Pathologie;
  7. Chirurgische Eingriffe von hohem Komplexitätsgrad, auch bei Erkrankungen des ophthalmologischen Profils.

Diese Liste wurde nun auf 137 Arten von Unterstützung erweitert, die jetzt für 22 VMP-Profile bereitgestellt werden.

Auf Anordnung des russischen Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung wird außerdem jährlich eine Liste der besten medizinischen Zentren in Moskau genehmigt, die VMP bereitstellen, sowie die Anzahl der Quoten, die einer bestimmten Einrichtung zugeteilt wurden.

Um an die Liste zu gelangen, müssen Institutionen die Anforderungen an die Verfügbarkeit von Hightech-Geräten und hochqualifizierten Fachleuten erfüllen.

Damit ein schwerkranker Patient eine High-Tech-Behandlung erhält, muss er drei medizinische Kommissionen bestehen:

  1. In der ersten Phase sollte sich der Patient an die Klinik am Wohnort wenden, wo der behandelnde Arzt auf der Grundlage der Ergebnisse der diagnostischen Untersuchung und der Entscheidung der ersten Kommission mit der Unterschrift des Chefarztes, einem Auszug aus der Krankengeschichte und Schlussfolgerungen eine Überweisung an die Gesundheitsabteilung ausstellt, falls er dies für erforderlich hält VMP;
  2. Mit diesen Dokumenten ist es erforderlich, der Gesundheitsverwaltung der Region Bericht zu erstatten, in der die zweite Kommission für die Erbringung des VMP eingesetzt wird. Wenn die Kommission entscheidet, dass der Patient Indikationen für den VMP hat, wird ihm ein bestimmter Coupon ausgestellt - ein Dokument zur Bereitstellung des VMP, dem ein detaillierter Auszug aus der Krankengeschichte und Daten aus allen Studien beigefügt sind;
  3. Die letzte dritte Kommission findet in der medizinischen Einrichtung statt, in die der Patient überwiesen wurde. Die Kommission bestimmt, ob das Profil der Einrichtung für den Patienten geeignet ist und ob Gegenanzeigen für den Krankenhausaufenthalt vorliegen. Die Entscheidungsfindung für aus der Region versandte Dokumente ist über einen langen Zeitraum verteilt, und theoretisch ist nur 1 Tag erforderlich, um eine „Quote“ auszustellen.

Was ist eine medizinische Quote und auf welcher Grundlage wird sie ausgestellt?

Was kann

Dieses Konzept bedeutet einen freien Platz in einer bestimmten Klinik und die damit verbundene hochtechnologische medizinische Versorgung. Die Anzahl der Kontingente wird vorab festgelegt - nach ungefähren Statistiken. Jeder Bürger der Russischen Föderation hat unabhängig von seiner finanziellen Situation und seinem Alter das Recht, eine Quote zu erhalten.

Die Quote wird dem Gesundheitsministerium der Russischen Föderation zugeteilt, die Behandlung wird in diesem Fall vom Staat bezahlt. Die Verteilung der Quoten und die Festlegung ihrer Menge für jedes Jahr liegt in der Verantwortung des Gesundheitsministeriums. Der Patient kann sich im Gesundheitsamt oder in den Kliniken selbst über die Verfügbarkeit von Quoten für das laufende Jahr informieren. Es gibt Situationen, in denen die Anzahl der auf medizinische Einrichtungen verteilten Quoten bereits ausgeschöpft ist.

In solchen Fällen müssen Sie ein Ticket erhalten und sich für ein Kontingent anstellen.

Leider ist das derzeitige System zur Erlangung von Quoten für die Bereitstellung von medizinischer High-Tech-Versorgung in Russland alles andere als perfekt. Manchmal wird das Kontingent nicht rechtzeitig zugeteilt, und manchmal übersteigen die Kosten für die erforderliche Behandlung den pro Kontingent zugeteilten Betrag.

Am häufigsten handelt es sich um eine Operation am offenen Herzen. Herz-, Leber-, Nierentransplantation; neurochirurgische Operationen bei Hirntumoren; Gelenkarthroplastik; Behandlung von Leukämie, schweren Formen der endokrinen Pathologie; Behandlung von Augenkrankheiten; Behandlung von Erbkrankheiten und systemischen Erkrankungen.

Was wird benötigt?

Um eine Quote für die Operation zu erhalten, benötigen Sie eine vom Chefarzt der Klinik an Ihrem Wohnort unterzeichnete Überweisung, einen Auszug aus Ihrer persönlichen Krankengeschichte mit Empfehlungen für chirurgische Eingriffe.

Diese Unterlagen müssen der Kommission vorgelegt werden, die sich mit der Überweisung von Patienten zur Operation befasst. Wenn die Kommission Rückschlüsse auf die Notwendigkeit einer solchen Behandlung zieht, stellt sie zunächst einen Beleg für den Krankenhausaufenthalt in einer spezialisierten medizinischen Einrichtung in der Region aus, in der der Patient lebt.

Die Überprüfung der Dokumente dauert bis zu 10 Tage. Das Profilkrankenhaus trifft die endgültige Entscheidung über die Operation und sendet dem Patienten eine Benachrichtigung, wann er ankommen soll.

Es ist notwendig, das notwendige Paket von Dokumenten zu sammeln - dies ist ein Auszug über die bereits durchgeführte Behandlung; Ergebnisse klinischer und diagnostischer Tests; schriftliche Anfrage; eine Kopie des Reisepasses oder der Geburtsurkunde für Kinder - eine Kopie des Reisepasses eines Elternteils oder eines gesetzlichen Vertreters; Kopie der OMS-Richtlinie; Kopie der Rentenversicherung; Kopie der Versicherungsnummer des individuellen persönlichen Kontos.

