Wulstling - einer der schönsten Pilze. Ein roter Hut mit weißen Punkten, ein dünnes Bein mit einem Zierring - so ein Pilz unter einem flauschigen Weihnachtsbaum im Wald ergibt ein wirklich fabelhaftes Bild. Aber der Schein trügt nicht nur unter Menschen, sondern auch unter Pilzen, egal wie attraktiv und verlockend der Pilz aussieht, die Pilzsammler umgehen ihn. Aber auch hier ist nicht alles so einfach und eindeutig - Schamanen und traditionelle Heiler finden darin viele interessante und nützliche Dinge.

Amanita Chemistry

Die „innere Welt“ des Pilzes ist reich, aber spezifisch. Sie enthält eine Menge giftiger Alkaloide wie Muscimol, Muscarin und Pilz-Tropintoxin. Es gibt Betanin, Putrescin, Xanthin, Pigmente, ätherisches Öl.

Es gibt in seiner Zusammensetzung Serotonin, das das Nervensystem aktiviert, sowie Trimethylamin, Cholin und Muscafurin, die bei der Krebsbekämpfung helfen.

Im Allgemeinen sprechen Wissenschaftler über zwei Arten von Giften, die in der Zusammensetzung des Amanita enthalten sind, wobei jede auf ihre eigene Weise den menschlichen oder tierischen Körper beeinflusst. So schwächt Muscarin den Herzrhythmus, trägt zur Defokussierung des Sehvermögens bei, verursacht starkes Sabbern, beeinträchtigt die Harn- und Darmkontrolle und entspannt die Schließmuskeln.

Um Ihrem Körper einen erheblichen muskarinischen Schaden zuzufügen, müssen Sie mindestens drei Kilogramm Pilzblätterpilz essen. Diese Menge an Pilzen enthält eine tödliche Dosis dieser Substanz. In einem Mushar Muscarin sind es nur 0,0002%, und es gibt ein Gegenmittel dagegen - Atropin, dank dessen die Erholung innerhalb von 1-2 Tagen erfolgt.

Aber stürzen Sie sich nicht in den Wald für den Fliegenpilz. Es gibt andere Substanzen in ihnen, zum Beispiel Muscimol oder Mycoatropin-Gift. Es verursacht einen Zustand des veränderten Bewusstseins, das heißt, es ist eine psychedelische Substanz, es verursacht Halluzinationen, hilft in die "Parallelwelten" einzudringen, mit den Geistern der Toten, den Geistern der Natur und so weiter zu kommunizieren.

Muscimol oder Ibotensäure wirken bei Menschen unterschiedlich. Für einige verursacht es Euphorie, ersetzt die alltägliche Realität durch eine fantastisch helle Welt und verursacht einen beispiellosen Kraftanstieg. Andere hingegen führen zu Depressionen, Schläfrigkeit, Lethargie, Beeinträchtigung der motorischen Koordination und verursachen Krämpfe und sogar epileptische Anfälle.

In beiden Organismen finden jedoch irreversible Prozesse statt: Die Psyche leidet stark, die Aktivität des Zentralnervensystems nimmt ab. Eine Person, die Medikamente von Amanita-Agonisten einnimmt, beginnt auditive, visuelle, taktile und andere Halluzinationen zu verfolgen. Er kann sie nicht mehr loswerden und begeht oft Selbstmord oder greift andere an, indem er "Befehle" ausführt, die angeblich von außen kommen.

Darüber hinaus gibt es im Pilz sowie in anderen giftigen Kapselpilzen tödliche Giftstoffe, die sich beim Eindringen in den Körper für eine Weile nicht bemerkbar machen. Etwa zwei Tage lang zerstören sie die inneren Organe, während der Mensch keine Veränderungen spürt und nicht merkt, dass sein Leben nicht mehr für Jahre und Monate, sondern für Stunden gezählt wird.

Toxine wirken und verursachen so irreversible Veränderungen im Körper wie Nieren- oder Lebernekrose. Erst nach Durchfall oder schwerem Erbrechen stellt er fest, dass er keine Abkochungen und Infusionen vom Giftpilz nehmen sollte.

Wie Sie wissen, führen Durchfall und Erbrechen zu Dehydrierung, das Blut wird dick, der Blutdruck sinkt und die Person scheint, dass das ganze Problem nur noch in einem schmerzhaften Durst besteht. Zu diesem Zeitpunkt sind jedoch Probleme mit Herz, Nieren und Leber zu spüren, sie können nicht mehr normal funktionieren und die Person stirbt.

Insekten sterben, nachdem sie in einer Pilzkappe gesammeltes Regenwasser getrunken haben. Dieser hübsche Pilz rechtfertigt seinen Namen. Und wilde Tiere - Bären, Elche, Hirsche, Wildschweine, essen in Maßen Giftpilze, um Parasiten loszuwerden. Aber er handelt sowohl mit ihnen als auch mit einer Person:

Behandlung von Fliegenpilzen

Ohne die Angst vor starken Giften könnte der Fliegenpilz zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt werden. In den alten Tagen haben Heiler und Heiler, ohne andere Mittel, lange Zeit viele Zubereitungen aus einem roten Pilz zubereitet - Tinkturen, Abkochungen und Salben, die einen Menschen vor vielen Problemen bewahren können. Glücklicherweise gibt es in unserer Zeit dafür nicht so gefährliche Drogen.

Eine Abkochung des Pilzes stärkt das Immunsystem, dh die Wirkstoffe des Pilzes bewirken, dass der Körper Antikörper bildet, die nicht nur mit den Pilztoxinen, sondern auch mit anderen unerwünschten Elementen, die versehentlich in den Menschen gelangt sind, zu kämpfen beginnen.

Eine Abkochung oder Tinktur aus dem Pilz vertreibt Würmer aus dem Darm und Giardia aus der Leber, hilft bei Durchfall, Verstopfung und Blähungen.

Äußerlich wird Pilzsalbe zum Mahlen bei rheumatischen Schmerzen in den Gelenken verwendet. Für den gleichen Zweck wird auch alkoholische Tinktur benötigt, zusätzlich können Ischias, Radikulitis und Osteochondrose behandelt werden.

Interne Abkochungen von Pilzen zur Behandlung von Lähmungen, Krebs und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Volksheiler behaupten, dass der Fliegenpilz im Frühstadium von Krebs hilft. Und in den späteren Stadien der Krankheit, wenn die Behandlung bereits bedeutungslos ist, lindert sie starke Schmerzen, die mit Analgetika nicht mehr beseitigt werden können.

Mit Brühen oder Infusionen aus dem Pilz behandeln sie Hauterkrankungen, gynäkologische Erkrankungen, Augenkrankheiten, Impotenz bei Männern, Tuberkulose, Magen-Darm-Geschwüre, Epilepsie, Krämpfe, Gefäßkrämpfe.

In der Kosmetik werden Präparate auf der Basis von Fliegenpilz verwendet, um Sommersprossen und Altersflecken zu entfernen. Sie können jedoch nicht verwendet werden, um offene Wunden, Verbrennungen oder Erfrierungen mit Geschwüren zu behandeln.

Aufbereitung von Rohstoffen

Roher Wulstling, der im Wald gesammelt oder zur Behandlung gekauft wird, benötigt nur die Kappe des Pilzes, ohne Beine. Es ist besser, sie an einem ökologisch sauberen Ort zu sammeln, abseits von großen Autobahnen und Industrieunternehmen. Am allermeisten heilende Substanzen im Pantherapilz, mit einer braunen Kappe.

Es müssen ganze, gesunde Exemplare ohne Beschädigung gesammelt werden. Die Häuser werden aussortiert, die Hutplatten entfernt und unter natürlichen Bedingungen getrocknet, dh in einem trockenen, belüfteten Raum. Es ist nicht ratsam, rohe, frische Pilze zu verwenden, da die darin enthaltene Ibotensäure starkes Erbrechen und Durchfall verursacht. Aber je länger sie in trockener Form gelagert werden, desto geringer sind ihre heilenden Eigenschaften.

Herstellung von Medikamenten und Dosierung

Bei der Verwendung von Pilzarzneimitteln ist es wichtig, die Dosierung zu beachten und im Voraus zu wissen, wozu die Erhöhung der Norm führen wird. Es ist notwendig, auf die Empfindungen zu hören, auf die kleinsten und schwächsten Veränderungen, die während der Behandlung im Körper auftreten können.

Wenn zumindest kleine störende Symptome auftreten, sollte das Medikament abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden. Wir werden nicht darüber schreiben, dass die Behandlung mit Amanita-Präparaten unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollte. Die offizielle Medizin erkennt Wulstlingspilz nicht und kein Arzt übernimmt die Verantwortung für die Selbstbehandlung einer Person. Die Folgen, die in diesem Fall auftreten können, sind oben beschrieben, es lohnt sich, einen Pilz zu verwenden oder nach anderen, nicht gefährlichen Mitteln zu suchen, die Sie entscheiden.

Wie sich der Fliegenpilz auf diese oder jene Person auswirkt, lässt sich nur schwer vorhersagen - ganz individuell. Die Dosierung hängt auch vom Alter, Allgemeinzustand, früheren Krankheiten usw. ab.