In einer schwierigen Situation

Im September nahm der Krim-Ministerrat Änderungen am Verfahren für die Ausgabe von Subventionen an die kommunalen Haushalte vor, um Bürgern in schwierigen Lebenssituationen gezielte finanzielle Unterstützung zu gewähren.

Staatsangehörige der Russischen Föderation, ausländische Staatsangehörige und Staatenlose mit ständigem Wohnsitz auf dem Territorium der Republik Krim und in schwierigen Lebenssituationen haben Anspruch auf diese Unterstützung.

In der Liste der Umstände einer schwierigen Lebenssituation gibt es auch einen komplizierten chirurgischen Eingriff und eine Krankheit mit Rückfall, deren Folgen ein Bürger nicht allein überwinden kann. Um materielle Unterstützung zu erhalten, muss sich ein Bürger oder sein gesetzlicher Vertreter an das Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit wenden.

Falls der komplizierte chirurgische Eingriff oder eine vom Bürger übertragene Langzeitkrankheit der Grund für die Berufung war, benötigen Sie Unterlagen, die die Notwendigkeit dieser medizinischen Hilfe, der Arzneimittelversorgung, bestätigen, die im Rahmen staatlicher Garantien für eine kostenlose medizinische Versorgung nicht durchgeführt werden kann.

Dies ist eine Bescheinigung und Anweisung, eine Krise, die auf die medizinische Einrichtung hinweist und die die Notwendigkeit einer kostspieligen und teuren medizinischen Versorgung aus gesundheitlichen Gründen bestätigt. Sie benötigen auch Dokumente wie eine „Abnahmebescheinigung“, die die Durchführung einer Operation oder Behandlung, die Zahlung für medizinische Hilfe wie Verträge, Rechnungen, Rechnungen, Ticketbelege an den Ort der Behandlung und zurück, Registrierkassen und Belege für den Kauf von von einem Arzt verschriebenen Arzneimitteln bestätigt.

Auf Gesetzgebungsebene wird festgelegt, dass das Kontingent ausschließlich am Ort der Registrierung zugeteilt wird, da deren Anzahl für jede Stadt begrenzt ist. Und da große Städte ihre eigenen Warteschlangen für Operationen haben, würden nicht ansässige Quoten die Patienten dazu zwingen, jahrelang auf die Behandlung zu warten.

Sie können in Moskau nur dann eine Quote für eine Operation erhalten, wenn es in der Stadt, in der der Patient lebt, keinen geeigneten Spezialisten oder keine geeignete Ausrüstung gibt. Andernfalls ist es unmöglich, eine Wegbeschreibung zur Hauptstadt zu erhalten.

Hightech-medizinische Versorgung umfasst:

    Onkologie Herz- und Gefäßchirurgie Kiefer- und Gesichtschirurgie HNO-Chirurgie Rheumatologie Ophthalmologie Pädiatrie Thoraxchirurgie Traumatologie und Orthopädie Organ- und Gewebetransplantation Urologie Endokrinologie Bauchchirurgie Brennkatheterologie Geburtshilfe und Gynäkologie Gastroenterologie Urologe Pathologen Grafiker

Die Liste der Krankheiten geeignet für die Quote jährlich im Auftrag des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation genehmigt.

3 komplexe Operationen durchgeführt, um stark vergrößerte Tumorlymphknoten (Lymphome) zu entfernen (zwei im Jahr 2013 und eine im Januar 2015) und alles ist makellos. Und im Allgemeinen das Personal dieses Honigs. Das Zentrum ist äußerst wohlwollend und professionell und reicht von den normalsten Arbeitern (Garderobe, Krankenschwestern und Krankenschwestern usw.) bis zu den Leitern dieser Institution.

http://onkoloz.ru/diagnostika/poluchit-kvotu-lechenie-raka-moskve/

Wie erhalte ich eine Quote für Operationen und Behandlungen im Jahr 2019?

Schwere Krankheiten überraschen normalerweise einen Menschen. Infolgedessen ist er weder moralisch noch finanziell dazu bereit. Wenn komplexe Krankheiten viel Geld erfordern, um wieder gesund zu werden. Aber woher bekommen wir sie, wenn es sich um eine schwere Krankheit handelt? Es gibt eine Quote für Operationen und Behandlungen. Allerdings weiß nicht jeder davon. Heute werden wir darüber sprechen, wie, wann und wie es den russischen Bürgern zur Verfügung gestellt wird.

Wo kann ich Quotenhilfe bekommen?

Das Zitieren von Operationen erfolgt in Bezug auf Bürger mit schweren Krankheiten. Sie benötigen möglicherweise eine teure Behandlung oder ein operatives Eingreifen. In keiner Einrichtung wird jedoch staatliche Unterstützung geboten. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen:

  1. Das Vorhandensein von medizinischen Einrichtungen Spezialisierung. In der Regel werden komplexe Erkrankungen nicht allgemein, sondern in spezialisierten Einrichtungen behandelt.
  2. Die Komplexität der notwendigen Verfahren. Operationen und Behandlungen werden mit speziellen teuren Geräten durchgeführt. Auf professionelle, erfahrene Ärzte kann die Einrichtung nicht verzichten.
  3. Große kosten. Öffentliche Kliniken werden aus dem Budget finanziert. Einige Krankenhäuser erhalten zusätzliches Geld für die kostenlose Aufnahme schwerkranker Patienten. Und heute gibt es in Russland nur wenige solche Institutionen.

Die Liste der medizinischen Einrichtungen, die bei schweren Krankheiten unentgeltlich Hilfe leisten, wird vom Gesundheitsministerium der Russischen Föderation festgelegt und aktualisiert. Heute gibt es in Russland etwa 130 - 150 Exemplare.