Wenn es sich nicht um Drogen handelt, sondern um trockene Pilze, kann eine Person ohne Angst durchschnittlich 15 Gramm Pilze pro Tag oder 5 Kapseln konsumieren. Wenn der Körper nicht in der Lage ist, Giftstoffe rechtzeitig zu entfernen, beginnen sie sich anzusammeln, der Effekt wird zunehmen und kann tödlich sein.

Eine kleine Dosis dürfte dem Patienten gefallen, er wird einen Kraftanstieg spüren, eine Stimmungsverbesserung mit völliger Klarheit des Geistes und das Fehlen von Halluzinationen. Die durchschnittliche Dosis wird unterschiedliche Visionen hervorrufen, aber die Person wird klar bleiben und verstehen, dass dies keine Realität ist, sondern eine durch Pilze verursachte Wirkung. Ein großer Teil der Pilze wird einen Menschen in eine andere Welt führen, er wird aufhören, sich selbst zu kontrollieren, er wird sich viel und chaotisch bewegen, kann aus einem Fenster springen oder ertrinken, wenn er sich in der Nähe eines Teiches befindet. Mit einem Wort, es ist unmöglich, eine Person in diesem Zustand ohne Aufsicht zu lassen.

Die psychedelischen Eigenschaften des Fliegenpilzes manifestieren sich nach 20 Minuten, die Aktivität steigt um 2 Stunden, die Wirkung hält 5 Stunden an, aber der Körper normalisiert sich erst innerhalb von 3-5 Tagen nach Einnahme einer großen Dosis.

Es ist sehr einfach, einen Sud aus Fliegenpilzen zuzubereiten - die Pilzkapseln werden in eine Keramik- oder Glaspfanne gegeben, mit Wasser gefüllt und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Danach abkühlen lassen, filtrieren und dreimal täglich 5-10 Tropfen nach den Mahlzeiten einnehmen.

Wodka- oder Alkoholtinktur wird wie folgt zubereitet: Pilze werden gesammelt, von Schmutz befreit, gewaschen und abtropfen gelassen. In mehrere Teile teilen, in einen Glas- oder Keramikbehälter geben und mit einem Joch nach unten drücken, um den Saft herauszuholen. Der Saft wird zu gleichen Teilen mit Alkohol oder Wodka gemischt und 30 Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt. Anschließend filtern und tropfenweise trinken, abhängig von den Behandlungszielen und dem Zustand des Körpers.

Die Salbe zur Behandlung von Gelenken wird wie folgt hergestellt: Die Giftpilze werden gewaschen, zerkleinert, mit saurer Sahne gemischt und als Kompresse für erkrankte Gelenke verwendet.

Zur Herstellung der Salbe können Sie getrocknete Pilze verwenden, die mit Pflanzenöl, tierischem Fett oder Vaseline gemischt werden

Diejenigen, die die Wirkung eines veränderten Bewusstseins erzielen wollen, essen trockene Giftpilze und trinken Wasser. Eine einfache Infusion für den gleichen Zweck kann aus getrockneten Pilzen hergestellt werden, die in einer Kaffeemühle gemahlen werden. Pulver gegossen kochendes Wasser und bestehen 10-15 Minuten, dann nach und nach trinken. Tee aus Fliegenpilzen wird in einem gewöhnlichen Metallkessel zubereitet, wobei dem Wasser ein wenig getrocknete, zerkleinerte Pilze zugesetzt werden. Die Mischung wird 5-10 Minuten gekocht, filtriert und in Betrieb genommen.

Gegenanzeigen

In keinem Fall dürfen Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit Wulstling und Medikamente davon essen. Sie sind bei Leber-, Herz- und Nierenzirrhose kontraindiziert. Wir sollten die individuelle Unverträglichkeit und die Einhaltung der Dosierung nicht vergessen.

Wenn Sie verzweifelt nach einem Heilmittel für die Krankheit suchen, die Sie quält, und auf traditionelle Medizin zurückgreifen möchten, beginnen Sie mit der Einnahme der Medizin in kleinen Dosen, und vergessen Sie nicht, dass der Schaden durch den Amanita viel mehr als gut sein kann. Darüber hinaus tritt der Schaden von giftigen Pilzen nicht sofort auf, sondern zu einem Zeitpunkt, an dem es bereits zu spät ist, etwas zu unternehmen, um einen Menschen zu retten.

Drogen aus verschiedenen natürlichen Zutaten, darunter der rote Fliegenpilz, wurden von alten skandinavischen Kriegern genommen - Berserkern. Es war eine besondere Kaste von Kriegern, die in die Vorhut der Armee marschierten. Sie verspürten keine Angst und keinen Schmerz, nachdem sie die Brühe vor dem Kampf vom Giftpilz getrunken hatten, hatten vor nichts Angst und schlugen sich selbst den ersten Schlag zu. Es besteht kein Zweifel, dass die Berserker als Selbstmordattentäter eingesetzt wurden, deren Schicksal im Voraus bekannt war, denn selbst in der Antike war klar, dass Pilze für kurze Zeit Kraft und Mut verleihen, und der Tod wäre der Preis für ihre Hilfe.

http://prootvary.ru/iz-muhomorov/

Wulstling als Medizin: Wie bereitet man eine Tinktur oder einen Sud für die Behandlung von Gelenken vor?

Viele Jahrhunderte lang verwendeten die Menschen Pilze auf dem Gebiet der Weinherstellung und des Backens. Pilze sind mysteriöse Organismen, die überall auf der Erdoberfläche wachsen. Über 100 Arten sind bekannt, aber nicht alle sind für den menschlichen Verzehr geeignet. Einige Pilze enthalten Gift, das giftigste und beliebteste ist der rote Pilz.

Pilzpilz - Gift oder Medizin?

Amanita gehört zur Familie der Amish. Im Aussehen ist es ein sehr attraktiver Organismus, der alle Lebewesen mit Schönheit anzieht. Die Farbe der Pilzkappe hängt von der Kulturumgebung und der Art ab. Es kann von hellrot, braun und sogar grün variieren. Die Welt ist berühmt für den roten Fliegenpilz.

Trotz der Tatsache, dass der rote Fliegenpilz eine giftige Art ist und Schaden anrichten kann, hat er immer noch heilende Eigenschaften. Für die Herstellung von Tinkturen, Extrakten und anderen Mitteln werden nur Pilzkappen verwendet.

Es wird in der Volksmedizin für Krankheiten wie Rheuma, Diabetes, Krebs, Tuberkulose, Kolitis, Leukämie, gynäkologische Erkrankungen, Blasenlähmung, Parkinson, epileptiforme Anfälle und andere eingesetzt.

Wunde Gelenke? - Dieses Werkzeug kann „auf die Füße treten“, auch wenn das Gehen über mehrere Jahre schmerzhaft ist..

Eigenschaften des roten Pilzes

Der rote Fliegenpilz ist ein Pilz mittlerer Toxizität mit einem ungewöhnlichen roten Hut und einem schneeweißen Stiel, der mit einem kleinen „Rock“ verziert ist. Rote Farbe warnt vor der Gefahr nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. Kommt in den Wäldern vor.

Der Fliegenpilz ist ein ziemlich großer Organismus mit einem fleischigen Körper und einer großen Haube, die einen Durchmesser von ungefähr 20 cm haben kann. Das Fruchtfleisch der Kappe variiert von weiß bis gelb, hat einen süßen Geschmack, die Form ist kugelförmig mit einem unebenen Rand. Die Oberfläche ist glänzend, leicht klebrig.

Die Farbe kann entweder rot oder orangerot sein, mit vielen weißen Flecken, die manche als „Warzen“ bezeichnen. Das Bein des Pilzes ist zylindrisch, weiß in Richtung der Basis leicht erweitert, leicht von der Kappe zu trennen.

Die chemische Zusammensetzung des roten Pilzes

Die vollständige chemische Zusammensetzung ist noch nicht vollständig verstanden. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Körper hochgiftige Alkaloide enthält, das heißt Gifte.

Dazu gehören:

  • Muscarin;
  • Muscimol;
  • Muscaridin;
  • Ibotensäure und viele andere Säuren.

Das gefährlichste ist Muscarin.

Medizinische Eigenschaften von Amanita

Aufgrund der einzigartigen Eigenschaften des giftigen Pilzes wird es in der Pharmakologie eingesetzt. Aber der Pilz gewann große Popularität und Vertrauen in die traditionelle Medizin.

Fonds, die auf dem außergewöhnlichen Organismus basieren, haben eine antitumorale, entzündungshemmende, krampflösende und antibiotische Wirkung.

Es ist gut zur Behandlung vieler Krankheiten geeignet:

  • Onkologie;
  • Probleme mit dem Nervensystem;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  • Verschlechterung des Verdauungssystems;
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane, Augen-, Ohren- und Hautkrankheiten.

In der Medizin verwenden sie nur die Kappe des Pilzes, aus der sie Salben, Tinkturen, Extrakte und Kompressen herstellen.

Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Mittel auf der Basis von Amanita anwenden. Da die im Pilz enthaltenen Substanzen manchmal nicht mit den Arzneimitteln verträglich sind, die der Patient einnimmt.

Tipp! Halten Sie die Amanita-Präparate von Kindern und Tieren fern.

Die Verwendung von Tinkturen bei Pilzkrebs

Selbstmedikation ist gefährlich. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten. Schließlich werden Dosierung und Behandlungsdauer für jeden Patienten individuell berechnet.

Während der Einnahme von Tinkturen wird empfohlen, Absorptionsmittel zu verwenden und eine strenge Diät einzuhalten.

Klinische Studien haben gezeigt, dass Tinkturen und Extrakte aus einem giftigen Pilz bei der Behandlung von Krebs in einem frühen Stadium recht wirksam sind. Es wird empfohlen, für die Behandlung von Magenkrebs, Gehirn und Leukämie zu verwenden.

Anwendung zur Behandlung von Gelenken

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates wird empfohlen, Salben, Alkoholtinkturen und Extrakte zu verwenden, man kann auch Kompressen anfertigen. Mittel reiben die kranken Stellen, dann wickeln Sie den Körper gut.

Der Behandlungsverlauf richtet sich nach dem Grad des Problems, überschreitet jedoch in der Regel nicht 10 Kurse.

Der Rücken und die Gelenke werden in 5 Tagen geheilt sein und es wird wieder so sein wie in 20 Jahren! Es ist nur notwendig.

http://nehrusti.com/narodnye-sredstva/lekarstvo-is-mukhomora.html

Wulstling zur Tinktur Wodka verwenden

Behandlung von Gelenken mit einem Pilz: Verwendung von Tinkturen

Seit Jahrhunderten wird die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates unter Einbeziehung von Giften hervorgerufen. Dem wirksamsten Mittel kann die Tinktur des Pilzes für die Gelenke zugeschrieben werden.

Amanita ist ein giftiger Pilz mit medizinischen Eigenschaften. Die traditionelle Medizin kennt verschiedene Tinkturen aus diesem Pilz. Jetzt gibt es viele Rezepte zum Kochen zu Hause.

Wulstling in der Volksmedizin

Roter Fliegenpilz - ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen Medizin.

Der Fliegenpilz hat viele nützliche Eigenschaften, ist ein Anästhetikum, Antitumor und Antibiotikum.

Bei der Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser SustaLife erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Ein solches Produkt ist ein wertvoller medizinischer Rohstoff. Eine auf dem Pilz basierende Medikation wird durchgeführt mit:

  • Krebsgeschwüre und Tumoren, Diabetes,
  • Ekzeme, Dermatitis, eitrige Wunden, Hauttuberkulose,
  • Krämpfe, Sklerose, Epilepsie, Lähmung,
  • Impotenz, schwere Wechseljahre, schmerzhafte Menstruation,
  • Muskelschmerzen, körperliche Belastung,
  • vermindertes Sehen, Doppelsehen, Trübung der Linse, Brennen,
  • Migräne, Überarbeitung,
  • Rheuma, Radikulitis, Entzündung des Ischiasnervs.

Die gemeinsame Behandlung umfasst die Verwendung verschiedener Infusionen, Abkochungen, Lotionen und Salben. Einige von ihnen werden oral eingenommen, während andere die betroffenen Bereiche mit einer gewissen Regelmäßigkeit überlappen.

Eines der beliebtesten und wirksamsten Mittel der traditionellen Medizin ist die Tinktur von Amanita für Gelenke, was nicht schwer zu tun ist.

In der modernen Pharmakologie wurden Praktiken angewendet, die im Laufe der Jahrhunderte durch die Erfahrung traditioneller Heiler erprobt wurden.

Auf Basis von Fliegenpilzen werden mittlerweile eine Vielzahl von Medikamenten zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie eine interessante Tinktur für die Gelenke hergestellt.

Kochtinkturen zur Behandlung von Gelenken

Heiler kennen viele Rezepte für Gelenke mit einem Pilz. Nicht alle Methoden eignen sich für Erkrankungen, die mit Veränderungen des Knorpelgewebes und der Zwischenwirbelhernie einhergehen.

Präparate auf Pilzbasis können zur Behandlung von Radikulitis, Arthrose, Arthritis und anderen ähnlichen Krankheiten verwendet werden. Um die Behandlung zu beginnen, sollten Sie eine der folgenden Tinkturen vorbereiten:

  1. Sie müssen den geschälten Pilz in kleinen Bänken fest füllen. Tara in Plastiktüten und gut verschließen. Banken sollten im Boden vergraben sein, aber auf der Oberfläche der Kanten der Pakete bleiben. Nach 35 Tagen wird der gesamte Behälter ausgegraben, der Inhalt filtriert und mit Alkohol versetzt.
  2. Die Pilze mahlen und 3 Tage kalt stellen. Füllen Sie den Brei in einen Glasbehälter, ohne ihn bis zum Rand zu füllen. Fügen Sie dort Wodka hinzu, der 1 Zentimeter größer ist als der Fliegenpilz. Kapazität, um zu schließen und an einem dunklen Ort für 15 Tage zu lassen,
  3. Mahlen Sie frische Pilze und geben Sie sie in einen Glasbehälter, schließen Sie den Deckel fest und lassen Sie ihn 1 Monat lang in einem dunklen Raum. Werfen Sie die Pilze nach dem Verfallsdatum weg und verwenden Sie den restlichen Extrakt für medizinische Zwecke.
  4. Schneiden Sie die Kappen in große Stücke, stellen Sie einen Behälter auf und gießen Sie die Pilze mit Alkohol ein. Verhältnis 1 zu 1. 40 Tage in einem dunklen Raum aufbewahren. Das fertige Werkzeug muss gefiltert werden,
  5. Setze dreißig kleine Blasen in eine Reihe. In 29 gießen Sie 1 Esslöffel Wodka. In die erste Durchstechflasche sollten 2 Tropfen frischen Saft von Amanita getropft und gut geschüttelt werden. Aus dieser Blase zwei Tropfen in die nächste Blase gießen und so bis zum 29. hintereinander weitermachen. Die letzte Durchstechflasche sollte mit 20 Tropfen aller Blasen und 100 g Alkohol gefüllt sein. Der Inhalt des letzten Glases ist eine fertige Tinktur,
  6. Saft und Pilze durch mehrere Schichten Gaze in einen Glasbehälter pressen. In gleichen Mengen mit Alkohol verdünnen. Zum Reiben und Komprimieren verwenden.

Die Verwendung von Tinktur

Äußerlich wird Tinktur für die Gelenke ihres Fliegenpilzes als heilendes und entzündungshemmendes Mittel verwendet. Es beseitigt akute und chronische Schmerzen und Schwellungen in kurzer Zeit.

Wulstling hilft auch, wenn Sie Notfallhilfe für Verstauchungen und Verstauchungen benötigen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass das Medikament nicht mit Kratzern und offenen Wunden in Berührung kommen darf.

Bei den meisten Rezepten mit dem Pilz wird die schmerzende Stelle mit der erstellten Zusammensetzung eingerieben und mit einem Schal oder einem warmen Schal darüber gebunden.

Auf dem erkrankten Gebiet kann die Zubereitung von Fliegenpilz 2-10 Stunden pro Tag betragen. Es ist am besten, vor dem Schlafengehen zu reiben und über Nacht zu lassen.

Tinkturen für Gelenke aus dem Pilz Pilz zu Hause oral unerwünscht zu nehmen. Dies ist mit schwerwiegenden Konsequenzen behaftet, einschließlich einer Lähmung des Nervensystems.

Wenn eine Person einen Schlaganfall erlitten hat, aber die Tinkturen für die Gelenke können nach Zustimmung des Arztes entnommen werden.

Sichere Verwendung von Fliegenpilzen

Die Behandlung von Gelenken mit Hilfe der Pilztinkturen kann auch bei Jugendlichen und Kindern angewendet werden. Das Werkzeug ist wichtig, um nur frische Kopien ohne Anzeichen von Schäden vorzubereiten.

Wenn die Vorbereitung der Haut geschützt ist, ist es am besten, Gummihandschuhe zu tragen. Das Mischen erfolgt nur mit Glas- oder Holzpaddeln. Um Vergiftungen und Reizungen zu minimieren, waschen Sie sich nach der Einnahme des Arzneimittels gründlich die Hände.

Die Nichtbeachtung der Sicherheitsvorschriften führt in den meisten Fällen zu Vergiftungen. Bei einer leichten Überdosis verspürt eine Person einen Zusammenbruch, sein allgemeiner Gesundheitszustand verschlechtert sich und die Kritikalität bei der Bewertung des Geschehens nimmt ab.

Die wichtigsten Anzeichen für eine übermäßige Menge an Toxinen im Körper:

  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Unsinn
  • Koma
  • Herzklopfen
  • Krämpfe
  • Gedächtnisverlust
  • verschwommenes Sehen und erweiterte Pupillen,
  • halluzinationen,
  • Schläfrigkeit

Wenn eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie sofort das Ambulanzteam anrufen und 2 bis 4 Gläser Salzwasser trinken, bevor es eintrifft und Erbrechen auslöst. Es ist besser, wenn die Person sich erbricht, bis klares Wasser erscheint. Nach diesem Vorgang ist es wichtig, eine Lösung von 30 g Magnesiumsulfat zu nehmen.