Was ist diese Form der Unterstützung?

Menschen, die Steuern und andere Gebühren nach den Regeln des Staates zahlen, rechnen bei der Erkennung schwerer Krankheiten mit kostenloser Budgethilfe. Ein solches Recht für Bürger der Russischen Föderation ist in der Verfassung verankert. Hilfe wird durch die Quote zur Verfügung gestellt. Was bedeutet das? Welche Personen in der Reihenfolge ihrer Priorität helfen, und jedes Jahr bestimmt das Gesundheitsministerium die Anzahl der Personen, die in jeder dieser spezialisierten medizinischen Einrichtungen Unterstützung erhalten.

Die Quote ist im Wesentlichen eine Überweisung zur kostenlosen Behandlung in einer spezialisierten medizinischen Klinik. Bargeld an den Patienten wird nicht in bar ausgegeben - der Staat übernimmt die Kosten für die erforderlichen Verfahren vollständig.

Das Kontingent wird Bürgern im Rahmen des OMS-Programms gewährt. Darüber hinaus erfolgt die Unterstützung in voller Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften.

Wer kann das ausmachen?

Eine Person mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen kann oft nicht unabhängig für die Behandlung bezahlen. Kann er sich in dieser Situation auf die finanzielle Unterstützung des Staates verlassen? Es hängt alles von der Art der Krankheit ab. Das Gesundheitsministerium der Russischen Föderation hat die Liste der Krankheiten festgelegt, für die die Menschen eine Quote erhalten können. Es ist im Dekret der Regierung der Russischen Föderation Nr. 1506 vom 10. Dezember 2018 verankert. Die Gesamtliste enthält mehr als 140 Elemente. Beispielsweise umfasst es solche Krankheiten:

  • IVF;
  • Transplantation innerer Organe;
  • Erkrankungen, die eine neurochirurgische Intervention erfordern;
  • schwere Erbkrankheiten (zB Leukämie);
  • Gelenkprothesen;
  • Onkologie

Nicht jede Krankheit kann auf Kosten des Staates geheilt werden. Die Liste enthält normalerweise Krankheiten, die Folgendes erfordern:

  • große Menge an Geldern;
  • Verwendung von medizinischen High-Tech-Geräten.

Leider bedeutet das Vorhandensein der Krankheit in der Liste nicht, dass eine Person sofort nach Erhalt einer Quote Hilfe erhält. Aufgrund von Quotenbeschränkungen wird eine Warteschlange gebildet. Daher muss eine Person oft einen Monat oder ein Jahr warten, um von ihrem Recht auf kostenlose Behandlung Gebrauch zu machen. Bei schweren Krankheiten wie Krebs kann diese Erwartung tödlich sein.

Prozess des Erhaltens

Bei schweren Erkrankungen wird die Frage, wie eine Quote für eine Operation oder Behandlung zu erreichen ist, in der Regel nicht von den Patienten selbst gestellt, sondern von ihren nahen Verwandten. Diese Bürger werden nach dem vorgeschriebenen Verfahren unterstützt. Dies geschieht auf der Grundlage des Bundesgesetzes Nr. 323-FZ vom 21. November 2011 und einer Reihe von Anordnungen des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation.

Das Dekret der Regierung der Russischen Föderation Nr. 1492 vom 8. Dezember 2017 sieht eindeutig vor, dass es notwendig ist, drei Stufen zu durchlaufen, um ein Kontingent zu erhalten. Der Prozess selbst wird schwierig und ziemlich lang sein. Eine schwerkranke Person muss ihre Diagnose am Ort der Behandlung, in der regionalen Gesundheitsabteilung und direkt in der Einrichtung, in der die Behandlung stattfinden wird, konsequent bestätigen.

Obwohl das Kontingent kostenlos zur Verfügung gestellt wird, müssen Sie Ihr Geld ausgeben, um es zu erhalten. In der Tat sind zur Bestätigung der Diagnose verschiedene Tests und Analysen erforderlich. Auch nach dem Anstehen entschädigt sie niemand.

Stadium # 1. Diagnose am Ort der Behandlung.

Diese Phase ähnelt dem Erhalt einer Überweisung an eine ITU zum Zweck der Registrierung von Behinderungen. Er hat keine ernsthaften Schwierigkeiten, da die eigentliche Erkennung der Krankheit in der Regel nach Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung mit Beschwerden über ihren Gesundheitszustand erfolgt. Der Mensch muss so handeln:

  1. Rufen Sie einen Spezialisten in einer medizinischen Einrichtung an und informieren Sie ihn über den Wunsch, eine Quotenbehandlung zu erhalten. Hierzu sind keine Aussagen erforderlich - eine mündliche Darlegung des Problems ist ausreichend.
  2. Der Arzt wird eine Untersuchung durchführen. Liegt die Notwendigkeit einer Quotenregistrierung tatsächlich vor, wird eine Überweisung zum Bestehen einer Quotenprovision und einer zusätzlichen Prüfung in dieser Einrichtung erteilt. Wenn ein Spezialist dies ablehnt, ist eine staatliche Unterstützung nicht möglich.
  3. Die Quotenkommission führt eine zusätzliche Prüfung durch (es ist nicht möglich, sie abzulehnen - andernfalls wird die Quote abgelehnt) und untersucht die Daten aus der Richtung (Diagnose gestellt, Zustand des Patienten, erforderliche Maßnahmen zur Behandlung und Diagnose). Die endgültige Entscheidung treffen die Verantwortlichen im Protokoll. Unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände 3 Tage. Wenn die Antwort positiv ist, muss der behandelnde Arzt eine Überweisung für den Krankenhausaufenthalt vornehmen, was die Inanspruchnahme von High-Tech Medical Care (VMP) erforderlich macht.