Es ist sehr wichtig, sich mit Ihrem Arzt über die Verwendung von Mitteln mit einem Pilz zu beraten, da die Substanzen im Pilz manchmal mit Arzneimitteln, die vom Menschen eingenommen werden, nicht kompatibel sind.

Dies kann zu schwerwiegenden Vergiftungen führen, selbst nachdem eine kleine Dosis des Arzneimittels eingenommen wurde.

Die Behandlung von Gelenken mit Fliegenpilz ist wirklich effektiv. Schmerzen werden beseitigt und der Entzündungsprozess im geschädigten Bereich wird reduziert.

Es muss jedoch beachtet werden, dass dieser Pilz giftig ist, was bedeutet, dass Sie sich vor jeder Verwendung mit Ihrem Arzt beraten sollten. Bei der Vorbereitung von Geldern ist es wichtig, die Rezeptur- und Sicherheitsregeln strikt einzuhalten.

Wulstling Tinktur zur Behandlung von Gelenken und anderen Rezepten

Gelenkerkrankungen können bei Menschen unterschiedlichen Alters auftreten. Wenn eine Gelenkerkrankung nicht vermieden wird, muss die Behandlung begonnen werden. Zu diesem Zweck ist eine Tinktur aus Pilzgiftpilzen ausgezeichnet. Die Vorbereitung ist nicht schwierig, aber die Wirksamkeit ist in der Praxis bewiesen. Wir erklären Ihnen, wie ein Fliegenpilz zur Behandlung von Gelenken verwendet wird.

Wulstling für Gelenke: heilende Eigenschaften

Amanita - ein Heilpilz, der viele Beschwerden lindern kann. Daraus entstehen Schmerzmittel, Antivaricose und anregende Medikamente. In der Natur gibt es mehr als 600 Arten von Amanitas. Dieser Pilz enthält Bestandteile, die Schmerzen, Krämpfe, Rheuma und Neurosen unterdrücken. Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften von Amanita sind:

  • Wundheilung;
  • Schmerzlinderung, Schwellung;
  • Tumore loswerden;
  • Beseitigung von Entzündungsprozessen in den Gelenken;
  • Gefäßbehandlung;
  • Entfernung von Neurosen, die dazu beitragen, den Schlaf zu verbessern.

In großen Mengen kann der Fliegenpilz für den Menschen gefährlich werden, weil er giftige Substanzen enthält, in kleinen Mengen hilft er jedoch bei der Bewältigung der komplexesten, stagnierenden Krankheiten. Deshalb ist es sehr wichtig, die richtige Dosierung zu beachten, nicht zu erhöhen.

Es ist wichtig! Die Praxis zeigt, dass mit Hilfe von Amanita Krankheiten wie Arteriosklerose, Tuberkulose, Impotenz, Diabetes, Verstopfung, Augenkrankheiten, Wechseljahre, Überlastung, Gelenkerkrankungen, Halsschmerzen, erhöhte Angstzustände überwunden werden können.

Wulstling Tinktur für Gelenke

Zur Heilung von Gelenken wird aus diesem Pilz eine Infusion hergestellt. Es gibt mehrere wirksame Rezepte, die es wert sind, beachtet zu werden.

Am einfachsten und effektivsten ist das Rezept, bei dem die Hauptzutaten Pilze und Wodka sind.

  1. Reinigen Sie die Pilze, bevor Sie die Tinktur vorbereiten, und entfernen Sie den Schmutz.
  2. Dann werden die Pilze zerkleinert, Saft daraus gepresst. Je mehr Saft, desto besser. Dann steigt die Wirksamkeit der Tinktur.
  3. Danach werden die zerquetschten Fliegenpilze mit Wodka gemischt. Das Verhältnis sollte 1: 1 sein.
  4. Wenn die Mischung erhalten ist, wird sie in ein Glas gegossen, fest verschlossen und einige Tage (5-7 Tage) an einem kühlen Ort aufbewahrt.
  5. Weiterhin kann die Tinktur als Werkzeug für therapeutische Kompressen verwendet werden. Eine kleine Menge Tinktur wird auf eine Serviette oder ein Wattepad aufgetragen und 20 Minuten lang auf die wunde Stelle aufgetragen. Dieser Vorgang wird 2-3 mal am Tag durchgeführt. Nach 3 Wochen wird das Ergebnis sichtbar.

Das folgende Rezept ist dem vorherigen sehr ähnlich, es gibt jedoch einige Unterschiede. Für die Zubereitung der Infusion benötigen Sie in diesem Fall nur Pilzkappen.

  • Sie werden gründlich gewaschen und zerkleinert. Dann sollten sie zu gleichen Anteilen mit Wodka gemischt werden.
  • Danach wird die Mischung in ein Glas gegeben und 40 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Das ist die Zeit, die der Agent benötigt, um in diesem Rezept zu infundieren.
  • Wenn dieser Zeitraum abgelaufen ist, muss das Werkzeug gefiltert und für Kompressen verwendet werden. In einer kleinen Menge Tinktur eine Serviette oder ein Wattepad eingeweicht und 20-25 Minuten an einem schmerzhaften Ort aufbewahren. Der Eingriff wird 2 Wochen lang dreimal täglich durchgeführt.

Achtung! Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie die Tinktur als Mittel für Kompressen verwenden. Es kann nicht bei offenen Wunden angewendet werden. Wenn das Medikament in den Blutkreislauf gelangt, kann es zu einer Vergiftung kommen.

Tinktur ist gut, weil sie Schmerzen lindert, Schwellungen lindert und Entzündungen in den Gelenken unterdrückt. Allmählich nimmt der schmerzhafte Fokus in seiner Verteilung ab und verschwindet vollständig. Die im Pilz enthaltenen Substanzen stärken Knochen und Gelenke, bringen sie wieder in Schwung und der Patient kann sich ohne Schmerzen voll bewegen.

Creme Amanita gegen Gelenkschmerzen

Creme "Fliegenpilz" ist in Tuben zu 75 ml erhältlich. Mittel der weißen Farbe sind absolut schmerzlos, harmlos. Zweimal täglich auf die beschädigte Stelle auftragen. Sie können die Anwendung der Creme mit einer leichten Massage kombinieren. Dann fließt Blut in den geschädigten Bereich, der Heileffekt nimmt zu.

  • entzündungshemmend;
  • Aufwärmen;
  • Schmerzmittel;
  • regenerierende Wirkung.

Das Medikament hilft nicht nur bei Gelenkschäden, sondern auch bei Prellungen, Muskelschmerzen und Krämpfen. Im Rahmen der Aufbereitung von Pflanzenextrakten ist es also völlig natürlich.

Es kann als vorbeugende Maßnahme für Sportler eingesetzt werden, die regelmäßig größeren körperlichen Belastungen ausgesetzt sind. Die Creme wird angewendet, um die Muskeln zu erwärmen und Verletzungen vorzubeugen.

Eine weitere sehr beliebte Creme gegen Gelenkschmerzen Sophia. Lesen Sie in unserem Artikel über die Indikationen und Kontraindikationen des Arzneimittels und wählen Sie aus, welches am besten zu Ihnen passt.

Behandlung von Gelenken mit Amanita: andere Methoden

Mal sehen, wie die Gelenke mit Amanita-Muscheln behandelt werden können.

  • Salbe aus den zerkleinerten Pilzen. Es kann Schmerzen lindern und den Heilungsprozess der Gelenke beschleunigen. Zur Herstellung der Salbe sind getrocknete Pilze erforderlich. Sie werden richtig zerkleinert, zusammengedrückt, so dass Saft entsteht. Dann wird es zu gleichen Anteilen mit pflanzlichem Fett vermischt. Die Mischung sollte einige Tage lang gebraut werden, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Es reicht 3-5 Tage, um die Salbe an einem dunklen Ort aufzubewahren. Dann können Sie das Werkzeug anwenden und es 1-2 Mal am Tag auf die schmerzenden Stellen auftragen. Wenn die Gelenke nicht viel ausmachen, reichen 7 Behandlungstage aus. Bei stehenden Gelenkerkrankungen wird empfohlen, die Salbe mindestens 10 Tage lang zu verwenden.
  • Salbe von zerkleinerten Pilzen. Getrocknete Pilze werden durch Unterdrückung gepresst. Zwei Tage später muss das Produkt zerkleinert werden. Der entstehende Brei wird zweimal täglich bis zur vollständigen Genesung auf die wunden Stellen aufgetragen. Es lindert nicht nur Schmerzen und Schwellungen, sondern hilft auch bei der Heilung von Gelenken.
  • Creme mit Fliegenpilz und Vaseline. Die Sahne zuzubereiten ist ganz einfach. Zuerst werden die Pilze getrocknet, dann werden sie zu gleichen Teilen mit Vaseline vermischt. Die resultierende Mischung kann sofort verwendet werden. Es wird 2-3 mal täglich für zwei Wochen auf schmerzhafte Stellen aufgetragen.
  • Sahne mit Champignons und Sauerrahm. In diesem Fall müssen Sie den Pilz reinigen und hacken. Der entstehende Brei wird zu gleichen Teilen mit Sauerrahm vermischt. Das resultierende Produkt wird einmal täglich 2-3 Wochen lang - vor dem Zubettgehen - auf die schmerzende Stelle aufgetragen. Dieses Rezept eignet sich insbesondere nicht nur zur Behandlung von Gelenken, sondern auch zum Muskelkater. Die regelmäßige Verwendung dieses Tools hilft Athleten dabei, gesund zu bleiben. Die Creme ist gut, weil sie eine dicke Konsistenz hat, gut einzieht und schnell spürbar wirkt. Es ist in der Lage, Gelenke zu stärken, die Durchblutung im Schmerzbereich zu verbessern, Schmerzen zu lindern, die Entstehung von Gelenkerkrankungen wieder zu verhindern.