Die Anweisung selbst für die weitere Prüfung wird auf dem Formular der anwesenden Institution ausgestellt. Es muss einen Abdruck der Klinik haben.

Ferner wird die Überweisung an die Gesundheitsabteilung gesendet. Und es ist nicht der Patient selbst, der dies tut, sondern die medizinische Einrichtung, die ihn versorgt. Das Dokument enthält folgende Daten:

  • persönlich (Name, Geburtsdatum, Ort der amtlichen Registrierung, Nummer von SNILS und OMS);
  • medizinisch (vom VMP vorgeschriebener Diagnosecode der aktuellen Erkrankung nach ICD-10);
  • Angaben zur Klinik (Name der Einrichtung, Angaben zum verantwortlichen Arzt - Name, Position, Kontaktdaten).

Damit der Patient zur weiteren Behandlung überwiesen werden kann, muss er Kopien und Originale persönlicher Papiere in die Klinik bringen, und zwar:

  • Pässe (für Kinder unter 14 Jahren - Geburtsurkunde);
  • SNILS;
  • OMS-Richtlinie;

Darüber hinaus müssen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten schriftlich zustimmen.

Die Klinik erstellt auch einen Auszug aus dem Protokoll der Quotenkommission, die Ergebnisse der Untersuchungen und Analysen, einen Auszug aus der Gesundheitskarte.

Die Verantwortung für den Patienten, der die Quote erhält, liegt bei seinem Arzt und nicht bei der gesamten medizinischen Einrichtung.

Phase # 2. Eine Entscheidung von der regionalen Behörde einholen

Die regionale Stelle des Gesundheitsamtes, die einen Antrag auf ein Kontingent für einen Patienten erhalten hat, holt eine Sonderkommission zur Überprüfung der Situation ein. An seiner Spitze steht der Abteilungsleiter. Die gesamte Provision sollte 5 Personen betragen.

Die Abteilung hat 10 Tage Zeit, um die eingegangenen Dokumente zu überprüfen. Wenn sie Quoten genehmigen, werden die Klinik und der Patient über das positive Ergebnis informiert. Manchmal ernennt die Kommission eine zusätzliche Prüfung, um eine endgültige Entscheidung zu treffen. Die Antwort gibt den Namen der Organisation an, in der die zusätzlichen Verfahren ausgeführt werden.

Wenn die Entscheidung zugunsten des Patienten getroffen wird, gibt das Protokoll der Kommission die Klinik für die Behandlung an. Wählen Sie in der Regel den ihm am Wohnort nächstgelegenen. Es gibt jedoch nicht so viele Einrichtungen in Russland, so dass Patienten oft in eine andere Stadt oder sogar in eine andere Region gehen müssen.

Der Patient muss in diesem Stadium seine Zustimmung zu einem medizinischen Eingriff geben. Andernfalls können sie ihm nicht helfen.

Stufe 3: Kommission in besonderen Einrichtungen

Das Gesundheitsministerium bestimmt die Einrichtung, in der der Patient behandelt wird. Diese Klinik erhebt jedoch auch ihre Provision von 3 oder mehr Personen. Entsprechend der Ergebnismenge:

  • die Möglichkeit der Durchführung der notwendigen VMP;
  • Bedingungen für die Unterstützung.

All dies sollte in einem Zeitraum von 10 Tagen eingestellt werden. Danach erhält die Person die notwendige Unterstützung in der Reihenfolge der allgemeinen Warteschlange.

Bedingungen für den Erhalt von Unterstützung

Nur unter Berücksichtigung der Richtung haben alle Organisationen 23 Tage Zeit, ohne die Zeit für das Senden und Empfangen von Dokumenten. Es gibt zwei Möglichkeiten, diesen Prozess zu beschleunigen:

  1. beharrlich sein, ständig den Status der Entscheidung klären;
  2. Beantragen Sie umgehend die Klinik, in der die Quote angegeben werden kann, mit der gesamten Liste der erforderlichen Papiere.

Wenn eine Person im Ausland behandelt werden muss, besteht zusätzlich eine weitere Provision. Und das Gesundheitsministerium übernimmt die Kosten für den Transport des Patienten in ein anderes Land.

Statusprüfung

Ein langes Warten auf den Patienten ist sehr schmerzhaft. Daher kann er interessiert sein, und wo die Warteschlange für ein Kontingent zu überprüfen? In der örtlichen Klinik, die die Überweisung ausgestellt hat, benötigen Sie eine VMP-Gutscheinnummer (Sie benötigen einen Reisepass). Weiter auf der Website http://talon.rosminzdrav.ru/ müssen Sie die entsprechenden Nummern eingeben.

Der Status des Kontingents für einen bestimmten Patienten wird auf dem Bildschirm angezeigt.

http://urpomosh03.ru/pravo-socialnogo-obespecheniya/lgoty/kvota-na-operaciyu-i-lechenie

Quote für die Operation: Was ist das, das Verfahren für die Erlangung und die Anforderungen an die Kandidaten

Unter der allgemeinen Liste der staatlichen Präferenzen und Leistungen finden sich auch designorientierte Privilegien im Bereich der Gesundheitsversorgung. Diese Unterstützung erfolgt in der Regel in der Reihenfolge der Vorzugswarteschlangen und nur im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung. Eine solche Unterstützung umfasst die Gewährung von finanziellen Ausgleichs- und Behandlungsrabatten, die ein sofortiges Eingreifen erfordern. Schauen wir uns also an, was ein Kontingent für eine Operation ist und wie man es erhält.