Achtung! Verwenden Sie diese Rezepte können nicht Kinder unter 18 Jahren, schwangere und stillende Frauen, sowie diejenigen, die offene Wunden auf der Haut haben.

Aus diesem Pilz können Sie viele Tinkturen, Cremes und Salben herstellen, die die Krankheit bekämpfen, Schmerzen und Beschwerden in den Gelenken lindern. Wenn das vorbereitete Mittel richtig angewendet wird, erholt sich der Patient ziemlich schnell.

Video: Amanita Tinktur

In diesem kleinen Video können Sie sehen, wie die Infusion aus einem Pilz zum Reiben hergestellt wird, und sie mit dem Helden dieses Videos machen.

Wulstling-Pilztinktur für Gelenke

Der Fliegenpilz gehört zu giftigen Pilzen und kann bei oraler Einnahme in hohen Konzentrationen zu schweren Vergiftungen führen. In der traditionellen Medizin wird es jedoch häufig zur Herstellung von therapeutischen Salben und Tinkturen verwendet. Sie sind für den Einsatz im Freien vorgesehen, auch bei chronischen Gelenkerkrankungen. In kleinen Dosen wirken sie entzündungshemmend und desinfizierend, lindern Schmerzen und verhindern sogar die Bildung von Tumoren.

Eigenschaften von Amanita

Wulstling ist ein giftiger Pilz, für den die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften erforderlich ist. In der Lebensmittelindustrie wird es nicht verwendet, seine Verwendung im Inneren für medizinische Zwecke ist jedoch zulässig. Fakt ist, dass der Unterschied zwischen der nützlichen und der gefährlichen Dosierung sehr gering ist. Dieser Faktor wird auch von den Bedingungen beeinflusst, unter denen die Pilze gesammelt wurden. Bei richtiger Zubereitung ist dieser Pilz der Rohstoff für Infusionen, Abkochungen, Salben, Tinkturen, die viele Vorgänge im Körper beeinflussen und das Immunsystem stärken.

Bei der Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser SustaLife erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

In der Volksmedizin werden Medikamente auf Pilzbasis bei Erkrankungen verschiedener Organsysteme eingesetzt:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen der Muskeln, Gelenke und Nerven;
  • nervöse Störungen, einschließlich Epilepsie, Krampfsyndrom;
  • dermatologische Probleme: Ekzeme, Dermatitis und andere;
  • zur symptomatischen Behandlung von Kopfschmerzen unterschiedlicher Intensität.

Die Wirkstoffe von Amanita haben eine ausgeprägte psychotrope Wirkung. In kleinen Dosen aktivieren sie das Gehirn und verursachen eine Verschärfung der Empfindungen. Gleichzeitig werden Schmerzen unterschiedlicher Herkunft reduziert, Stoffwechselvorgänge in Zellen beschleunigt. Unter dem Einfluss der Pilzpräparate heilen die Wunden schneller und die Zellen, einschließlich der Blutzellen, werden erneuert.

Merkmale der Behandlung von Gelenken mit Amanita-Präparaten

Wulstling Tinktur für Gelenke ist eine der bekannten Methoden der Volksbehandlung. Der Einsatz von Giften in kleinen Dosen wirkt entzündlichen und degenerativen Prozessen entgegen. Die giftigen Bestandteile des Pilzes dringen durch die Haut und reizen das Gewebe, wodurch die Durchblutung und die Stoffwechselprozesse im Gewebe angeregt werden. Dadurch wird die Regeneration von Bindegewebe und Gelenkknorpel beschleunigt, Schwellungen und Entzündungen werden beseitigt.

Wulstling Tinktur ist wirksam bei einer Reihe von Gelenkerkrankungen:

  • Arthritis jeglichen Ursprungs - entzündliche Pathologien;
  • Arthrose - degenerative Veränderungen im Gewebe;
  • Rheuma;
  • rheumatoide Arthritis - Autoimmunentzündung;
  • Gicht - Gelenkschäden durch Ansammlung von Salzablagerungen in den Gelenken;
  • Verletzungen, Blutergüsse, Verstauchungen, einschließlich Hautschäden;
  • in der komplexen Behandlung von Luxationen und Frakturen zur Beschleunigung der Heilung von Geweben.

Die Behandlung der Gelenke mit einem Pilz muss unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Pilze können in Abhängigkeit vom Ort ihres Wachstums in der chemischen Zusammensetzung unterschiedlich sein. Es wird nicht empfohlen, sie in der Nähe von Autobahnen und anderen Orten zu sammeln, an denen sie Giftstoffe aufnehmen können. Bei der Zubereitung von Arzneimitteln müssen die Sicherheitsvorschriften befolgt werden, um einen versehentlichen Kontakt der Giftpilze mit dem Magen-Darm-Trakt zu vermeiden.

Pilztinktur-Rezepte

Die medizinische Tinktur des Pilzes für die Gelenke kann zu Hause vorbereitet werden. Am einfachsten ist es, frische Pilze zu pressen. Dazu werden die Kappen zu einem Brei zerdrückt, in Mull oder Verband gewickelt und auf das schmerzende Gelenk aufgetragen. Die Wirkstoffkonzentration in diesem Arzneimittel ist jedoch sehr niedrig, sodass alkoholische Tinkturen auf diesem Rohstoff wirksamer sind.

Rezept 1

Für die erste Methode benötigen Sie kleine frische Pilze. Sie sind eng in einem Gefäß verteilt und mit einer Folie abgedeckt, um das Eindringen von Luft zu vermeiden. Im Original müssen die Ufer in den Boden eingegraben werden, damit die Oberseite des Deckels auf der Oberfläche bleibt, aber Sie können sie einfach in einem trockenen, dunklen Raum lassen. Nach 30 Tagen wird der Inhalt filtriert und mit Alkohol verdünnt. Das Medikament wird in Form von Kompressen und Reiben verwendet.

Rezept 2

Die Herstellung von Tinkturen nach der zweiten Methode dauert 2 Wochen. Pilze werden fein gehackt und in einen Glasbehälter gegeben, in dieser Form werden sie 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Dann muss das Glas herausgenommen und mit Alkohol oder Wodka gefüllt werden, damit die Flüssigkeit 1 cm lang die Oberfläche der Pilze bedeckt. Als nächstes sollte das Werkzeug 15 Tage bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort infundiert werden.

Rezept 3

Die schnellste Art, die Tinktur vorzubereiten, dauert nicht länger als 15 Minuten. Pilze werden zu Brei gemahlen und mit Hilfe von Gaze aus ihnen gepresster Saft. Dann wird es zu gleichen Anteilen mit Alkohol gemischt und in Form von Kompressen verwendet. Zur Reduzierung der Wirkstoffkonzentration kann Tinktur mit Wasser verdünnt werden.

Rezept 4

Holen Sie sich frischen Pilzsaft kann für ein paar Tage unter der Presse sein. Pilze werden in große Stücke geschnitten, in einen Behälter gegeben und mit einem schweren Deckel abgedeckt. Für 2-3 Tage erscheint Saft, der zu gleichen Anteilen mit Alkohol oder Wodka gemischt werden muss. In dieser Form ist die Tinktur in Form von Kompressen gebrauchsfertig.

Allgemeine Empfehlungen zur Herstellung von Tinkturen

Wulstling Tinkturen sind wirksam zur Behandlung von verschiedenen Erkrankungen der Gelenke. Beim Umgang mit Inhaltsstoffen und beim Konsum von Drogen ist jedoch Vorsicht geboten. Pilztinkturen können wie jedes andere Mittel ein starkes Allergen sein. Um das Vorliegen einer Allergie festzustellen, ist vor der ersten Anwendung des Arzneimittels eine kleine Menge davon auf die Haut des Unterarms aufzutragen.

Das Werkzeug wird nicht verwendet, wenn nach dem Gebrauch Hautausschlag, Juckreiz oder Schwellung auftreten. Gefährlichere Wirkungen können nach Einnahme der Tinktur auftreten. In diesem Fall beginnt die Behandlung mit der Mindestdosis, wobei die Konzentration der Lösung allmählich erhöht wird.

Es gibt eine Reihe spezifischer Regeln für die Herstellung eines sicheren und wirksamen Amanita-Arzneimittels zur Behandlung von Gelenken und für die korrekte Zubereitung der Inhaltsstoffe:

  • Für die Behandlung werden nur frische Pilze verwendet, auf denen keine Anzeichen von Verrottung und Beschädigung zu sehen sind.
  • Pilze nehmen die Giftstoffe ihres Bodens auf, sodass sie nicht auf Straßen, in Fabriken oder in anderen Industrieunternehmen gesammelt werden.
  • Beim Sammeln von Pilzen und beim Zubereiten von Tinkturen müssen Schutzhandschuhe getragen werden, die dann entsorgt werden.
  • Amanitas können in einem Glasbehälter gelagert werden - mit Metallbehältern gehen sie chemische Reaktionen ein;
  • Sie sollten keine Fonds unbekannter Herkunft verwenden und diese auf den Märkten kaufen.
  • Wulstlingstinkturen sind bei Erkrankungen der Gelenke bei Kindern kontraindiziert.

Wulstling Tinkturen erfordern die strikte Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Diese Pilze sind aufgrund des hohen Alkaloidgehalts giftig. Diese Substanzen können auch über die Haut in die Blutbahn gelangen und die Funktion des Nervensystems beeinträchtigen. Die Grundregel der Verwendung von Pilztinkturen - überschreiten Sie nicht die Dosierung, auch wenn in den frühen Stadien der Behandlung Mittel unwirksam sein werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Nebenwirkungen nach dem Auftragen der Pilztinktur können auftreten, wenn Sie sie in einer erhöhten Menge anwenden. Sie manifestieren sich auch in Form von allergischen Reaktionen bei individueller Unverträglichkeit einzelner Komponenten. Darüber hinaus gibt es eine Liste von Gegenanzeigen, bei denen keine Arzneimittel angewendet werden:

  • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder unter 18 Jahren;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Nieren und der Leber.

Die Behandlung von Gelenken mit Amanita-Extrakten ist eine der beliebtesten Methoden. Die Wirkung der Verwendung eines Pilzextrakts wird durch die Reizung von Geweben und die Beschleunigung von Regenerationsprozessen erzielt. Diese Methode ist jedoch weniger sicher als andere Kräuterpräparate auf Kräuterbasis. Bei der Arbeit mit Inhaltsstoffen und bei der Behandlung von Gelenken müssen Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen und die Anweisungen genau befolgen.

Kommentare

Inga - 13.12.2014 - 13:52 Uhr

Lola - 14.09.2015 - 15:05 Uhr

Gast - 10/07/2015 - 12:06

Raisa - 29.11.2015 - 19:18 Uhr

ALEXANDER - 07.10.2016 - 14:20 Uhr

Gast - 31.10.2016 - 18:34 Uhr

Kommentar hinzufügen

Mein spina.ru © 2012—2019. Das Kopieren von Materialien ist nur mit Verweis auf diese Site möglich.
ACHTUNG! Alle Informationen auf dieser Website sind nur als Referenz oder populär. Diagnose und Verschreibung von Medikamenten erfordern die Kenntnis einer Krankengeschichte und die Untersuchung durch einen Arzt. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, dass Sie einen Arzt zur Behandlung und Diagnose konsultieren und sich nicht selbst behandeln lassen. Nutzungsvereinbarung für Werbetreibende

http://sro-rap.ru/narodnye-sredstva/nastojka-iz-muhomorov-na-vodke-primenenie/

Amanita Red - Verwendung und Wirkung, medizinische Anwendungen

Das Hauptmerkmal des roten Pilzes ist ein rosaroter Hut mit weißen Flecken (manchmal ohne). Der Name des Pilzes selbst ist mit der Eigenschaft verbunden, Fliegen zu töten, die darauf sitzen und das nach dem Regen gesammelte Wasser trinken. Die im Wasser entheogenen Pilze tauchen Insekten in den Schlaf ein und ertrinken einfach im Wasser. Wilde Tiere fressen einen Fliegenpilz, um Parasiten loszuwerden. Der Mann benutzt auch den Fliegenpilz, aber auf seine Weise.

Geschichte der Verwendung von Amanita

Forscher finden Spuren des roten Pilzes in verschiedenen Teilen der Welt. Zum Beispiel kultiviert einer der afrikanischen Stämme den Pilz speziell zum Essen, und das mythische Getränk der indo-arischen Götter, Soma, wird höchstwahrscheinlich aus dem Pilz zubereitet.

Die in Chukotka gefundene Felszeichnung „Amanita Man“

In Pegtymel, Tschukotka, wurden Felszeichnungen von Pilzmenschen gefunden. Nordschamanen benutzten den roten Fliegenpilz in ihren Zeremonien, um im Trance-Rhythmus des Tamburins in einen besonderen Bewusstseinszustand einzutreten. Die Alten wussten um die Eigenschaft des Amanita, körperliche und geistige Stärke wiederherzustellen und zu steigern. Ihre Visionen erlaubten es, in die Tiefen der Welt zu schauen.

Sibirische Schamanen verwendeten eine einzigartige Methode zur Reinigung und Destillation, wobei ihre Körper als Filter dienten. So nahm der erste, der den Fliegenpilz verwendete, alle Folgen von Nebenwirkungen auf sich, andere tranken seinen Urin, der bereits die reinen Entheogene enthielt. Es ist schwer vorstellbar, wie lange diese Kette anhalten könnte.

Wulstling in Skandinavien. Im Mittelalter fürchteten die Wikinger die ganze Welt, denn unter ihnen befanden sich unerschrockene Krieger - Berserker -, die unbestätigt der Meinung waren, dass sie vor der Schlacht einen besonderen Trank verwendeten, dessen Zutat der rote Pilz war. Im Kampf waren sie voller Wut und ungewöhnlich stark, hatten keine Angst und keinen Schmerz. Die Berserker konnten nicht aufhören, bis der letzte Feind tot war, und nach der Schlacht fielen sie in einen langen, harten Schlaf.

Warum willst du es versuchen?

Wenn Sie von müßigem Interesse angezogen werden, ist es besser, das Schicksal nicht einfach zu erleben und dieses Unterfangen aufzugeben. Wenn es einen guten Grund gibt, ist es Ihr Recht. Jegliche Nahrung beeinflusst den Geist, da das Absorbierte immer Teil des Absorbierten wird. Die Alten wissen davon und sagen daher, dass die Teile das Ganze definieren. Jede Pflanze hat ihren eigenen Zweck. Ein Mensch hat eine Seele, Pflanzen und Tiere haben sie, nur sie haben Mannas (Seele), die für jede Spezies gleich sind. In der Natur gibt es ein interessantes Merkmal, wenn ein einzelnes Tier eine neue Fähigkeit erwirbt. Die nächsten Generationen dieser Art werden bereits mit dieser Fähigkeit geboren. Ihre gemeinsame Seele im Ganzen ist etwas Persönliches. Und wenn Sie es berühren, verschmelzen Sie zu einem. Der Mann, der den roten Fliegenpilz konsumiert hat, ist durch seine Seele verbunden. Eine solche transzendentale Erfahrung kann eine sehr starke Auswirkung auf die weitere Wahrnehmung eines Menschen von sich selbst und der Welt um ihn herum haben. Wenn regelmäßig Kontakt aufgenommen wird, beginnt ein innerer Kampf. In der Folge verdrängt die Konfrontation mit der Identität des Amanita die Persönlichkeit eines Menschen und er selbst wird zum „Pilz“, obwohl er äußerlich wie ein Mensch aussieht.

Vollständig getrockneter Pilzhut kann auf nüchternen Magen gegessen werden - besser nach und nach essen, alle 30/60 min einen halben Hut. Wie viel wird für eine optimale Wirkung benötigt? Ich würde jedem Einzelnen empfehlen, mit dem ersten mittleren Hut zu beginnen, ihn in drei Teile zu teilen und ihn in einer Stunde zu verwenden. Die Wirkung kommt schnell in Form von Fröhlichkeit, dann kann es übel werden, nach ein paar Stunden wirkt es in seiner ganzen Pracht.

Die Wirkung hält mehr als 5 Stunden an, Muscimol ist ähnlich wie Meskalin, daher ist Übelkeit und lange Beschleunigung normal. Eine sichere Dosierung für den Verzehr eines roten Pilzes ist 1 mittelgroßer Hut, ungefähr 2 Gramm. Weiter auf Empfindungen, wenn Sie mehr verdauen können, trauen Sie sich, schreiben Sie in Kommentare, als Empfindungen. Die Beine haben keine besondere Bedeutung. Botva unter dem Hut kann auch zum schnellen Trocknen geschnitten werden.

Welches ist besser Essen Sie den Boden der Kappe / des Hutes, trinken Sie nach 2 Stunden die Brühe (in kochendes Wasser werfen, 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen), frisch getrocknete Pilze sind viel stärker, nach sechs Monaten Lagerung sind sie um ein Vielfaches schwächer. Frisch im Allgemeinen für eine tiefe Bekanntschaft werden 5 Gramm benötigt. Es ist besser, es nicht sofort zu benutzen.