Gesetzliche Regelung

Behörden unterstützen nicht nur Familien in diesem Bereich. Dies ist auf die oft exorbitanten Arzneimittelkosten und die Unfähigkeit zurückzuführen, die Behandlungskosten unabhängig zu decken. Und da die Regierung regelmäßig medizinische Einrichtungen finanziert, wurde beschlossen, Quoten für die Gewährung von Unterstützung für privilegierte Bevölkerungsgruppen festzulegen.

Tabelle № 1 "Gesetzliche Regelung der Ausgabe"

Darüber hinaus müssen die Regulierungsdokumente berücksichtigt werden, in denen die Liste der bevorzugten Bevölkerungsgruppen festgelegt ist, die zusätzliche Privilegien auf dem Gebiet der medizinischen Versorgung beantragen.

Angebotspflichtige Krankheiten

Der Gesetzgeber hat die Liste der Krankheiten, für die die Präferenz gilt, begrenzt. Die Liste der vom Staat gedeckten Krankheiten umfasst etwa 140 Krankheiten, die übermäßig finanziert werden müssen. Und eine solche Unterstützung garantiert nicht die Heilung des Patienten. Es bietet nur die Möglichkeit, medizinische Vorbereitungen und Verfahren einzusparen.

Für welche Krankheiten und Störungen wurde die Behandlungsquote festgelegt:

  • alle Arten von Herzbeschwerden, die Operationen erfordern, sowohl primäre als auch wiederholte;
  • operative Transplantation innerer Organe;
  • Operation, um das Kniegelenk durch eine Quote zu ersetzen;
  • Behandlung der Handgelenke mit vorgeschriebener Prothese;
  • alle Behandlungen im Zusammenhang mit Neurochirurgie;
  • Behandlung mit High-Tech-Geräten;
  • Befruchtung (nur in vitro);
  • onkologische Behandlungsquote.

Darüber hinaus kann diese Liste auch die Behandlung aller Arten von Erbkrankheiten umfassen, die schwerwiegend sind. Wie viele Budgetplätze in jeder Kategorie definiert sind, hängt von den Regulierungsdokumenten des Bildungsministeriums ab.

Entsprechend der Verordnung des Gesundheitsministeriums enthält diese Liste die folgenden Arten von Störungen:

  • Dickdarmschaden;
  • Pankreaserkrankung;
  • Zyste;
  • Fistel;
  • Verdrehungen des Darms;
  • Colitis ulcerosa;
  • Erkrankungen der Nebennieren;
  • gutartiger Tumor des weiblichen Genitalmyoms;
  • Schwangerschaftsschwierigkeiten, die eine Operation erfordern;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Anämie;
  • Verletzungen mit Schäden an den Extremitäten;
  • verbrennt mehr als 30% des Körpers;
  • Neoplasien sowie Hirntumoren;
  • Hypophysenadenom;
  • Typ 1 und Typ 2 Diabetes.

Das Verfahren zur Erlangung des bevorzugten Platzes in der Klinik

Die Quoten für die Operation im Jahr 2019 werden nach mehreren Etappen vergeben, die von einem persönlichen Arztbesuch ausgehen.

Tabelle 2 „So erhalten Sie ein Kontingent für eine Operation: obligatorische Phasen und Merkmale ihrer Implementierung“

  • Informationen zur Diagnose;
  • Beschreibung des Allgemeinzustandes des Patienten;
  • verwendete diagnostische Methoden;
  • empfohlene Behandlung.

Es ist zu beachten, dass der potenzielle Begünstigte alle finanziellen Kosten übernimmt.

  • die Wahl der medizinischen Einrichtung, auf deren Grundlage Patientenhilfe geleistet werden soll;
  • Senden von Papieren an das Krankenhaus, in denen die Umstände des Erhalts staatlicher Unterstützung beschrieben sind;
  • Senden einer schriftlichen Mitteilung an den Antragsteller für Präferenzen.
  • über die Möglichkeit, Leistungen in einem bestimmten Krankenhaus zu erbringen;
  • Einstellen des Operationsdatums.

Es ist wichtig! Ausgehend von den in der Tabelle angezeigten Informationen dauert es vom Zeitpunkt der ersten Berufung an den behandelnden Arzt bis zum Erhalt des offiziellen Schreibens mit dem Datum der Operation ungefähr einen Monat.

Merkmale von Quotendiensten

Nicht alle Arten von Krankheiten können zu günstigen Bedingungen geheilt werden. Um sich für Präferenzen zu qualifizieren, muss die Krankheit einer speziellen Behandlung mit Hightech-Geräten und qualifizierter medizinischer Stärke unterzogen werden.

Bedienung

Die Liste der Arten von Vorgängen, die im Rahmen von Quoten kostenlos durchgeführt werden dürfen, ist in den Verwaltungsdokumenten des Gesundheitsministeriums vermerkt. Änderungen an solchen Listen können zu Beginn eines jeden Jahres vorgenommen werden. Bei der Durchführung verschiedener Operationen werden auch die Fähigkeiten einer medizinischen Einrichtung berücksichtigt.

Alle mit der Operation verbundenen Kosten (mit Ausnahme der Vorbereitungsphase) werden vom Staat getragen. In einigen Fällen können Sie auch eine Entschädigung für die Reisekosten zum Ort der Behandlung und zurück verlangen.

Diese Abkürzung bedeutet, dass High-Tech-Medizinprodukte verwendet werden müssen, ohne deren Verwendung eine Operation unmöglich ist. Alle Arten von Ausgaben werden auch vom Staat ohne finanzielle Investitionen des Patienten selbst kompensiert.

Behandlung

Die Gesetzgebung akzeptiert jährlich Listen von Arzneimitteln, die Sie mit einem Rabatt kaufen oder kostenlos erhalten können. Diese Listen enthalten eine Liste teurer Medikamente, deren Kauf kaum vom Einkommen eines Durchschnittsbürgers gedeckt werden kann.

Die Bereitstellung von Medikamenten erfolgt durch eine medizinische Einrichtung, in der Patienten behandelt werden, oder in einer Sozialapotheke. Nur Menschen in Not können solche Medikamente erhalten: Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Krebs, Diabetes usw.

Unfruchtbarkeit ist eine Krankheit, die in einigen Fällen praktisch unmöglich zu heilen ist. Deshalb unterstützt der Staat Frauen, die Mutter werden und ein Kind haben wollen. Die Hilfe steht jedoch nicht allen Bewerbern zur Verfügung.

Initiieren Sie das Verfahren der Befruchtung auf freier Basis kann:

  • nur Frauen;
  • Bürger, die die Langzeitbehandlung mit Medikamenten bestätigt haben und keine Ergebnisse erzielt haben;
  • Die Vorzugsbehandlung erstreckt sich ausschließlich auf die In-vitro-Fertilisation.

So verkürzen Sie die Zeit, um Unterstützung zu erhalten

Die Quoten für den Betrieb im Jahr 2019 werden nur in der Reihenfolge der Priorität vergeben, sodass die Beschleunigung des Verfahrens fehlschlägt. Angesichts der begrenzten Anzahl von Vorzugspositionen ist es schwierig, zwingende Gründe für eine außerordentliche Prüfung des Antrags zu finden.

Eine der häufigsten Methoden, die in der Praxis zur Beschleunigung eines Algorithmus eingesetzt werden, ist der ständige Druck auf Mitarbeiter, die Entscheidungen über die Zweckmäßigkeit der Privilegienregistrierung treffen. Aber kaum häufige Anrufe und persönliche Besuche werden den Prozess aktivieren. Der Gesetzgeber hat eine begrenzte Frist für die Bearbeitung von Anträgen, so dass Sie durch seine Beharrlichkeit genau das Gegenteil erreichen können.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, sich direkt an das medizinische Zentrum zu wenden, das bereit ist, eine Operation oder eine Behandlung kostenlos durchzuführen. Auf diese Weise vermeidet der Patient Zeitverschwendung in den beiden vorherigen Phasen. Wenn es jedoch möglich wäre, würden alle Begünstigten ein vereinfachtes Verfahren zur Prüfung anwenden. In der Praxis ist daher alles viel komplizierter. Nachdem Sie sich direkt an das Krankenhaus gewandt haben, müssen Sie warten, bis die Einrichtung alle finanziellen Probleme mit der Geschäftsleitung koordiniert hat. Da die Kostendeckung aus dem Budget stammt, müssen Sie eventuelle Ausgaben melden.

Ein Bürger, der den Empfang von Präferenzen in einem vereinfachten Verfahren einleitet, muss ein vollständiges Paket von Dokumenten einreichen, einschließlich ärztlicher Atteste und Auszüge sowie persönlicher Papiere und eines OMS-Zertifikats. In der Regel sind bei dieser Art der Anmeldung die Ergebnisse der Prüfung der Anmeldung bereits nach eineinhalb bis zwei Wochen bekannt.

Durch die Bereitstellung von Behandlungsquoten können schwerwiegende Patienten persönliches Geld sparen und erhalten Zugang zu einem erstklassigen medizinischen Service, der nicht allen Bürgern zur Verfügung steht. Leider ist die Anzahl der verfügbaren Plätze jedoch begrenzt, sodass der Zugriff auf die Berechtigungen in der ersten Hälfte des Kalenderjahres einfacher ist.

http://posobie.net/kompensatsii/chto-takoe-kvota-na-operatsiyu-i-kak-ee-poluchit.html

Registrierung des Kontingents für den Betrieb im Jahr 2019: Dokumente und Fristen

Sehr geehrte Leser, wir freuen uns, Sie auf dem Rechtsportal SocLgoty.ru zu begrüßen, das sich der Erbringung von Sozialleistungen widmet. In diesem Artikel werden wir über diese Form der staatlichen Zuteilung als Kontingent für die Operation sprechen. Überlegen Sie, welche Ziele Sie für 2019 erreichen können. Lassen Sie uns die wichtigsten Nuancen und Begriffe sowie die Institutionen für die Operation hervorheben. Das Wichtigste zuerst.

Hinweis! Die Liste der zitierpflichtigen Krankheiten und die Liste der sie ausübenden medizinischen Einrichtungen werden vom Gesundheitsministerium festgelegt.

Förderung. Anwaltsberatung 2500 Rubel GRATIS bis 28. März

Allgemeine Bestimmungen


Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten, die in spezialisierten medizinischen Einrichtungen behandelt werden können. Hierbei handelt es sich um spezielle Zentren, die mit High-Tech-Geräten ausgestattet und von hochprofessionellen Mitarbeitern besetzt sind. Die Behandlung hier ist teuer und kann sich nicht jeder Durchschnittsbürger leisten. Auf der Suche nach einem Ausweg müssen die Menschen herausfinden, was erforderlich ist, um eine Quote zu erhalten und eine freie Operation durchzuführen.

Die Quote für die Operation - VMP (High Professional Medical Care) kostenlos im Rahmen des staatlichen Projekts. Die Bürger der Klinik bieten diese Möglichkeit durch öffentliche Mittel. Ein medizinisches Zentrum kann eine begrenzte Anzahl von Operationen innerhalb des zugewiesenen Budgets durchführen. Was Sie für die Operation brauchen, wird im nächsten Abschnitt besprochen.