Vorhandene Bestandteile des roten Pilzes

Hier stellen wir nur die wichtigsten Elemente vor. Wichtige psychotrope Bestandteile des roten Pilzes sind: Ibotensäure, die beim Trocknen in Muscimol und Muskason umgewandelt wird, und ein solches Entheogen wie Muscarin, das in einem sehr kleinen Katholizismus enthalten ist (ähnlich dem Meskalin aus dem Peyote-Kaktus). Im Pilz befindet sich auch ein Mediator Serotonin, der die nervöse Aktivität anregt. Weitere Wirkstoffe sind Muscafurin, Cholin und Trimethylamin, die in der Onkologie besonders geschätzt werden.

Medizinische Eigenschaften

Amanita ist der berühmteste Pilz der Kindheit und wird in Kinderspielen oft als böser Charakter dargestellt. Den Kindern wurde beigebracht, dass dieser Pilz sehr giftig ist. Jeder weiß, dass man keinen roten Pilz essen kann. Und es gibt eine gewisse Wahrheit, denn eine nachlässige oder sogar respektlose Haltung gegenüber dem Amanita kann zu traurigen Konsequenzen führen. Andererseits kann der Fliegenpilz einer Person helfen. Dieser Pilz kann als Allheilmittel für viele Krankheiten bezeichnet werden. Amanita hat anästhetische, hämostatische, antibakterielle, immunstimulierende und heilende Wirkungen. In der traditionellen Medizin wird roter Wulstling zur Bekämpfung von Würmern, Erkältungen, Mandelentzündungen, Epilepsie, Krämpfen und Erkrankungen des Rückenmarks eingesetzt. Basierend auf den Bestandteilen des Pilzes können Sie Schlaftabletten herstellen. Amanita wird zur Behandlung von onkologischen Erkrankungen wie Lungentuberkulose und Krebs eingesetzt. Der Pilz wird zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse, der Prostata, Diabetes mellitus, Kraftverlust und Überanstrengung eingesetzt. Dies ist keine vollständige Liste der erstaunlichen Eigenschaften des Amanita.

Vorbereitung für den Einsatz

Zuerst müssen Sie Pilzkappen im Wald kaufen oder montieren (Beine werden nicht benötigt). Wir empfehlen, den Wurmpilz nicht in der Industriezone zu sammeln. Wir empfehlen auch nicht, einen Pantherpilz zu nehmen, der fünfmal stärker als gewöhnlich ist. Nehmen Sie nur ganze, gesund aussehende Pilze. Wenn Sie nach Hause zurückkehren, schneiden Sie die Teller von der Unterseite der Kappen ab. Sie werden auch nicht benötigt. Trocknen Sie dann die Hüte an einem gut belüfteten Ort, bis sie fertig sind. Unter natürlichen Bedingungen besser trocknen. Beachten Sie, dass die Wirkung umso schwächer wird, je länger die Pilze gelagert werden. Nach einem halben Jahr wird die Wirkung merklich schlechter.

Möglichkeiten und Folgen der Anwendung

Die Wirkung des Fliegenpilzes hängt stark von der eingenommenen Dosis und den individuellen Eigenschaften des Individuums ab. Die durchschnittliche Dosis beträgt 15 Gramm oder 5 Kapseln, die am besten schrittweise eingenommen werden. Mit einer kleinen Dosis kann eine Person eine Zunahme der Kraft, Euphorie und geistigen Klarheit erfahren. Mit einem Durchschnitt erscheinen visuelle Halluzinationen, aber dennoch kann eine Person angemessen antworten und Fragen beantworten. Mit einer hohen Dosis wird ein Mensch unzureichend, weil er sich in einer anderen Welt befindet. Und der Körper kann aktiv sein. Nach einer anstrengenden Reise kommt oft derselbe schwere und lange Schlaf. Um die Fliegenpilzreise zu verbessern, können Sie Cannabis oder Salbei rauchen (Salbei unter dem Fliegenpilz wirkt nicht für 5 Minuten, aber für 15-20 Minuten, achten Sie darauf, dass Sie einen solchen dissoziativen Zustand nicht verlassen, bis der Effekt selbst nachlässt).

Die Verwendung von Red Amanita, um mystische Erfahrungen zu sammeln, ist sehr gefährlich, zu viel Dosierung kann tödlich sein. Es wird auch nicht empfohlen, rohe Amanitas zu verwenden, da Ibotensäure Erbrechen, Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall, vermehrten Speichelfluss, vermehrten Schweiß und andere sehr unangenehme Dinge verursachen kann. Bevor Sie roten Pilz essen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie für mögliche Folgen voll verantwortlich sind. Als nächstes stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, den Pilz für psychotrope Zwecke zu verwenden:

  • Wulstling in trockenem Fleisch. Gründlich getrocknete Pilzkapseln werden mit etwas Wasser gegessen.
  • Wulstling in einer Kaffeemühle. Mahlen Sie getrocknete Hüte in einer Kaffeemühle, gießen Sie warmes Wasser ein und trinken Sie.
  • Pilztee. Trockene Kappen gut hacken und in einen Wasserkocher mit Wasser geben, dann bei schwacher Hitze etwas kochen, dann abseihen. Tee ist fertig!

Zeitpunkt der Aktion

Die Wirkung des Fliegenpilzes macht sich 20 Minuten nach der Einnahme bemerkbar, wird innerhalb von 2 Stunden „beschleunigt“, die Gesamtdauer der Wirkung beträgt ca. 5 Stunden, die Wirkung liegt über mehrere Tage in Form eines verstärkten Tons vor.

(unbestätigte Informationen - für eine bessere Wirkung Urin am nächsten Tag verwenden)

Kochen

In der Natur gibt es keine giftigen Pflanzen, auch keine Pilze, es wird nur unsachgemäß gekocht. Weiterhin bieten wir verschiedene Rezepte an:

  • Eine Amanita-Tinktur wird sowohl äußerlich als auch innerlich verwendet. So wird es zubereitet: Die Pilze werden in einen Glasbehälter gefaltet und an einen dunklen Ort gestellt, den Sie von oben nach unten drücken können. Versammelt in der Bank Saft mit Wodka oder Alkohol im Verhältnis 1: 1 verdünnt. Bestehen Sie mindestens einen Monat lang auf einem dunklen, trockenen und kühlen Ort und filtern Sie dann. Dosierung Tinktur rein individuell, von wenigen Tropfen bis 30.
  • Salbe von Amanita hilft gut bei Schmerzen in den Gelenken. Die frische Pilzkappe wird gut gemahlen und mit saurer Sahne gemischt, dann in Gaze eingelegt und auf die schmerzenden Gelenke aufgetragen. Oder getrocknete Pilzkapseln werden zu Pulver gemahlen und mit Vaseline, natürlichem Fett oder Öl gemischt.

Kochen als Mahlzeit

(ohne psychedelische Wirkung)

Gegenanzeigen

Es ist zu beachten, dass dieser Pilz gefährlich sein kann. Bei einer schweren Vergiftung mit einem Fliegenpilz muss man in keiner Weise einen Brechreflex hervorrufen und umgehend einen Krankenwagen rufen. Verwenden Sie keine Tinktur oder Salbe auf einer offenen Wunde. Nicht für schwangere Frauen und Kinder empfohlen. Individuelle Unverträglichkeit. Während des Kochens nicht die Verwendung von Metallutensilien empfehlen.

Empfohlene Literatur

  • Olard Dickson - Geheimnisse der Amanita. Das Buch ist eine wissenschaftliche Studie über die Rolle des roten Pilzes in der rituellen Praxis der sibirischen Schamanen.

Bericht über die Verwendung von Amanita in schamanischen Praktiken, ein Vortrag des Transpersonalen Kongresses "Die Revolution des Bewusstseins".

http://ezoport.ru/rasta/enteogeny/krasnyj-muhomor-upotreblenie-effekt-primenenie-v-meditsine.html

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Amanita - Behandlung von Amanita

Der rote Fliegenpilz gilt längst als giftiger Pilz, den man nicht einmal anfassen kann. Viele sind überrascht, als sie erfahren, dass er medizinische Eigenschaften hat und mehr, dass er essbar ist. Die Verwendung des Pilzes ist insbesondere in der Medizin weit verbreitet.

Amanita medizinische Eigenschaften für den menschlichen Körper

Obwohl dieser Pilz giftig ist, werden daraus Medikamente hergestellt. Roter Pilz wird für Schmerzmittel, Stimulanzien und Antivaricose-Medikamente verwendet. Seine Verwendung reduziert die Schmerzen von Krämpfen, Rheuma, Neurosen und Tumoren. Die Behandlung erfolgt mit Wechseljahren, Tuberkulose und Darmkrämpfen sowie einem Harnstoff. Seine heilenden Eigenschaften können den Körper verjüngen. Daraus können Sie Tinktur und Creme machen. Vermutlich keine Person zu finden, die sich nicht für die Frage interessiert: Wenn es einen Fliegenpilz gibt, was passiert dann? Roter feuchter Wulstling kann im Inneren nicht verwendet werden, da er zu Vergiftungen führt.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Amanita

Es ist unmöglich, schwangeren und stillenden Müttern mit individueller Unverträglichkeit eine Behandlung auf der Grundlage des Pilzes zu verschreiben. Für Kinder unter 16 Jahren ist Rot ebenfalls kontraindiziert. Das Medikament mit der Zusammensetzung des Pilzes sollte in der angegebenen Dosierung eingenommen werden.