Der Gesetzesentwurf, der festlegt, zu welchen Zwecken, wie ein Kontingent ausgestellt wird und welche Dokumente für einen freien Betrieb benötigt werden, ist die Verordnung Nr. 930n des Gesundheitsministeriums. Eine Liste der quotenpflichtigen Krankheiten ist im Anhang zu dieser Rechtsvorschrift festgelegt.

Wie stellt man 2019 eine Quote für Operationen aus?

Daher ist die medizinische Versorgung im Rahmen der Quote nicht einfach. Hierzu sollte jeder Patient bereit sein, der einen solchen staatlichen Genuss arrangieren möchte. Wie das geht, erklären wir in diesem Abschnitt.

Aktionen, die ausgeführt werden müssen, um ein Kontingent für einen Vorgang zu vergeben:

  • Die Einreichung eines Antrags bei der Kommission der ersten Instanz am Ort der Behandlung ist die erste Stufe.
  • Die Dokumentationssammlung ist die zweite Stufe.
  • Der Durchgang der Regionalkommission - die dritte Stufe.
  • Die Kontaktaufnahme mit der Quotenkommission am Behandlungsort ist die vierte Phase.

Artikel 34 des Bundesgesetzes Nr. 323 regelt den Prozess der Registrierung von Quoten, insbesondere deren Umsetzung.

Erste Stufe

Ein Arzt sollte einen chirurgischen Eingriff empfehlen. Unmittelbar am Behandlungsort besteht der Patient eine Kommission, die über die Zweckmäßigkeit der Bestellung der PMF entscheidet. Das Verfahren in der ersten Phase:

  1. Wenden Sie sich mit der Bitte an den Arzt.
  2. Empfang von Konsultationen, Empfehlungen und Anweisungen für zusätzliche Inspektionen.
  3. Hilfe bekommen. Dieses Papier enthält die folgenden Informationen:
    eine Diagnose;
  • Behandlungsempfehlungen;
  • diagnostische Maßnahmen durchgeführt;
  • Allgemeinzustand des Patienten.
  1. Übergabe der Provision an die medizinische Einrichtung.
  2. Nach Prüfung des Antrags eine Entscheidung treffen. Die zuständige Behörde muss dies innerhalb von drei Tagen tun.

Achtung! Die Ablehnung des Patienten von den Empfehlungen des behandelnden Arztes zum Bestehen einer zusätzlichen Untersuchung führt dazu, dass der Antrag nicht genehmigt wird.

Es ist der behandelnde Arzt, der für die Richtigkeit der Angaben im Zertifikat verantwortlich ist. Er kann eine chirurgische Behandlung auf UFT-Ebene nicht empfehlen, wenn der Patient sie vor Ort bestehen kann. Er ist für jeden Antragsteller verantwortlich. Die Zweckmäßigkeit der empfohlenen Operation wird durch die positive Entscheidung der Kommission im Krankenhaus angezeigt. Wenn die Entscheidung positiv ist, ist die zweite Phase eine Umfrage auf regionaler Ebene.

Zweite Stufe

Um in die Kommission auf regionaler Ebene einzusteigen, ist es notwendig, ein Paket von Dokumenten zu sammeln. Sie können mit der Abholung beginnen, nachdem der Antrag vor Ort genehmigt wurde. Sie müssen das folgende Papier bereitstellen:

  • Auszug aus dem Sitzungsprotokoll mit positivem Urteil;
  • Kopie des Reisepasses / Kinderzertifikats;
  • Aussage;
  • Kopie der Krankenversicherung;
  • Rentenpolitik;
  • Kontoauszug (auf Anfrage);
  • Original-Testergebnisse, medizinische Empfehlungen und Untersuchungen;
  • Auszug aus der Gesundheitskarte mit detaillierter Beschreibung der Diagnose.

Eine an die regionale Gesundheitsabteilung gerichtete Erklärung muss Informationen über die Diagnose selbst enthalten und die Daten des Patienten selbst widerspiegeln (vollständiger Name + Adresse + Staatsbürgerschaft + Kontakte).

Hinweis! Zusammen mit der Liste der mit Stimmen versehenen Dokumente müssen Sie einen weiteren Antrag stellen. Darin stimmt der Patient der Verarbeitung seiner Daten durch die medizinische Einrichtung zu.

Dritte Stufe

Die an die regionale Abteilung weitergeleiteten Beiträge werden von einer Kommission von 5 Teilnehmern geprüft. Es wird vom Leiter dieser Einheit geleitet. Die Bewerbung hat eine Frist von zehn Tagen.

Das Ergebnis einer positiven Entscheidung:

  • Bestimmung der Institution, an der die Operation stattfinden wird;
  • Übergabe des entsprechenden Papiers an das medizinische Zentrum;
  • Benachrichtigung des Antragstellers über die getroffenen Maßnahmen.

Die Registrierung des Kontingents für die erforderliche Operation erfolgt in der Einrichtung, die der Adresse des Patienten am nächsten liegt. Wenn es zum Beispiel Zentren für VMP in St. Petersburg und Moskau gibt, wird einem Einwohner der Leningrader Region die erste Option empfohlen.

Das Protokoll ist das Ergebnis der Prüfung des Antrags in dieser Phase. Es sollte Informationen über die Zusammensetzung der Kommission und die Gründe für ihre Erhebung enthalten. Die persönlichen Daten des Patienten, seine vollständige Diagnose und die Indikationen für die Operation sind erforderlich. Das Dokument enthält auch die Gründe für die Überweisung des Patienten an dieses Zentrum und enthält Empfehlungen zur Notwendigkeit zusätzlicher Untersuchungen.