Essbare Fliegenpilze - Arten von Amanitas und Beschreibung

Essbare Sorten finden Sie in jedem Wald. Am verbreitetsten ist Caesar (cesareangibre). Sein Hut hat einen fleischigen Durchmesser von 6-20 cm, ist anfangs eiförmig und hat eine weiße Bettdecke, aus der ein roter oder rot-oranger Hut hervorgeht. Gelb-orange bis mittelexpandierte Platten. Bein unten zylindrisch mit einer Knolle. Das Fleisch ist weiß und hat einen angenehmen Geruch.
Safran ist essbar. Der Durchmesser der Kappe beträgt 3-9 cm, flach orange. Der Schleim auf dem Pilz ist nicht viel, die Teller sind weiß oder milchig, weich. Sie sind nicht gleich lang. Der Stiel an der Basis ist geschwollen und mit kleinen Schuppen bedeckt. Das Fleisch ist ein bisschen süß.

Die Verwendung von Amanita Muscaria ist ebenfalls gestattet. Seine Kappe erreicht 15 cm, braun mit seltenen weißen Resten der Bettdecke. Die Teller können manchmal nicht nur weiß, sondern auch rötlich sein. Das Bein ist dünn, der Ton heller als die Mütze. Das Fleisch ist zart, bricht leicht. Dieser Pilz ist stinkend, gibt starke Feuchtigkeit ab.

Zirbeldrüsenpilz kommt häufig in der Nähe von Wohngebäuden vor. Sein Hut ähnelt einer Kugel mit seltenen Schuppen. Jung, weiß und reif, schmutzig, gräulich. Bein dick bis zur Basis gestreckt, auch rau. Das Fruchtfleisch ist dicht mit einem angenehmen Geruch. Sehen Sie sich eine Video-Zusammenstellung mit Fotos von essbaren Amanitas an.

Wulstlingrot und Panther - eine Beschreibung der Eigenschaften

Diese Arten haben einzigartige heilende Eigenschaften, deren Verwendung keine Pflanze ersetzen wird. Panther-Arten werden für Medikamente gegen Erkrankungen der Venen und Blutgefäße, Arteriosklerose und Impotenz eingesetzt. Seine heilende Infusion lindert leicht Warzen.
Rote Wulstlinge medizinische Eigenschaften und die Verwendung von etwas umfangreicher. Es behandelt eine schwere Krankheit wie Epilepsie. Das Pilzmittel beseitigt Hautkrankheiten und einige Erkrankungen des Rückenmarks. Seine Anwendung wird von alten Geschwüren und Geschwüren lindern. Roter Pilz beruhigt einen Nervenzusammenbruch.

Wulstling-Behandlung - Rezepte aus dem Wulstling

Die medizinischen Eigenschaften des Pilzes wurden in Tinkturen, Salben und beim Reiben verwendet. Rezeptsalbe für Radikulitis. Mahlen Sie frische Champignons mit der gleichen Menge Sauerrahm. Tragen Sie die Salbe nachts auf die wunden Stellen auf und wickeln Sie sie in eine Tasche und einen Schal. Morgens alles mit Seifenwasser waschen. Das Produkt ist in Glaswaren gelagert. Tinktur behandelt immer noch Krebs. 4 Kapseln zerbrechen und in eine dunkle Glasschale geben. Gießen Sie sie 150 gr. Alkohol und bestehen 14 Tage im Dunkeln. Danach abseihen und mit Milch verdünnen. Beginnen Sie mit 2 Tropfen und verdoppeln Sie die Dosis täglich. Am 11. Tag wird die Dosierung um 2 Tropfen reduziert. Diese Tinktur ist in kleinen Mengen erlaubt, trinken Sie sie also nur einmal am Tag.

Wie man Amanitas Rezept kocht

Die heilenden Eigenschaften des Pilzes lassen sich am besten in reinem Saft nachweisen. Seine Verwendung ist wichtig bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Schneiden Sie die frischen Kappen ab und falten Sie sie fest in die Flasche, schließen Sie die Nylonkappe und legen Sie sie in den Keller. Die Tinktur sollte 50 Tage stehen, danach wird der fertige Saft abgesiebt. Die Behandlung erfolgt mit reinem Saft. Nehmen Sie es mit einem Teelöffel 3 r. ein Tag, immer mit einer Tasse Wasser. Zum Zeitpunkt der Behandlung sollte eine Diät eingehalten werden, und zwar zum Ausschluss von Rauch und Fett. Die Behandlung mit reinem Saft wird auch bei Hautkrankheiten verschrieben.

Wulstlingrot Verwendung möglich?

Dort kann dieser Pilz nur getrocknet werden. Dazu werden die Kappen in einem belüfteten Raum bis zur Fertigstellung getrocknet. Ärzte empfehlen, sie nach sechs Monaten zu verwenden. Während dieser Zeit wird die Wirkung von schlechten Substanzen minimal sein und die heilenden Eigenschaften bleiben erhalten. Essen Sie nicht mehr als 2-4 Kapseln pro Tag, je nach Größe.

Medizinische Eigenschaften der roten Wulstlinge angewendet in der traditionellen Medizin

In der Volksmedizin wurden die medizinischen Eigenschaften des Pilzes bei der Behandlung von Krampfadern verwendet. Es ist notwendig, die folgende Zusammensetzung vorzubereiten: 6 Pilze so klein wie möglich schneiden und in ein Quartglas geben. Den Deckel schließen und unter das Bett schicken, bis der Saft erscheint. Dekantiere es und quetsche den Rest des Fleisches aus. Saft muss vor Gebrauch 1: 1 mit warmem Wasser verdünnt werden. Tragen Sie eine solche Tinktur mit einem Wattestäbchen auf, nachdem Sie die behandelte Stelle mit einem Verband umwickelt haben. Die Behandlung erfolgt morgens und vor dem Schlafengehen. Die Tinktur wird nicht länger als 4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

Bei den Menschen hat sich die Behandlung durch einen Dekomendenten bei Myom und Mastopathie gut bewährt. Sie werden Ohren-, Zahn- und Kopfschmerzen los.

Wulstling-Tinktur auf Joint Vodka

Da die heilenden Eigenschaften anästhetisch wirken können, werden sie bei Gelenkschmerzen eingesetzt. Die Tinktur wird mit Wodka hergestellt. Frische Champignons abspülen und hacken, 3 Tage kalt stellen. Dann in eine Keramikschale geben und Wodka 1 cm über das Fruchtfleisch gießen. Geschlossen bedeutet 14 Tage in den Keller infundiert, dann gefiltert. Die Verwendung von Tinkturen aus Pilzgiftpilzen auf Alkohol nur im Freien. Es wird nicht auf die offene Haut aufgetragen, sondern nach 2-3 Schichten Gaze. In den ersten Tagen können Sie auch das Fruchtfleisch verwenden, nach 4 Tagen nach der Infusion schwächen sich seine heilenden Eigenschaften.

Bewertungen von Pilz

Wie die Bewertungen zeigen, ergibt die Behandlung von "unserem Fleisch" ein anderes Ergebnis. Am besten behandeln Sie Alkoholtinktur und frischen Saft, insbesondere Osteochondrose und Hautabszesse. Diejenigen, die das Medikament missbraucht haben, haben Hautverbrennungen bekommen. Aber eine Krankheit wie Krebs, die mit einem Pilz behandelt wird, geht nicht vorüber. Der Verzehr von trockenen Pilzen brachte ein unglaubliches Ergebnis. Die Menschen bemerkten, dass sich der Allgemeinzustand stark verbesserte, die Immunität gestärkt wurde und saisonale Krankheiten mehrmals reduziert wurden.
Um sicherzustellen, dass die Behandlung nicht zu einer Krankheit wird, verwenden Sie ein Medikament (ob Tinktur, Abkochung oder Salbe), das genau der Dosis entspricht. Und denken Sie daran - "Koboldpilz" ist immer noch giftig, Heilkräfte können manchmal schaden!

http://fitohome.ru/poleznye-svojstva/muxomor-lechebnye-svojstva-i-protivopokazaniya-lechenie-muxomorom.html

Lesen Sie Mehr Über Sarkom

Wenn Ihr Kind morgens über Kopfschmerzen und Erbrechen besorgt ist, ist dies eine Alarmglocke, die die Eltern alarmiert. Es besteht die Möglichkeit, dass Unglück zu Ihrer Familie gekommen ist und seinen Hirntumor nennt.
Augentumoren sind ein breites Spektrum von verschiedenen Neubildungen an Geweben und Schleimhäuten des Auges, die gutartig oder bösartig sind. Bei Kindern sind Augentumoren recht häufig.
Die Schilddrüse ist äußerst wichtig für die volle Funktionsfähigkeit des Körpers. Jeder Fehler in seiner Arbeit wirkt sich unmittelbar auf die Arbeit anderer Organe und Systeme aus.
Nach einer unangenehmen Diagnose - dem mesenchymalen Neoplasma des Fortpflanzungsorgans - bemerken viele Frauen den Unterschied nicht und beginnen sich Sorgen zu machen, ob sich aus den Uterusmyomen ein bösartiger Tumor entwickeln kann.