Die Liste der Dokumente im Kontingent für das Zentrum, in dem sie die entsprechenden Vorgänge ausführen:

  • Kopie des Protokolls der Kommission der zweiten Ebene;
  • VMP-Gutschein;
  • medizinische Berichte über den Gesundheitszustand und den Krankheitsverlauf.

Achtung! Der Besprechungscode muss den Krankheitscode + seine Entschlüsselung deklarieren.

Vierte Stufe

Die Institution, in der die Möglichkeit zur Durchführung des GMP besteht, hat eine eigene Quotenkommission. Es muss aus mindestens drei Mitgliedern bestehen, einschließlich des leitenden Arztes. Sie entscheidet, ob die Hilfe dem Antragsteller gewährt werden kann und ob sie die Gründe und Voraussetzungen dafür hat.

Die Quotenkommission führt folgende Schritte aus:

  1. Recherche nach der Möglichkeit der entsprechenden Operation.
  2. Erteilung einer Einwilligung für sein Verhalten oder eine angemessene Ablehnung.
  3. Der Zeitpunkt der Hilfe.

Für die Behandlung in einer bestimmten medizinischen Einrichtung werden 10 Tage gewährt. Wenn der Antrag genehmigt und das Kontingent ausgegeben wird, wird das Ticket abgelegt. Es wird als Beweis für die gezielte Verwendung von Haushaltsmitteln dienen.

Timing und wie man ein dringendes Kontingent bekommt

Wenn der Gesundheitszustand eine sofortige Operation erfordert, hat der Patient keine Zeit, alle erforderlichen Schritte durchzuführen. Die Mindestdauer des gesamten Verfahrens beträgt 23 Tage, wobei die Fristen für den Versand der Unterlagen unberücksichtigt bleiben. Unter Berücksichtigung aller Zeitkosten werden manchmal monatliche Wartezeiten gebildet.

Wenn Sie keine Zeit für alle oben genannten Aktivitäten haben, können Sie sich sofort an das medizinische Zentrum wenden. Direkt vor Ort können Sie einen Antrag stellen, dem die gesamte Wertpapierliste in der obigen Liste beigefügt ist.

Wenn Sie jedoch die Option wählen, drei Provisionen zu vergeben, sollten Sie versuchen, die Arbeit der entsprechenden Provisionen so weit wie möglich zu beschleunigen. Zu diesem Zweck können Sie regelmäßig wählen, um den Status der Anwendung zu klären. Persönliche Besuche erwiesen sich ebenfalls als äußerst effektiv und richteten sich direkt an den Leiter der Institution.

Es ist wichtig! Papiere, die im Krankenhaus der ersten Ebene ausgestellt werden, müssen das Visum des behandelnden Arztes und des Leiters sowie das Siegel der Einrichtung enthalten.

Die Operation kostenlos in einem spezialisierten Zentrum durchzuführen, kann eine Quote sein. Ohne alle Standardverfahren wird die Behandlung nicht durchgeführt, da die Gesundheitseinrichtung der höheren Behörde über den verwendeten Ort Bericht erstatten muss. Die Bestätigung der gezielten Ausgabe von Haushaltsmitteln ist der Kupon des Antragstellers. Die Mindestdauer einer Standardquotenfreigabe beträgt 23 Tage. Sie können den Vorgang beschleunigen, indem Sie sich direkt an die Klinik wenden.

Aktuelle Fragen und Antworten

  • Frage eins: Zahlt der Staat die Fahrt zum Behandlungsort oder müssen Sie auf eigene Kosten gehen?

Antwort: Im Normalfall trägt der Patient die mit dem Reisen und der zusätzlichen Diagnose verbundenen Kosten. Für einige Personengruppen, insbesondere für Menschen mit Behinderungen, werden die Fahrtkosten zum Behandlungsort vom Staat erstattet. Frage zwei: Ich habe gehört, dass es staatliche Subventionen für künstliche Befruchtung gibt, ist das so?

Antwort: Operation IVF ist in der Liste der Operationen enthalten, für die staatliche Mittel bereitgestellt werden. Frage drei: Wie viel kann ich für die Operation verwenden?

Antwort: Dem Repräsentanten wird einmalig ein eigener Budgetplatz für die kostenlose chirurgische Behandlung zur Verfügung gestellt.

Der Artikel ist vorbei. Noch Fragen? Der Rat des Anwalts ist KOSTENLOS

☎ 8 (800) 550-72-89 Hotline für die Regionen Russlands

http://soclgoty.ru/lgoty/invalidam/kvota-na-operatsiyu.html

Lesen Sie Mehr Über Sarkom

KOMMENTARE: 2 Rubrik: KREBSDer Artikel präsentiert die wirksamsten Volksheilmittel gegen Lungenkrebs sowie Ratschläge von Onkologen und traditionellen Heilern zur Anwendung traditioneller Behandlungsmethoden.
Inhalt:Beschreibung↑ ICD-10-CODEH04.1 Sonstige Erkrankungen der Tränendrüse.Es gibt Zysten der Haupt- und der zusätzlichen Tränendrüse.Dacryops der Haupttränendrüse bilden sich sowohl im palpebralen als auch im orbitalen Teil der Drüse.
Schweineleber. Foto aus dem Internet. Aber Pts sehen aus wie das, was ich heute Morgen gekauft habe. Meine Leber isst nicht - nicht kaufen. Aber ich habe mich entschieden zu kaufen :))
Bei Krebspatienten wird aufgrund von Appetitlosigkeit häufig ein rascher Gewichtsverlust infolge von Krankheit oder Behandlung beobachtet. Diese Patienten benötigen spezielle Ernährungshilfen, die bei der Überwindung von Kalorienmangel, Makro- und Mikronährstoffen helfen und letztendlich die Behandlungsergebnisse verbessern.